X

VERWENDUNG VON COOKIES

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

KUNDENPORTAL
Link zum Pressebereich Link zu Kontakt Link zu Karriere zur Startseite go to English version Schriftgröße ändern

Krankenversicherung Operationsgruppenschema


Operationsgruppenschema zur Krankenversicherung der Generali  -  Fassung Jänner 2014


Das vorliegende Operationsgruppenschema wurde gemeinsam mit Vertretern der Ärztekammer entwickelt.

Dieses Operationsgruppenschema kommt zur Anwendung, wenn für den konkreten Krankenhausaufenthalt mit dem Krankenhaus und/oder den behandelnden Ärzten keine Kostengarantie besteht - das heißt für Behandlungen in "Nichtvertrags-Krankenhäusern" oder für ambulante Operationen.

Allgemeines

Operative Teilschritte, die keinen eigenständigen Charakter haben und nur dazu dienen, das Ziel des Eingriffes zu erreichen, sind mit der OP-Gruppe des Eingriffes abgegolten, d.h. Zugangswege und obligate integrale Teilschritte der Operation sind nicht gesondert verrechenbar, sofern sie nicht im Text der OP-Position gesondert ausgewiesen sind. Sofern keine gesonderten OP-Methoden im OP-Gruppen-Schema angeführt sind, ist in der OP-Position die Durchführung nach jeder Methode beinhaltet. Die Eingriffe sind von all jenen Ärzten abrechenbar, die gemäß Ärztegesetz und Ärzteausbildungsordnung zur Durchführung berechtigt sind.

A 1 01 Injektion von Toxin oder Alkohol bei Blepharospasmus
A 2 01 Abrasio corneae bei Herpes corneae
A 2 02 Vorderkammerpunktion
A 2 03 Retrobulbäre Injektion von Alkohol oder Medikamenten ausgenommen Retrobulbäranästhesien
A 2 04 Tarsorraphie
A 2 05 Nähteentfernung nach Keratoplastik
A 3 00 Cataract-Operation
A 3 01 Symblepharonoperation
A 3 02 Operation an der Sklera
A 3 03 Abtragung oder Repositon eines Irisprolapses
A 3 04 Transfixion der Iris, Iridotomie
A 3 05 Skleral- oder Cornealnaht
A 3 06 Plombenentfernung (nach Ablatio retinae)
A 3 07 Auge, Behandlung bei Kapseltrübungen (Laser-Nachstar-Diszision)
A 3 08 Silikonölentfernung
A 4 01 Schieloperation (ein Auge)
A 4 02 Iridektomie
A 4 03 Symblepharonoperation mit Schleimhautplastik
A 4 04 Zyklokryokoagulation bei Glaukom
A 4 05 Entfernung einer intraokularen Kunststofflinse
A 4 06 Entfernung von prä- oder subretinalen Membranen bei makulärer Erkrankung
A 4 07 vordere Vitrektomie
A 5 01 Entfernung von Fremdkörpern aus der Vorderkammer
A 5 02 Enukleatio bulbi
A 5 03 Exenteratio bulbi
A 5 04 Glaukomoperation
A 5 05 Panretinale Kryokoagulation
A 5 06 Periphere Laserkoagulation bei umschriebenen Netzhautleiden
A 5 07 Auge, Implantation einer Linse in das aphake Auge oder Linsentausch
A 5 08 Auge, Laserkoagulation bei dokumentierten Makulaerkrankungen
A 5 09 Auge, Serienkoagulation mittels Laser bei ausgedehnten Funduserkrankungen pro Serie und Auge (eine Serie innerhalb von 6 Monaten verrechenbar)
A 5 10 Schieloperation an einem Auge an schrägen Augenmuskeln und bei schweren Vernarbungen (z.B. Obliquuschirurgie, Fadenoperationen, Goretex-Implantate etc.)
A 6 01 Enukleatio bulbi mit Implantation einer Kugel
A 6 02 Diasklerale Entfernung von intraokularen Fremdkörpern
A 6 04 Keratotomie
A 6 05 Bindehaut-Transplantation nach Thoft
A 6 06 Glaukomoperation mit Einlegen eines Kunststoff-Ventils nach Voroperationen
A 7 01 Eviszeratio orbitae bei bösartigen Geschwülsten mit Plastik
A 7 02 Kombinierte Lensektomie-vordere Vitrektomie bei Catarakta congenita
A 7 03 Ablatiooperation ohne Subretinaldrainage
A 7 04 Keilexzision (bei extremen Astigmatismus)
A 7 05 Parsplana-Vitrektomie mit teilweiser Entfernung des Glaskörpers
A 8 01 Parsplana-Vitrektomie mit totaler Entfernung des Glaskörpers
A 8 02 Keratoplastik, Keratoprothesis
A 8 03 Ablatiooperation mit Subretinaldrainage
A 8 04 Orbitotomie
A 8 05 Rekonstruktion des Augapfels nach Ruptur

