INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

Abfertigung ALT

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Liquiditätsengpässen durch Abfertigungsansprüche – sorgen Sie rechtzeitig vor! Oft kommt es in einem Kalenderjahr zu mehreren Abfertigungszahlungen gleichzeitig. Eine finanzielle Notlage ist schnell da – nutzen Sie daher unsere speziellen Vorsorgelösungen.


Ihre Vorteile als Unternehmer

  • Möglichkeit der individuellen Finanzierung der Abfertigungsansprüche Ihrer Mitarbeiter
  • Langfristige Liquiditätssicherung – mit laufenden, planbaren Beiträgen
  • Bei Mitarbeiteraustritt ohne Anspruch – Übergang der Leistung ins Firmenvermögen
  • Absetzbarkeit der Prämien als Betriebsausgaben
  • Erleichterung von Unternehmensübergängen und -verkäufen (keine Nachhaftung)

Rechtzeitig für Abfertigungen vorsorgen

Für den Fall des Ausscheidens von Mitarbeitern, die noch unter die Abfertigung ALT fallen (Eintritt in Ihr Unternehmen vor dem 1. Jänner 2003), sollten Sie gut vorsorgen – denn das alte Abfertigungsrecht gibt Ihren Mitarbeitern Anspruch auf bis zu einem Jahresgehalt!

Bei gleichzeitigem Pensionsantritt altgedienter Mitarbeiter kann es zu massiven Liquiditätsproblemen kommen – diese können sogar unternehmensgefährdend sein.

Wichtig dabei für Sie:

  • Im Ablebensfall eines Arbeitnehmers sind 50 % des Anspruches an die unterhaltsberechtigten Hinterbliebenen zu leisten.
  • Rückstellungen müssen nur für 45 % der bestehenden Abfertigungsansprüche gebildet werden.
  • Es gibt keine Verpflichtung zum Aufbau eines Wertpapierdepots mehr; Fehlbeträge von bis zu 100 % der Ansprüche sind vorprogrammiert.
  • Einzelunternehmer und Gesellschafter von Personengesellschaften haften sogar mit dem Privatvermögen.

 

Unsere Modelle

Für die Abdeckung Ihrer Abfertigungsverpflichtungen im Fall von Pensionierung, Kündigung, Todesfall, Betriebsübergabe oder Betriebsschließung stehen folgende Produktlösungen zur Verfügung:

Abfertigungsrückdeckungsversicherung
Die Auszahlung der Versicherungsleistung erfolgt an Ihr Unternehmen.

Abfertigungsauslagerungsversicherung
Das Bezugsrecht für die Versicherungsleistung haben Ihre Mitarbeiter.

Ihr Generali BusinessCoach berät Sie gerne, welches Modell am besten für Ihr Unternehmen geeignet ist.

Hinweis: Alle Angaben basieren auf der aktuellen Steuerrechtslage (Stand 12/2017), für Änderungen oder Entfall der steuerlichen Begünstigungen kann daher keine Haftung übernommen werden.

Folder Abfertigung ALT

  • Folder Abfertigung ALT

    172 KB