Generali startet mit Kunstversicherung in Österreich

05.04.2022  |  Generali Versicherung AG

Maßgeschneiderte Produktlösungen für private Kunstsammler_innen. Neues Angebot in Kooperation mit Expert_innen der globalen Einheit von ARTE Generali. Expertise, Service und Versicherungsschutz aus einer Hand.

Foto: GettyImages

Wien/München – Mit dem neuen Angebot „ARTE Generali Private Kunst“ weitet die Generali Versicherung ihr modulares Produktangebot aus. Durch die Zusammenarbeit mit ARTE Generali, der auf Kunstversicherungen spezialisierten globalen Geschäftseinheit der Generali mit Sitz in München, bietet die Generali auch österreichischen Privatkundinnen und -kunden ab sofort einzigartige Lösungen zur Absicherung von Schäden an Kunstwerken an. Versicherungsschutz besteht für Zerstörung, Beschädigung und Verlust. Diese auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden zugeschnittenen Deckungen werden durch die hohe Expertise und das dichte Netzwerk der Kunstspezialist_innen von ARTE Generali ergänzt.

Walter Kupec, Chief Insurance Officer Schaden/Unfall der Generali Versicherung AG, freut sich, nun auch österreichische Kunstsammler_innen bei ihrer Leidenschaft unterstützen zu können: „Mit ARTE Generali verfügen wir über eine einzigartige technische, künstlerische und digitale Expertise, unsere Kundinnen und Kunden auch im Kunstbereich ein Leben lang zu begleiten. Diese umfassende All-Risk-Deckung sichert die persönlichen Kunstgegenstände im Privatbereich umfassend ab.“

Jean Gazancon, CEO der ARTE Generali:„Österreich ist seit Jahrhunderten ein Inbegriff für herausragende Kunst. Großartige Künstlerinnen und Künstler aus Österreichs haben das Kunstgeschehen in Europa geprägt. Hier genießen private Sammlungen, Museen und Galerien Weltruf. Ich freue mich, dass ARTE Generali jetzt mit der Generali Versicherung in Österreich ein bislang einzigartiges Kunstversicherungskonzept vorstellen kann.

Forschungsprojekt mit der Universität für Weiterbildung Krems

Gemeinsam mit hochrangigen internationalen Bildungseinrichtungen hat ARTE Generali das Forschungsprojekt CHARISMA – Cultural Heritage Academy for Risk Management (charisma-academy.eu) zur Erhaltung des kulturellen Erbes unter dem Einfluss des Klimawandels gestartet. Ziel der Forschung ist es, den Bedarf an gut ausgebildeten und qualifizierten Personen im Bereich der Risikobewertung des kulturellen Erbes in ganz Europa zu ermitteln. An der Forschung sind über 100 relevante internationale und nationale Akteur_innen beteiligt, die ihr Fachwissen im Bereich der Risikobewertung des kulturellen Erbes einbringen und es mit Fachwissen im Bereich der Gebäudeversicherung sowie fundierten Kenntnissen der bildenden Kunst kombinieren. Neben der Universität für Weiterbildung Krems sind an diesem Projekt auch das italienische Mazzini LAB in Rom, die Universität Perugia sowie das Institute of Theoretical and Applied Mechanics of the Czech Academy of Sciences (ITAM), Prag, in der Tschechischen Republik beteiligt.

Bei diesem Text handelt es sich um eine unverbindliche Basisinformation für Medienvertreter; Informationen über die Geschäftsentwicklung sowie über Produkte und Services sind verkürzt bzw. vereinfacht dargestellt. Details zur Geschäftsentwicklung enthält der jeweilige Geschäftsbericht.


ARTE GENERALI

ARTE Generali ist die auf Kunst spezialisierte internationale Einheit der Generali Group zur Absicherung von Kunstsammlungen (privat und institutionell). Das Angebot von ARTE Generali ist so ganzheitlich und maßgeschneidert, wie die einzigartigen Bedürfnisse ihrer Kund_innen. Als Lifetime Partner für Kunstsammler_innen bietet sie innovative, personalisierte Lösungen und Dienstleistungen, die Kund_innen dabei unterstützt, ihre Sammlung zu schützen, zu bewahren, zu bewerten, während sie gleichzeitig ihre Beziehungen ihrer Leidenschaft zur Kunst mit anderen Sammler_innen teilen können. Das Angebot von ARTE Generali steht in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und dem mittleren Osten zur Verfügung und wird kontinuierlich auf weitere Länder ausgeweitet.


DIE GENERALI VERSICHERUNG AG

Die Generali Versicherung ist die drittgrößte Versicherungsgesellschaft in Österreich und Teil der Generali Group. Die Generali Group ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Prämieneinnahmen von insgesamt 75,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 vertreten. Mit mehr als 75.000 Mitarbeiter_innen, die 67 Millionen Kund_innen betreuen, nimmt die Generali eine führende Position in Europa ein und gewinnt auch in Asien und Lateinamerika zunehmend an Bedeutung. Im Mittelpunkt der Generali Strategie steht das Bestreben, ein Lifetime Partner für die Kund_innen zu sein, das durch innovative und personalisierte Lösungen, erstklassige Kundenerfahrungen und digitalisierte globale Vertriebskapazitäten erreicht wird. Die Generali hat die Nachhaltigkeit vollständig in alle strategischen Entscheidungen integriert, um für alle Stakeholder Werte zu schaffen und gleichzeitig eine gerechtere und widerstandsfähigere Gesellschaft aufzubauen. In Österreich sowie in Zentral- und Osteuropa ist die Generali Group über das Austria & CEE Regional Office (Prag) in zwölf Ländern aktiv und einer der drei größten Versicherer in der Region.

www.generali.com

Pressekontakt

Generali Versicherung AG
Angelika Knap
Pressesprecherin
T +43.1.53401.12443
E-mail: presse.at@generali.com
Landskrongasse 1-3, 1010 Wien