B 1 01 Incision eines oberflächlichen Thrombus / Thrombophlebitis
B 1 02 Katheterverweilsystem (Port-a-cath), peripher, Entfernung
B 2 01 Zentralvenenkatheter (mit/ohne Gefäßfreilegung)
B 2 02 Entfernung eines peritoneovenösen Shunts
B 2 03 Operative Entfernung eines Varixknotens
B 2 04 Präparation und/oder Ligatur einer Perforansvene ohne Fasciotomie
B 2 05 Katheterverweilsystem (Port-a-cath), zentral, Entfernung
B 2 06 Durchtrennung der V.angularis
B 3 01 Phlebektomie von Seitenastvarizen über 20 cm
B 3 02 Offene Ligatur insuffizienter Perforansvenen mit Fasciotomie
B 3 03 Operation von Varizen mit Crossektomie oder Stripping der V.saphena magna pro Extremität
B 3 04 Operation von Varizen mit Crossektomie oder Stripping der Vena saphena parva pro Extremität
B 3 05 Periphere Ligatur oder Kathetereinbringung einer Arterie / Vene (peripherer Port)
B 3 06 Verschluß einer adjuvanten AV-Fistel
B 3 07 VNUS Closure-Therapie (Radiowellen-Koagulation der Gefäßwand) bzw. endovenöse Lasertherapie ohne Crossektomie
B 4 01 Spezielle Präparation der Art. mammaria int.
B 4 02 Entfernung eines Port-a-Cath aus der Art.hepatica
B 4 03 VNUS Closure-Therapie (Radiowellen-Koagulation der Gefäßwand) bzw. endovenöse Lasertherapie mit Crossektomie oder Phlebektomie
B 4 05 Cavaschirmimplantation (transfemoral, transjugular)
B 4 06 Endoskopische Ligatur insuffizienter Perforansvenen mit oder ohne Fasciotomie
B 4 07 Radikaloperation von Varizen mit Crossektomie und Stripping der V.saphena magna pro Extremität
B 4 08 Radikaloperation von Varizen mit Crossektomie und Stripping der V.saphena parva pro Extremität
B 4 09 Zentrale Kathetereinbringung in eine Arterie / Vene (zentraler Port / PermCath)
B 4 10 Operative Entfernung einer infizierten Gefäßprothese peripher
B 4 11 Intraoperativer Kathetereingriff (Rekanalisation / Dilatation) einer Arterie oder Vene
B 4 12 Unterbindung der Vena jugularis oder eines ihrer Äste
B 4 13 Aufsuchen und Unterbindung der A.carotis ext. oder eines ihrer Äste
B 4 14 endovaskuläre Fremdkörperentfernung, Cavaschirmentfernung (inklusive Phlebographie)
B 4 15 endovaskuläre Sklerosierung der Vena spermatica
B 5 01 Peritoneovenöser Shunt (Le Veen, Denver) oder pleuro-venöser Shunt
B 5 02 Venöse Thrombektomie aus den Armvenen
B 5 03 Radikaloperation von Varizen mit Crossektomie, Stripping und Ligatur insuffizienter Perforansvenen der Vena saphena magna pro Extremität
B 5 04 Radikaloperation von Varizen mit Crossektomie, Stripping und Ligatur insuffizienter Perforansvenen der Vena saphena parva pro Extremität
B 5 05 Anlage eines AV-Shunts zur Dialyse (Cimino)
B 5 06 Embolektomie / Thrombektomie peripherer Arterien (Aa. axillaris und femoralis und Äste)
B 5 07 Adjuvante AV-Fistel bei arteriellen oder venösen Rekonstruktionen
B 5 08 Revision (bei Blutung, Thrombose, Infektion) postoperativ oder postinterventionell an einer Extremität
B 5 09 Lokale Gefäßnaht mit / ohne Patch an der oberen oder unteren Extremität
B 5 10 Carotisdrosselung
B 5 11 intraarterielle Infusions-Lyse thrombotischer und embolischer Verschlüsse
B 5 12 Embolisation bzw. Chemoembolisation extrakranieller Gefäße
B 5 13 perkutane transluminale Angioplastie von Stenosen bzw. Verschlüssen einer Gefäßetage einseitig
B 5 16 VNUS Closure-Thearpie (Radiowellen-Koagulation der Gefäßwand) bzw. endovenöse Lasertherapie mit Crossektomie inkl. Phlebektomie der Seitenastvarizen und/oder Perforansligatur
B 5 17 Hochfrequenzablation der Nierenarteriennerven beidseits bei Bluthochdruck (inkl. etwaige Herzkatheter-Untersuchung im gleichen Aufenthalt)
B 6 01 Implantation eines Port-a-Cath in die A. hepatica
B 6 02 Venöse Thrombektomie aus den Bein- und Beckenvenen von inguinal oder popliteal
B 6 03 Venenersatzoperation (Kunststoff oder Vene) peripherer Venen
B 6 04 Venenklappenersatzoperation an den tiefen Beinvenen
B 6 05 Anlage eines AV-Shunts zur Dialyse mit Transplantat
B 6 06 Embolektomie / Thrombektomie großer Arterien vom Hals, Arm, Leiste aus.
B 6 07 Korrektur einer AV-Fistel an den Extremitäten
B 6 08 Revision (bei Blutung, Thrombose, Infektion) postoperativ oder postinterventionell, Dilatation und zugehöriger Röntgen-Leistung intraabdominell oder intrathorakal
B 6 09 Rekonstruktion femoro-femoraler oder femoro-poplitealer supragenualer Arterien (Endarterektomie / Interponat / Bypass)
B 6 10 Penisrevaskularisation bei erektiler Dysfunktion
B 6 11 Rekonstruktion peripherer Armarterien (Endarterektomie / Interponat / Bypass)
B 6 12 Resektion / Ausschaltung eines Aneurysmas peripherer Arterien (Aa. axillaris und femoralis und Äste)
B 6 13 endovaskuläre extrakranielle Fibrinolyse mit Mikrokatheter
B 6 14 Implantation einer Gefäßendoprothese (inklusive Dilatation und Druckmessung) in einer Gefäßetage einseitig
B 6 15 superselektive Embolisation/Chemoembolisation extrakranieller Gefäße mit Mikrokatheter
B 6 16 PTCA ohne Stent
B 7 01 PTCA-Eingefäßerkrankung (inkl. Stentimplantation)
B 7 02 Resektion eines Geschwulstthrombus aus der Hohlvene bei Nierentumor
B 7 03 Venöse Thrombektomie der Vena cava / iliaca transabdominell
B 7 04 Venenersatzoperation großer Venen (Vv brachiocephalica, subclavia, iliaca, Eingeweidevenen)
B 7 05 Veno-venöse Umleitungsoperation
B 7 06 Thrombektomie intrathorakaler oder -abdomineller Arterien von transthorakal bzw. -abdominell oder interventionell
B 7 07 Embolektomie der Aorta / Aortengabel von inguinal bds.
B 7 08 Korrektur einer AV-Fistel an Kopf oder Hals
B 7 09 Lokale Gefäßnaht mit / ohne Patch intraabdominell oder intrathorakal
B 7 10 Rekonstruktion femoro-poplitealer infragenualer Arterien (Endarteriektomie / Interponat / Bypass)
B 7 11 Rekonstruktion der Arteria. iliaca mittels Endarterektomie / Interponat / Bypass
B 7 12 Rekonstruktion der Arteria carotis communis, interna und externa (Endarterektomie, Kürzung, Bypass) ausgenommen im schädelbasisnahen Bereich
B 7 13 Extraanatomische Bypassverfahren an den supraaortischen Arterien (Truncus brachiocephalicus, Aa. carotis, subclavia)
B 7 14 Femoro-femoraler-Crossover-Bypass
B 7 15 Axillo-femoraler Bypass einseitig
B 7 16 Resektion / Ausschaltung eines Aneurysmas großer Arterien (Aa. Carotis, subclavia, iliaca)
B 7 17 Operative Entfernung einer infizierten Gefäßprothese aortal/aortoiliacal ohne simultane Rekonstruktion
B 7 18 Rekonstruktive Versorgung einer Verletzung eines venösen Hirnsinus
B 7 19 Embolisation extracerebraler Hämangiome
B 7 20 Embolisation gefäßreicher Tumore im craniocerebralen und spinalen Bereich
B 7 21 Embolisation extracerebraler Aneurysmen
B 7 22 Rekonstruktion (Angioplastie, Endoprothese) der Arteria carotis communis, interna, externa und A.vertebralis ausgenommen im schädelbasisnahen Bereich
B 8 01 Korrekturoperation von Fehlbildungen herznaher Gefäße
B 8 02 Operation zur Revaskularisation des Myokards (Bypassoperation)
B 8 03 PTCA-Mehrgefäßerkrankung (inkl. Stentimplantation)
B 8 04 Pulmonale Thrombendarteriektomie
B 8 05 Ersatzoperation der Vena cava
B 8 06 Korrekturoperation einer AV-Fistel intraabdominell oder intrathorakal
B 8 07 Plazierung einer endovasculären Prothese von inguinal und / oder iliacal bei Aortenaneurysma
B 8 08 Rekonstruktion cruraler oder pedaler Arterien (Endarterektomie / Interponat / Bypass)
B 8 09 Rekonstruktion der Aorta, aorto-iliacal, aorto-femoral, des Truncus brachiocephalicus und der großen Eingeweidearterien und Nierenarterien mittels Endarterektomie / Interposition / Bypass;
B 8 10 Rekonstruktion des schädelbasisnahen Abschnittes der Arteria carotis interna(Aneurysma, Stenose, Coiling)
B 8 11 Rekonstruktion der Aa. subclavia oder vertebralis (Endarterektomie, Transposition, Bypass)
B 8 12 Thorakale Rekonstruktion der Aa. subclavia, carotis communis, des Truncus brachiocephalicus
B 8 13 Axillobifemoraler Bypass (mit/ohne Endarteriektomie d. Anastomosen)
B 8 14 Resektion / Ausschaltung eines Aneurysmas der Aorta, aorto-iliacal, des Truncus brachiocephalicus und der großen Eingeweidearterien und Nierenarterien
B 8 15 Operation von Gefäßmißbildungen am Gehirn (Aneurysmen, Angiome)
B 8 16 Rekonstruktive Eingriffe an Gehirngefäßen (Extra - Intra kranielle Anastomose, Embolektomie, Thrombektomie)
B 8 17 Mikrovaskuläre Dekompression intracraniell
B 8 18 Endovaskulärer Verschluß von Sinus Cavernosus Fisteln (Katheter)
B 8 19 Endovaskuläre cerebrale Angioplastie
B 8 20 Operation eines Angioms des Rückenmarks (mikrochirurgisch)
B 8 21 Portosystemischer Shunt (jeder Art, TIPS)
B 8 22 Embolisation cerebraler Aneurysmen
B 8 23 Embolisation cerebraler Gefäßmalformationen
B 8 24 Endovaskuläre Implantation eines Stentgrafts zur Behandlung eines Aneurysmas der Aorta, aorto-iliacal, der brachiocephalen Arterien, der großen Eingeweidearterien und Nierenarterien

