Generali verlängert Vertrag mit Kitzbüheler Tennisclub bis 2024

21.04.2022  |  Generali Versicherung AG

Generali bleibt für weitere zwei Jahre Haupt- und Titelsponsor des Generali Open Kitzbühel. Seit drei Jahrzehnten verlässlicher Partner des KTC. Kitzbüheler Sandplatz-Klassiker startet am 23. Juli 2022 in seine 78. Auflage.

Generali Open Kitzbühel Turnierdirektor Alexander Antonitsch und Arno Schuchter, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Generali Versicherung, freuen sich über die Vertragsverlängerung. Fotocredit: Christoph Baumann

Wien/Kitzbühel – Der Erfolgslauf des Generali Open Kitzbühel geht in die Verlängerung. Die Generali Versicherung und der Kitzbüheler Tennisclub (KTC) kooperieren weitere zwei Jahre und entwickeln Österreichs größtes und attraktivstes Sandplatzturnier weiter. „Unsere Partnerschaft zeigt sich in vielen Facetten. In der Qualität von Turnier und Spielern, und natürlich auch in den Freundschaften, die in dieser Zeit entstanden sind“, freut sich Arno Schuchter, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Generali Versicherung, über die Fortführung der Kooperation. „Die Generali ist nicht nur ein Lifetime Partner ihrer Kund_innen, sondern steht auch für Verlässlichkeit bei seinen sportlichen Engagements.“

„In diesen herausfordernden Zeiten, ist die Verlängerung der Partnerschaft alles andere als selbstverständlich für uns. Wir sind überglücklich, dass wir uns auf die Generali seit Stunde null verlassen können und hoffen auf viele weitere gemeinsame Jahre“, so die Veranstalter Markus Bodner und Herbert Günther.

Das Engagement der Generali in Kitzbühel hat eine lange Tradition. Mittlerweile verbinden das Traditionsturnier und die Generali eine Partnerschaft, die seit über drei Jahrzehnten andauert. Seit 2015 ist die Generali darüber hinaus Titelsponsor der Veranstaltung.

„Das Turnier hat sich dank der Zusammenarbeit mit der Generali in den letzten Jahren sehr erfolgreich entwickelt. Daran möchten wir anschließen“, erklärt Turnierdirektor Alexander Antonitsch: „Auch in den nächsten Jahren werden wir an weiteren innovativen Ideen arbeiten, um das Generali Open Kitzbühel für Fans und Spieler noch attraktiver zu gestalten“, so der Turnierdirektor.

Neuauflage „Generali Race to Kitzbühel“

Mit Österreichs größtem Amateurturnier „Generali Race to Kitzbühel“ wurde 2021 ein neues Format entwickelt. „Die Generali möchte Tennis nicht nur in der Spitze, sondern auch im Breitensport fördern. Mit den über ganz Österreich veranstalteten Turnieren geben wir auch den vielen Hobbyspieler_innen die Möglichkeit, diesen Sport aktiv zu betreiben“, betont Schuchter.

Auch heuer können sich wieder Doppel- und Einzelspieler_innen um den Hauptpreis, einen vollelektrischen CUPRA Born, im Wert von 43.000 Euro, matchen. Auf die Sieger_innen des Doppel-Bewerbs warten je ein Seat Mo im Wert von 7.000 Euro. Schon am kommenden Wochenende starten die Qualifikationsturniere. Die Finali werden im Rahmen des Generali Open Kitzbühel ausgetragen. Erstmals können Damen einen ITN-Bonus in Höhe von 0,500 Punkten in Anspruch nehmen. Details sind hier abrufbar.

Kitzbühel bereitet sich auf ein geniales Tennisfest – aus heutiger Sicht ohne Einschränkungen – im Juli vor. Der Ticketvorverkauf ist bereits angelaufen. Die Veranstalter erwarten wieder ein volles Haus mit toller Stimmung. Tickets und Infos: www.generaliopen.com


DIE GENERALI VERSICHERUNG AG

Die Generali Versicherung ist die drittgrößte Versicherungsgesellschaft in Österreich und Teil der Generali Group. Die Generali Group ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Prämieneinnahmen von insgesamt 75,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 vertreten. Mit mehr als 75.000 Mitarbeiter_innen, die 67 Millionen Kund_innen betreuen, nimmt die Generali eine führende Position in Europa ein und gewinnt auch in Asien und Lateinamerika zunehmend an Bedeutung. Im Mittelpunkt der Generali Strategie steht das Bestreben, ein Lifetime Partner für die Kund_innen zu sein, das durch innovative und personalisierte Lösungen, erstklassige Kundenerfahrungen und digitalisierte globale Vertriebskapazitäten erreicht wird. Die Generali hat die Nachhaltigkeit vollständig in alle strategischen Entscheidungen integriert, um für alle Stakeholder Werte zu schaffen und gleichzeitig eine gerechtere und widerstandsfähigere Gesellschaft aufzubauen. In Österreich sowie in Zentral- und Osteuropa ist die Generali Group über das Austria & CEE Regional Office (Prag) in zwölf Ländern aktiv und einer der drei größten Versicherer in der Region.

www.generali.com

Pressekontakt

Generali Versicherung AG
Angelika Knap
Pressesprecherin
T +43.1.53401.12443
E-mail: presse.at@generali.com
Landskrongasse 1-3, 1010 Wien