X

VERWENDUNG VON COOKIES

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

KUNDENPORTAL
Link zum Pressebereich Link zu Kontakt Link zu Karriere zur Startseite go to English version Schriftgröße ändern

BKV Aktuell 02/2014

Büro Business Generali Versicherung Österreich

Für alle Unternehmen, die betriebliche Altersvorsorgemodelle einführen oder um die neuen gesetzlichen Wahlmöglichkeiten erweitern möchten, ist die Betriebliche Kollektiv-Versicherung (BKV) mit ihrer „betrieblichen Garantiepension“ eine hervorragende Lösung. Mit unserem BKV Newsletter möchten wir Ihnen, liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, wichtige Kurzinformationen zum Thema BKV übermitteln.

Reallöhne stagnieren, Sparquote sinkt


Weil jedoch das verfügbare Einkommen der Österreicher zurückgeht, ist 2013 die Sparquote auf ein Rekordtief von 6,6 % zurückgegangen. Inflation und Steuererhöhungen sind der Grund dafür, dass Netto-pro-Kopf-Einkommen trotz steigender nomineller Bruttolöhne in Summe seit 24 Jahren stagnieren. Somit wird aus einem Bruttozuwachs häufig ein reales Nettominus. Dies geht aus dem jüngsten WIFO-Prognosebericht hervor. Dennoch lässt sich ein leichter Anstieg der Konsumausgaben feststellen: Dafür verantwortlich sind nach Ansicht der WIFO-Experten Bevölkerungswachstum und Anstieg der Zahl der Arbeitsplätze.