C 5 01 Autotransplantation von Epithelkörperchen
C 6 01 Cervicale Thymektomie
C 6 02 Strumektomie
C 6 03 Hemithyroidektomie
C 7 01 Near total thyreoidectomy oder totale Thyreoidektomie
C 7 02 Nebennierenexstirpation
C 7 03 Operation bei primären Hyperparathyreoidismus (incl. Strumektomie)
C 7 04 Operation bei sekundärem Hyperparathyreoidismus (incl. Strumektomie)
C 7 05 Operation einer intrathorakalen Struma
C 8 01 Operation einer Struma maligna (Thyreoidektomie mit diagn. Lymphadenektomie) 

D 1 01 Inzision einer Bursitis olecrani oder praepatellaris
D 1 02 Gelenkspunktion
D 1 03 Subkutane Tenotomie im Bereich kleiner Gelenke
D 1 04 Redressement an Fingern und Zehen
D 2 01 Geschlossene Reposition einesGelenkes (ausgenommen Hüfte) inklusive Verband
D 2 02 Geschlossene Reposition eines Knochens inklusive Verband
D 2 03 Stellungskorrektur durch Aufkeilen eines Gipsverbandes
D 2 04 Redressement in Narkose an Klumpfuß, Klumphand, Handgelenkskontrakturen
D 2 05 Arthrotomie kleiner Gelenke
D 2 06 Offene Tenotomie
D 2 07 Excision/Exstirpation eines Ganglions der Sehnenscheide oder Ganglions an Finger und Zehen
D 2 08 Osteotomie eines kleinen Knochens
D 3 01 Beckenbeingipsverband
D 3 02 Gipsmieder
D 3 03 Geschlossene(=gedeckte) Reposition einer Fraktur und Bohrdrahtung
D 3 04 Nagel- od. Drahtextension
D 3 05 Redressement in Narkose des Hüft-/Knie oder Schultergelenkes
D 3 06 Fremdkörperentfernung (im Röntgen schattengebend) aus einem Gelenk
D 3 07 Marknagelentfernung
D 3 08 Schenkelhalsnagelentfernung
D 3 09 Entfernung einer Bursa
D 3 10 Herdausräumung bei Knochen-TBC (an Fingern/Zehen)
D 3 11 Naht einer Strecksehne
D 3 12 Tendolyse einer Sehne
D 3 13 Offene Reposition eines kleinen Knochens oder eines kleinen Gelenkes
D 3 14 Amputation oder Teilamputation eines Fingers od. Zehe
D 3 15 Operation eines schnellenden Fingers
D 3 16 Resektion eines kleinen Gelenkes
D 3 17 Arthrodese eines kleinen Gelenkes (Finger, Zehe)
D 3 18 Operation bei Dupuytren’scher Kontraktur (ein Strahl, partielle Fasciektomie)
D 3 19 Subkutane Tenotomie im Bereich großer Gelenke
D 3 20 Percutane Gelenksdrainage
D 3 21 Sehnenverlagerung oder Sehnenplastik an Fingern und Zehen
D 3 22 Diagnostische Arthroskopie
D 3 23 Endoprothese Gelenk klein, Entfernung
D 3 24 Resektion einer Plica als Zusatzeingriff
D 3 25 Resektion eines Bandanteils als Zusatzeingriff
D 3 26 Resektion eines freien Körpers oder ähnlichem als Zusatzeingriff
D 3 27 Knorpelchirurgie als Zusatzeingriff
D 3 28 Synovektomie oder Teilsynovektomie als Zusatzeingriff
D 3 29 Pridie-Bohrung als Zusatzeingriff
D 3 30 OP nach Helal
D 3 31 Hammerzehenoperation
D 3 32 Ganglionexstirpation an großen Gelenken
D 3 33 Herdausräumung an Fingerknochen oder Zehenknochen
D 3 34 Operation einer Bakerzyste
D 3 35 Resektion oder Teilresektion des zweiten Meniskus als Zusatzeingriff
D 3 36 Arthrolyse eines Gelenkes als Zusatzeingriff
D 3 37 Behandlung einer Pseudarthrose an Händen und Füßen mit Stoßwellentherapie
D 3 38 Notchplastik im Kniegelenk als Zusatzeingriff
D 3 39 Tenosynovektomie einer Sehne
D 3 40 Synovektomie eines kleinen Gelenkes (Finger/Zehe)
D 4 01 Gipsbett
D 4 02 Kopf- und Brust- Gipsverband (Minervagips)
D 4 03 Brustbeckenbeingips
D 4 04 Geschlossene Reposition des Hüftgelenks
D 4 05 Geschlossene Reposition des Schenkelhalses
D 4 06 Geschlossene Reposition einer Fraktur eines großern Röhrenknochens und Markdrahtung
D 4 07 Entfernung eines im Röntgen nicht schattengebenden Fremdkörpers aus einem Gelenk
D 4 08 Schenkelhals-Schraubenentfernung und Plattenentfernung
D 4 09 Marknagelwechsel
D 4 10 Drainageoperation eines Abszesses an einem langen Röhrenknochen
D 4 11 Aufmeißelung eines großen Röhrenknochen bei Osteomyelitis
D 4 12 Wundversorgung mit Sehnenscheiden -od. Gelenkseröffnung
D 4 13 Versorgung eines Muskelrisses oder einer Muskelhernie
D 4 14 Naht einer Beugesehne prox. des Hand- od. Sprunggelenkes
D 4 15 Operation bei Dupuytren’scher Kontraktur – totale Fasciektomie
D 4 16 Kartilaginäre Exostosenabmeißelung
D 4 17 Patellektomie
D 4 18 Osteosynthese, Cerclage oder Zuggurtung eines kleinen Knochens einschließlich der vorausgegangenen Osteotomie oder der Einrichtung
D 4 19 Operation der Epicondylitits nach jeder Methode
D 4 20 Operation des hohen Calcaneus
D 4 21 Operation des Hallux valgus/rigidus (nach jeder Methode, auch mit subkapitaler Osteotomie des Os metatarsale I inklusive einer eventuellen Osteosynthese)
D 4 22 Knochen, kleiner, Osteotomie zur Verlängerung/Verkürzung/Umstellung inkl. Osteosynthese
D 4 23 Diagnostische Arthroskopie des Schultergelenkes/Handgelenkes/Hüftgelenk
D 4 24 Endoprothese Gelenk klein, Implantation
D 4 25 Wirbelkörperpunktion ( unter Einsatz eines bildgebenden Verfahrens)
D 4 26 Osteosynthesematerialentfernung an der Wirbelsäule (Schrauben, Platten)
