X

VERWENDUNG VON COOKIES

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

KUNDENPORTAL
Link zum Pressebereich Link zu Kontakt Link zu Karriere zur Startseite go to English version Schriftgröße ändern

Selbständige geniessen besondere Freiheiten ...

Selbständige oder freiberufliche Tätigkeit ist mit einer Reihe von Vorteilen verbunden. Die Möglichkeit zur Verwirklichung eigener Ideen und kreativer Lösungen und die damit verbundene Freiheit werden als besonders attraktiv empfunden.
Viele Menschen wagen den Sprung in die berufliche Unabhängigkeit, weil sie besondere Herausforderungen suchen und oft ehrgeizige Ziele erreichen wollen, für die die "normale" Berufslaufbahn als Angestellter oder Führungskraft in einem großen Unternehmen oft keine Realisierungschancen bietet.

Selbständige Unternehmer können Entscheidungen weitgehend frei und selbstbestimmt treffen und müssen dazu nicht mühsam Mehrheiten in ermüdenden Besprechungen und Meetings suchen. Und wenn der Erfolg eintritt, dann fließt auch der Gewinn dem Unternehmer selbst zu, denn Leistung und Gewinn liegen häufig in der Hand einer einzigen Person.

Soweit Theorie und Wunschvorstellung. Und in vielen Fällen mag diese Beschreibung der Handlungsfreiheit und Unabhängigkeit von Selbständigen und Freiberuflern ja auch zutreffen. Jedoch ist wie überall auch im Bereich der Selbständigkeit vor allem die Anfangsphase der beruflichen Existenz für den frischgebackenen Unternehmer mit Schwierigkeiten und Hürden verbunden, die er meist auch allein meistern muss.
Andererseits lauern im Geschäftsleben auch später immer neue Gefahren, deren Eintritt in vielen Fällen nicht vorhersehbar ist.

... sie tragen aber auch größere Risiken

Gerade in der Gründungs- und Aufbauphase ist der Blick auf die zukünftigen Erfolge gerichtet. Selbständigkeit bedeutet aber in vielen Bereichen ein Leben "ohne Netz". Deshalb sollten sich Selbständige und Freiberufler rechtzeitig Gedanken über die bestmögliche Absicherung ihrer beruflichen Existenz machen. Welche Folgen hat es z.B. für das Unternehmen, wenn die einzige Person, die am unternehmerischen Erfolg maßgeblich beteiligt ist, plötzlich ausfällt? Rasch können ein Unfall oder eine Krankheit des Unternehmers, oder Schäden, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Einbruchdiebstahl herbeigeführt wurden, zu Umsatzeinbußen führen. Die Gewinne bleiben aus. Was aber nicht ausbleibt, sind die Fixkosten, denn die laufen weiter, auch wenn das Geschäft nicht läuft.

Finanziell sorgenfrei in die unfreiwillige Auszeit

Denn passieren kann immer etwas. Sei es ein Kreuzbandriss als Folge eines Schiunfalls, ein Leitungswasserschaden, der das Geschäftslokal für Wochen unbenützbar macht. Auch das Risiko einer plötzlich auftretenden Krankheit wird oft unterschätzt - dabei kann ein längerer Krankenhausaufenthalt des Unternehmers katastrophale Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb haben.

Wenn der Betrieb ganz oder teilweise unterbrochen werden muss, ersetzt die Betriebsunterbrechungsversicherung für Selbständige und freiberuflich Tätige (BUFT) der Generali dem Unternehmer entgangenen Deckungsbeitrag. Dieser betrifft fortlaufende Kosten wie Miete, Steuern und Abgaben, Energiekosten, Personalkosten, Kreditzinsen, Abschreibungen und den entgangenen Betriebsgewinn.

Die Versicherungssumme ( = Deckungsbeitrag ) wird individuell für 12 Monate festgelegt und lässt sich einfach berechnen: Sie setzt sich aus den fortlaufenden Fixkosten plus jenem Gewinn zusammen, der bei Entfall des Verdienstes in einem Jahr entgeht, d.h. es wird täglich der 360. Teil der Versicherungssumme ausbezahlt, wobei die Leistung den tatsächlichen Schaden nicht übersteigt.

Zusätzlich bietet die Generali eine Reihe von Extras im Rahmen der BUFT-Deckung:

  • Kündigungsverzicht im Schadensfall
  • individuell wählbare Karenzfristen von 10, 14, 20 oder 26 Tagen
  • jährliche Anpassung der Versicherungssumme  und der Prämie mit Unterversicherungsverzicht (unter der Voraussetzung, dass die Versicherungssumme bei Vertragsabschluss richtig festgelegt wurde)
  • Assistance Leistungen wie Nofall- und Servicedienst bei Betriebsunterbrechung
  • Rehab Management nach Unfall
  • begleitendes Gesundheitsmanagement bei definierten Krankheiten ( eventuell anführen?: Bandscheibenvorfall, Herzinfarkt, Schlaganfall)
  • Vorsorgecoaching zur Prävention ( wahlweise zu Themen wie Ernährung, Bewegung oder Stressmanagement und Entspannungstechniken)

Weitere Informationen zur Betriebsunterbrechungsversicherung für Selbständige und freiberuflich Tätige (BUFT) der Generali finden Sie unter https://www.generali.at/geschaeftskunden/betrieb-gewerbe/betriebsunterbrechung-fuer-freiberuflich-taetige/