Oliver Bierhoff auf der Straße der Sieger

Der Teammanager der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft wurde auf der Straße der Sieger verewigt.

Wien, 10. September 2012 - Nur einen Tag vor dem denkwürdigen WM-Qualifikationsspiel Österreich gegen Deutschland fand sich Oliver Bierhoff, Teammanager der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, bereit, sich für die "Straße der Sieger" im Wiener Generali Center verewigen zu lassen. Gut gelaunt hinterließ er vor zahlreichen Fotografen und Kamerateams seine Hand- und Fußabdrücke in Beton.

Die Generali ist mit der "Straße der Sieger" Partner der Österreichischen Sporthilfe und fördert jetzt die aktuelle Sporthilfe-Fundraising-Kampagne "die größte Nummer Österreichs". Sportfans werden aufgerufen, unter der Nummer 0664 660 1971 Österreichs Spitzensportlerinnen und Spitzensportler zu fördern.

Bierhoff ergänzt die Riege der Fußball-Stars auf der Straße der Sieger: Franz Beckenbauer, Pele, Ernst Happel, Franz Hasil, Hans Krankl, Toni Polster. "Eigentlich müsste ich mich ja wegen meiner vielen Kopfballtreffer mit der Stirn verewigen", meinte der sympathische DFB-Teammanager und fügte hinzu: "Es ist eine große Ehre für mich, dass ich ausgesucht wurde."