D 4 27 percutane intradiskale Nucleotomie oder Volumensreduktion (Chemonukleolyse, Laser, IDET, Ozon, etc.) (1 Etage)
D 4 28 Gelenk, subacromiale Dekompression als Zusatzeingriff
D 4 29 Gelenk, Naht der Rotatorenmanschette als Zusatzeingriff
D 4 30 Resektion des AC-Gelenkes als Zusatzeingriff
D 4 31 Wechsel eines Schenkelhalsnagels
D 5 01 Wirbelreposition einschließlich Gipsmieder
D 5 02 Operation des Carpaltunnelsyndroms inclusive Neurolysen und Tendolysen
D 5 03 Beugesehnennaht (im Hand- od. Fußbereich)
D 5 04 Implantation von Pumpen zur lumbalen intrathekalen Medikamentenapplikation
D 5 05 Retinakulumspaltung bei Kniescheibenluxation/teilluxation (laterales Release)
D 5 06 Tenosynovektomie mehrerer Sehnen bei pcP
D 5 07 Laminektomie bei Wirbelkanaleinengung makroskopisch (1 Etage)
D 5 08 Operation des Schulterblatthochstandes
D 5 09 Offene Reposition einer Luxation eines großen Gelenkes oder einer Fraktur eines großen Knochens
D 5 10 Schiefhalsoperation, Scalenotomie
D 5 11 Offene Reposition des Acromioclaviculargelenkes (inkl. Ev. Fascienplastik)
D 5 12 Offene Reposition der Clavicula
D 5 13 Offenes Anfrischen einer Pseudarthrose
D 5 14 Schenkelhalsnagelung / Schenkelhalsentlastungsbohrung/Schenkelhalsbohrdrahtung
D 5 15 Osteotomie oder Osteoklase eines großern Knochens inclusive allfälliger Osteosynthese
D 5 16 Operation des Hallux valgus/rigidus mit Korrektur des Metatarsus I varus durch diaphysäre oder proximale Osteotomie (inklusive einer eventuellen Osteosynthese)
D 5 17 Transplantation eines großen Knochens (incl. Entnahme)
D 5 18 Patellektomie nach Trümmerfraktur
D 5 19 Amputation / Re-Amputation oder Teilamputation an (Mittelhand/Unterarm/Oberarm u. Mittelfuß/Oberschenkel,/Unterschenkel)
D 5 20 Gelenk, Seitenbandnaht einschließlich Plastik (Knie, Sprunggelenk, Ellbogengelenk, Daumen,Finger)
D 5 21 (A) Gelenk, Resektion einer Plica ( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 22 (B) Gelenk, Resektion eines Bandanteils.( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 23 (C) Gelenk, Resektion eines freien Körpers oder ähnlichem ( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 24 (D) Gelenk, Knorpelchirurgie( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 25 (E) Gelenk, Teilsynovektomie ( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 26 Keilresektion aus dem Tarsus
D 5 27 (F) Gelenk, Pridie-Bohrung ( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 28 (G) Exostosenabtragung im großen Gelenk (als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 29 Gelenk, Meniskusresektion oder Teilresektion eines Meniskus (als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 30 Operation der Kahnbeinpseudoarthrose
D 5 31 Epiphysiodese u. ä. wachstumsbeeinflussende Operationen an Epiphysenfugen
D 5 32 Exstirpation des Speichenkopfes
D 5 33 Arthrolyse eines Gelenks (als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 34 Gelenk, subacromiale Dekompression (als Zusatzeingriff siehe Gruppe IV)
D 5 35 Gelenk, Naht der Rotatorenmanschette (als Zusatzeingriff siehe Gruppe IV)
D 5 36 Gelenk, Notch-Plastik (als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 37 Endoprothese Gelenk groß, Entfernung zementfreier Implantate oder mit Zementausräumung oder bei Implantatbruch, bei Reimplantation (auch Komponenten) als Zusatzeingriff
D 5 38 Endoprothese Gelenk groß, Wechsel einer Gleitpaarung (Inlay/Inlay und Kopf)
D 5 39 Rekonstruktion einer Sehne (Achillessehne, Ligamentum patellae, Rectussehne) durch Naht und/oder Transposition und/oder Verlängerung bzw. Verkürzung und/oder Verstärkung durch ortsständiges Gewebe
D 5 40 Behandlung einer Pseudarthrose an großen Knochen mit Stoßwellentherapie
D 5 41 Resektion des AC-Gelenkes (als Zusatzeingriff siehe Gruppe IV)
D 5 42 Gelenk, Arthrodese (Versteifung) inklusive ev. Osteosynthese - Daumensattelgelenk, Großzehengrundgelenk, Mittelfußgelenk
D 5 43 percutane intradiskale Nucleotomie mit Endoskop (1Etage)
D 5 44 Interspinöser Spacer (1 Etage)
D 5 45 Sakroplastie (ein- und beidseits) mit Zementauffüllung
D 6 01 Fixateur externe an einem großen Knochen
D 6 02 Erste unblutige Reposition einer angeborenen Hüft- oder Kniegelenksluxation
D 6 03 Funktionsersatzoperation bei Nervenlähmung durch Verlagerung einer Sehne
D 6 04 Blutige Reposition eines Hüftgelenkes (bei angeborener oder traumatischer Luxation)
D 6 05 Exstirpation des Femurkopfes (Girdlestoneoperation) oder des Humeruskopfes
D 6 06 Kompressionsosteosynthese eines großen Knochens mit Platte oder Marknagelung
D 6 07 Versorgung einer pertrochantaeren Fraktur (intramedullär od. Schraube u. Platte)
D 6 08 Sehnenrekonstruktion durch Sehnentransplantation
D 6 09 Pseudarthroseoperation mit ausgedehnter Spongiosaplastik
D 6 10 Hüftadduktorenverlagerung
D 6 11 Knie-Beugesehnenverlängerung
