INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den best­möglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicher­ung von Cookies nicht bereits in Ihren Browser­einstellungen de­aktiviert haben, erklären Sie sich mit Nutzung unserer Web­site ein­ver­standen, dass wir Cookies ver­wenden, um aggregierte Aus­wert­ungen über die Nutz­ung unserer Website zu er­stellen und die Nutzer­freundlich­keit zu ver­bessern.

Mehr Informa­tionen zur Daten­ver­arbeitung auf unserer Web­site, ins­besondere zu Cookies, deren De­aktivier­ung und Lösch­ung sowie den Ihnen zu­stehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL
Link zum Pressebereich Link zu Kontakt Link zu Karriere zur Startseite go to English version Schriftgröße ändern

12.096 Lachmomente für die CliniClowns

Von Oktober bis Jahresende hat die Generali Versicherung gemeinsam mit ihren Kunden Lachmomente für die CliniClowns geschenkt. Für jede Neuanmeldung zur elektronischen Kommunikation und damit den Verzicht auf die Zusendung von Papierunterlagen wurden 2 Euro an die CliniClowns gespendet.

 


<sub><i>Arno Schuchter, Generali Vorstand für Vertrieb-Marketing, übergibt den Scheck über 12.096 Euro an die beiden CliniClowns Dr. Benjamin Powidl (Peter Spindler) und Dr. Trude Trüdchen (Ursula Kastner). 6.048 Generali KundInnen wechselten zu papierloser Kommunikation und schenkten dadurch kranken Kindern wertvolle Lachmomente. Foto: Generali/Martina Draper</i></sub>

 

<b>12.096 Lachmomente für die CliniClowns</b>

Von Oktober bis Jahresende hat die Generali Versicherung gemeinsam mit ihren Kunden Lachmomente für die CliniClowns geschenkt. Für jede Neuanmeldung zur elektronischen Kommunikation und damit den Verzicht auf die Zusendung von Papierunterlagen wurden 2 Euro an die CliniClowns gespendet.

Seit 2003 unterstützt die Generali die CliniClowns im St. Anna Kinderspital und sorgt bei kranken Kindern Woche für Woche für wertvolle Lachmomente. Seit 2013 werden Kinder dank der Generali Lachvisiten nun auch zu Hause besucht – ein Pilotprojekt als weiterer Schritt in der ganzheitlichen Betreuung der Patienten.

Insgesamt 6.048 Kunden haben sich in diesem Zeitraum entschlossen, ihre Dokumente in Zukunft elektronisch zu erhalten und haben das Service im Zusammenspiel mit dem Generali Kundenportal aktiviert. Sie erhalten ihre Versicherungsunterlagen wie Polizzen, Finanzamtsbestätigungen oder Wertnachrichten ab sofort nur noch digital und entscheiden selbst, was sie ausdrucken möchten.

Daher kann die Generali Versicherung nun einen Scheck in Höhe von 12.096 Euro an die CliniClowns übergeben. Ein herzliches Dankeschön an unsere Kunden, die diesen substanziellen Betrag ermöglicht haben!