D 6 12 Entfernung zementfreier großer Endoprothesen (Hüfte, Knie, Ellbogen, Sprunggelenk, Schulter); bei gleichzeitiger Re-Implantation einer Endoprothese als Zweiteingriff Gruppe V
D 6 13 Operation der habituellen/rezidivierenden Schulterluxation
D 6 14 Operation eines spinalen Abszesses oder einer Blutung (extradural)
D 6 15 Operation eines instabilen Handgelenks (z.B. dorsal wrist stabilization)
D 6 16 Umstellungsosteotomie eines großen Knochens (außer Femurosteotomie) inkl. ev. Osteosynthese
D 6 17 Operation zur Erhaltung des Meniskus durch Naht oder analoges Verfahren
D 6 18 Rekonstruktion des vorderen oder hinteren Kreuzbandes durch Bandersatz (Transplantat) mit/ohne Verstärkung
D 6 19 Rekonstruktive Eingriffe an der Wachstumsfuge
D 6 20 Kreuzbandnaht oder analoges Verfahren
D 6 21 Totale Synovektomie und ausgedehnte Arthrolyse großer Gelenke
D 6 22 Operation der instabilen Kniescheibe/der schweren Chondropathia patellae inkl. ev. Arthrotomie des Kniegelenkes/Abrasio Patellae inkl. lateraler Retinaculumspaltung/inkl. ev. Tuberositas tibiae Versetzung/inkl. ev. medialer Retinaculumraffung
D 6 23 Mikrochirurgische Dekompression bei Vertebrostenosen (1 Etage)
D 6 24 Osteochondrale Transplantation im Kniegelenk z. B. Mosaikplastik
D 6 25 Arthrodese des Ellbogen, Hand-, Knie-, oder Sprunggelenkes
D 6 26 Platt-Hohl-Klumpfußoperation aller Art
D 6 27 Interpositionsarthroplastik des Daumensattelgelenkes
D 6 28 arthroskopische Operation des Hüftgelenkes (Knorpelchirurgie, Limbuschirurgie, Synovektomie)
D 6 29 Herdausräumung bei Tumoren der LWS
D 6 30 Rekonstruktion der Rotatorenmanschette durch Muskel-Sehnentransfer
D 6 31 Makroskopische Discektomie dorsal (LWS,BWS,HWS) (1 Etage)
D 6 32 Spondylodese - nicht instrumentierte Fusionsoperation von dorsal (bis 3 Wirbel)
D 6 33 perkutane Vertebroplastie mit Zementauffüllung (1 Etage)
D 6 34 perkutane Kyphoplastie mit Zementauffüllung (1 Etage)
D 7 01 Hüftpfannen -und Beckenreposition und Osteosynthese inkl. Spongiosaplastik
D 7 02 Verbundosteosynthese mit Tumorausräumung und Knochenzement
D 7 03 Marknagel mit Verriegelung
D 7 04 Daumenersatzoperation (Pollizisation)
D 7 05 Entfernung zementierter großer Endoprothesen (Hüfte, Knie, Ellbogen, Sprunggelenk, Schulter); bei gleichzeitiger Re-Implantation einer Endoprothese als Zweiteingriff Gruppe V
D 7 06 Entfernung zementfreier großer Endoprothesen (Hüfte, Knie, Ellbogen, Sprunggelenk, Schulter) sofern Teile im Knochen noch fest verankert sind;bei gleichzeitiger Re-Implantation einer Endoprothese als Zweiteingriff Gruppe V
D 7 07 Rekonstruktion komplexer Handverletzungen (mind. 2 Strukturen von: Gefäßen, Nerven, Sehnen, Knochen)
D 7 08 Hemiprothese großer Gelenke
D 7 09 Hüftgelenksarthrodese
D 7 10 Komplexe rekonstruktive Operation der Hand an allen fünf Strahlen
D 7 11 Subtalare Arthrodese (Triplearthrodese)
D 7 12 Komplexe rekonstruktive Operation des Fußes an allen fünf Strahlen
D 7 13 Arthroskopische Rekonstruktion des vorderen oder hinteren Kreuzbandes durch Bandersatz (Transplantat) mit/ohne Verstärkung inkl. Aller Zusatzeingriffe im Gelenksbereich
D 7 14 Arthroskopische Rekonstruktion des Bizepssehnenankers inkl. aller Zusatzeingriffe im Schultergelenk
D 7 15 Herdausräumung bei TBC oder Tumoren der HWS oder BWS
D 7 16 Monosegmentale Versteifung der Halswirbelsäule von dorsal mit Cerclagen (außer CI, CII)
D 7 17 Versorgung einer offenen Spina bifida oder Zele
D 7 18 Chordotomie (offen und perkutan)
D 7 19 Mikro-/endomikroskopische Discektomie dorsal (LWS,BWS,HWS) (1 Etage)
D 7 20 Ventrale Discektomie (LWS,BWS,HWS) ohne Discusersatz (1 Etage)
D 7 21 Femurosteotomien inkl. Osteosynthese (Korrekturosteotomien)
D 7 22 unikompartimentelle Kniegelenksendoprothese
D 8 01 Beinverlängerung (nach jeder Methode)
D 8 02 Beckenosteotomie inclusive ev. Osteosynthese
D 8 03 Wirbelkörperersatz bei Tumoren oder Frakturen (Implantation eines künstlichen Wirbelkörpers) (1 Etage)
D 8 04 Operation von komplexen Hüftverrenkungsfrakturen (Kopf, Pfanne, Becken) inkl. Osteosynthese und Spongiosaplastik
D 8 05 Totalendoprothese eines großen Gelenkes ( Hüfte, Knie, Ellenbogen, Sprunggelenk, Schulter)
D 8 06 Hemipelvektomie/Hüftexarticulation
D 8 07 Vordere Osteosynthesen bei Halswirbelfraktur mit Knochenblock und Platte (max. 2 Bewegungssegmente)
D 8 08 Hintere Fusion der HWS mit Platten oder analogen Systemen bei Frakturen (bis 2 Etagen)
D 8 09 CI-CII-Fusion in kombiniertem Verfahren
D 8 10 Plattenosteosynthese oder Fixateur intern der Brust-, Lendenwirbelsäule bei Frakturen (1 Etage)
D 8 11 Densverschraubung
D 8 12 Operation eines intraduralen Tumors am Rückenmark (mikrochirurgisch)
D 8 13 Replantation eines abgetrennten Körperteils
D 8 14 Ventrale Disectomie (LWS,BWS,HWS) mit Discusersatz (1 Etage)
D 8 15 Discusprothese (1 Etage)
D 8 16 Interkorporelle oder ventrale Stabilisierung (1 Etage)
D 8 17 Instrumentierte Stabilisierung dorsal (bis 2 Etagen)

E 1 01 Versorgen eines Dammrisses oder Cervixrisses 1.Grades
E 2 01 Muttermunddiscision
E 2 02 Kopfschwartenzange
E 2 03 Episiotomie oder Versorgen eines Dammrisses oder Cervixrisses 2.Grades
E 2 04 Amniozentese
E 2 05 Chorionzottenbiopsie
E 3 01 Shirodkar, Cerclage
E 3 02 Manualhilfe und Extraktion (BEL)
E 3 03 Vakuumextraktion
E 3 04 Zange
E 3 05 Versorgen eines Dammrisses oder Cervixrisses 3.Grades
E 3 06 Rekonstruktion Cercix uteri und/oder cervixnahe Scheidennaht
E 3 07 Nabelschnurgefäßpunktion intrauterin
E 4 01 Manuelle Plazentalösung oder Nachtastung
E 4 02 Kombinierte Wendung
E 4 03 Cervixspaltung (künstliche Fehlgeburt nach dem vierten Monat)
E 6 01 Embryotomie (Kraniotomie, Dekapitation)
E 6 02 Operative Behandlung einer Uterusruptur

F 1 01 Dorsalinzision einer Phimose
F 2 01 Circumcision
F 2 02 Hodenbiopsie
F 3 03 Vasektomie, Vasoligatur beidseits
F 3 04 Punktionsshunt bei Priapismus
F 3 05 Hydrocelenoperation
F 3 06 Transurethrale/transrektale Prostataoperation mittels Mikrowelle oder analogem Verfahren (z.B. HIFU-Sonde)
F 3 07 Eröffnen eines Prostataabszesses
F 3 08 Epididymektomie
F 3 09 Semikastratio
F 3 10 Orchidopexie mit scrotalem Zugang
F 3 11 Ultraschallgezielte Mehrfachbiopsie der Prostata
F 3 12 Einsetzen einer Hodenprothese
F 3 13 Operationen an den Vv. dors. penis, venous leak-Operation
F 4 01 Hydrocele mit Verschluß eines offenen Processus vaginalis
F 4 02 Teilamputation des Penis (Pars pendulans)
F 4 03 Plastische Korrektur einer Penisdeviation
F 4 04 Operation einer Varicocele
F 4 05 Transurethrale Prostataoperation mittels Laser oder analogem Verfahren
F 5 01 Hypospadieplastik (Glansplastik)
F 5 02 Operation des Kryptorchismus
F 5 03 Epididymovasostomie, Vasovasostomie
F 5 04 Penisamputation, Urethraektomie des Mannes
F 5 05 Penisprothese (starr)
F 6 01 Transurethrale Prostataresektion
F 6 02 Prostatektomie
F 6 03 Anlegen (chir.) eines Shunt bei Priapismus
F 6 04 Hypospadie proximal der Glans
F 7 01 Emaskulatio totalis
F 7 02 dynamische Penisprothese, mehr als 2 Komponenten
F 8 01 Komplexe Penisrekonstruktion (mit Urethra)
F 8 02 Epispadieplastik
F 8 03 Radikale Prostatektomie (inkl. Entfernung der Samenbläschen) mit/ohne Lymphknotenentfernung

G 1 01 Strichcurettage
G 1 02 Hymenspaltung
G 1 03 Incision Bartholinischer Abszeß
G 2 01 Pertubation oder Hysterosalpingographie (ohne Röntgen)
G 2 02 (Probe)excision (oder Exkochleation) aus der Portio
G 2 03 (Probe)excision aus der Scheide
G 2 04 Elektrokoagulation oder Freezing einer Erosion
G 3 01 Exstirpation oder Marsupialisation einer Bartholinischen Cyste
G 3 02 Konisation oder Portioamputation
G 3 03 Coeliotomie
G 3 04 vaginale Vorder- oder Hinterwandplastik
G 3 05 Uterus, Curettage mit / ohne Polypabtragung, mit/ohne Elektrokoagulation nach jeder Methode
G 4 01 Konservative (uteruserhaltende) Myomoperation
G 4 02 Tubenligatur
G 4 03 Probatoria
G 4 04 Thermo- oder Endometriumablation (inklusive Curettage beim einzeitigen Behandlungskonzept)
G 5 01 Operation an der Adnexe, ein- oder beidseitig
G 5 02 Colpokleisis
G 5 03 Colposuspension und Diaphragmaplastik
G 6 01 Uterusexstirpation p.vag., p.lap. (mit und ohne Adnexe)
G 6 02 Exstirpation des Cervixstumpfes
G 6 03 Metroplastik (Uterus duplex, Uterus bicornis unicollis etc.)
G 6 04 Vaginaefixatio bei Prolaps des Scheidenblindsackes oder bei Prolaps des Uterus
G 7 01 Radikaloperation eines Corpuskarzinoms (auch mit Lymphknoten)
G 7 02 Radikaloperation eines Vulvakarzinoms (auch mit Lymphknoten)
G 7 03 (Re-) Konstruktion der Vagina mit freiem Hauttransplantat
G 8 01 Radikaloperation eines Collumkarzinoms oder Corpuskarzinoms inklusive Parametrien und Lymphknoten
G 8 02 Ovarialkarzinom /Adnexe Tumor maligner Adnexe, radikale Operation mit Lymphadenektomie und Omentektomie
G 8 03 vordere oder hintere Extenteration des kleinen Beckens bei Tumorrezidiv

H 3 01 Exstirpation eines kleinen Lymphknotenpaketes und/oder des Sentinel bei separatem Zugang
H 4 01 Daniel’sche Biopsie (präskalenische LK-Biopsie)
H 5 01 Exstirpation von Sentinel-LK bei Mamma-CA und Melanom
H 5 02 Exstirpation eines großen Lymphknotenpaketes (z.B. axilläre Lymphadenektomie)
H 6 01 Blockdissek. intraabdom./intrathor. /pelviner Lymphkn.pakete
H 6 02 Pelvine Lymphadenektomie
H 7 01 Staging (wenn auch Splenektomie und Sampling an mehreren LK-Stationen
H 7 02 Teilresektion der Milz
H 7 03 Versorgung der Milzruptur (organerhaltend)
H 7 04 Neck - dissection

I 1 01 Abtragung von Condylomata (jede Methode)
I 1 02 Operation des Chalazions
I 1 03 Kryo-oder thermische Epilation
I 1 04 Fremdkörperentfernung (subcutan) mit Incision
I 1 05 Nagelextraktion an Finger oder Zehe
I 1 06 Incision eines Panaritium subcutaneum
I 1 07 Incision einer oberflächlichen Phlegmone
I 2 01 Incision eines Karbunkels
I 2 02 Entnahme einer Expanderprothese
I 2 03 Y-, M- oder Z-Plastik
I 2 04 Operation eines Panaritium subcutaneum mit Nekrosektomie
I 2 05 Tiefe Incision einer ausgedehnten Phlegmone oder eines Abszesses
I 2 06 Radikaloperation des Unguis incarnatus mit partieller Nagelmatrixresektion
I 2 07 Excision einer Fistel aus Haut/Subcutis
I 2 08 Plantarfasciotomie
I 2 09 Offene Probeexzision oberflächlicher, suprafascialer Tumoren
I 3 01 Excision/Exstirpation eines Tumors, Feuermals; Tumorgröße über 30mm
I 3 02 Exstirpation eines Karbunkels
I 3 03 Abtragung von Condylomata transanal, intravaginal, intraurethral (jede Methode)
I 3 04 Exstirpation eines Sacraldermoids
I 3 05 Epicanthusoperation
I 3 06 Pterygiumoperation
I 3 07 Augenlid, plastische Operation (z.B.: Entropium, Ektropium, Blepharochalasis, Trichiasis, Ptose)
I 3 08 Dermabrasio (bis 10 cm2 ) nach jeder mechanischen Methode
I 3 09 Lamelläre Excision bei Verbrennungen (bis 200 cm2 )
I 3 10 Narbenplastik (bis 100 mm : W-, VY-, Z-Plastik etc.)
I 3 11 Eingriff zur Lappenkorrektur und Stieldurchtrennung
I 3 12 Korrektur der partiellen Syndaktylie/Schwimmhautbildung
I 3 13 Excision von schweißdrüsentragenden Hautarealen bei Hyperhidrose oder Hidrosadenitis (pro Region)
I 3 14 Bürstenbehandlung nach Schmutzeinsprengungen (sofort)
I 3 15 Fasziotomie/Faszienspaltung pro Region
I 3 16 Nekrektomie, großflächig (ab 10 cm2 bis 20 cm2)
I 3 17 Operation eines Panaritium tendineum/osseum ohne Nekrosektomie
I 3 18 Nagelbettplastik
I 4 01 Dermabrasio (über 10 cm2) nach jeder mechanischen Methode
I 4 02 Lamelläre Excision bei Verbrennungen (200 - 400 cm2 )
I 4 03 Narbenplastik (über 100 mm : W-, VY-, Z-Plastik etc.)
I 4 04 Spalthaut-, Vollhaut-, Korium-, Netztransplantion (bis 200 cm2)
I 4 05 Stiel- oder Schwenklappenplastik (bis 40 mm)
I 4 06 Weite Excision (ab 80 mm Durchmesser) eines Hauttumors
I 4 07 Lidfeder- oder Lidmagnetimplantation
I 4 08 Korr. einer kompletten Syndaktylie
I 4 09 Nekrektomie, großflächig (über 20 cm2)
I 4 10 Operation eines Panaritium tendinosum/osseum mit Nekrosektomie
I 4 11 ausgedehnte Sequestrotomie/Nekrosektomie im Weichteil/Extremitätenbereich (auch mit Saugspüldrainage)
I 4 12 Operation einer V-Phlegmone
I 4 13 Probeexzision mit Naht – tiefer, subfascialer Tumoren
I 5 01 Dermabrasio (über 50 cm2 ) nach jeder mechanischen Methode
I 5 02 Lamelläre Excision bei Verbrennungen (über 400 cm2 )
I 5 03 Spalthaut-, Vollhaut-, Korium-, Netztransplantation (200 - 400 cm2)
I 5 04 Stiel- oder Schwenklappenplastik (über 40 mm)
I 5 05 Implantation einer Expanderprothese zur Hautdehnung
I 5 06 Konturverbesserung mit Knorpel- oder Knochenunterfütterung oder alloplastischem Material
I 5 07 Korrektur einer komplexen Syndaktylie (Knochen,Gefäße, Nerven, Sehnen)
I 5 08 Fettbauchschürzenresektion
I 5 09 Oberschenkelplastik
I 5 10 Fettabsaugung bei ausgedehnter Lipomatose oder bei ausgedehntem Lipödem (über 1 Liter - siehe Dokumentation)
I 6 01 Plastischer Ober- oder Unterlidersatz
I 6 02 Spalthaut-, Vollhaut-, Korium-, Netztransplantation (über 400 cm2)
I 6 03 Stiel- oder Schwenklappenplastik (über 200 mm)
I 6 04 Hautmuskellappen- oder Arterienlappenplastik
I 7 01 Resektion eines Steißteratoms
I 7 02 Mikrochir. Muskel-, oder Hauttransplantation
I 8 01 Resektion eines Steißteratoms mit intrapelvinem Anteil
I 8 02 Mikrovaskulärer Gewebetransfer von Kompositlappen

J 3 01 Batteriewechsel eines Herzschrittmachers, eines implantierbaren Defibrillators/ Cardioverters
J 3 02 Implantation/Explantation eines Eventrecorders
J 4 01 Implantation einer transvenösen, perkutanen Endokardelektrode
J 4 02 Anwendung temporärer Herzschrittmacher transvenös, transoesophageal
J 5 01 assistierte Cirkulation mittels intraaortaler Ballonpumpe
J 5 02 Herzkatheter ohne Intervention (auch inkl. Rechtsherzkatheter)
J 5 03 Implantation/Revision eines Herzschrittmachers, Defibrillatorimplantation / Revision
J 5 04 transvenöse Endomyocardbiopsie
J 5 05 Diagnostische Elektrophysiologie
J 6 01 Device (Schirmchen)-Verschluß von ASD, VSD, Ductus Botalli (DAB), linkes Herzohr (LAA), PFO
J 6 02 Implantation/Revision eines biventrikulären Pacingsystems
J 7 01 Operation am Herzen/Pericard (Biopsie, Drainage)
J 7 02 perkutane Katheterablation
J 7 03 Durchtrennung/Ligatur eines Ductus arteriosus Botalli
J 7 04 Naht Myocard (nach Verletzung)
J 7 05 epikardiale Elektrodenimplantation mittels Thorakotomie
J 7 06 explorative Thoracotomie nach herzchirurgischen Eingriffen (Blutung, hämodynamische Instabilität, etc.) ohne HLM
J 7 07 Cardiomyotomie
J 7 08 Transvenöse Elektrodenextraktion
J 8 01 Herz-, Herz-Lungentransplantation
J 8 02 Korrekturoperation eines angeborenen Herzfehlers
J 8 03 Operation bei Herzklappenfehler ( jede Methode)
J 8 04 Transseptale Katheterablation, Ablation der Lungenvenen bei Vorhofflimmern
J 8 05 Valvuloplastie und/oder Klappenersatz (Aortenklappe, Mitralklappe, Pulmonalklappe, Trikuspidalklappe)
J 8 06 Kardiektomie
J 8 07 Implantation/Revision eines links-/oder rechtsventrikulären Assistsystems/Kunstherzen
J 8 08 Dekortikation bei Panzerherz/constriktiver Perikarditis
J 8 09 Eingriff am Vorhof- oder Ventrikelseptum
J 8 10 Myocardablation bei atrialen oder ventrikulären Arrhythmien
J 8 11 Resektion eines Herztumors
J 8 12 Rekonstruktiver Eingriff an der Ventrikelwand oder Septum (Aneurysma, Ruptur etc.)
J 8 13 explorative Thoracotomie nach herzchirurgischen Eingriffen (Blutung, hämodynamische Instabilität, etc.) mit HLM

K 1 01 Unblutige Einrichtung einer frakturierten Nase oder eines einflächigen Unterkieferbruchs
K 1 02 Extraktion bis 7 Wurzeln
K 1 03 Reduktive Alveolarfortsatzkorrektur bis 5 Zahnfächer pro Kiefer
K 1 04 Operative Freilegung einer Zahnkrone mit Knochenentfernung
K 1 05 Operative Entfernung (Ausmeißelung) der Wurzeln eines Zahnes
K 1 06 Resektion einer Wurzelspitze eines Zahnes (mit orthograder Füllung oder ohne Füllung)
K 2 01 Geschlossene Reposition einer Jochbeinfraktur
K 2 02 Extraktion von bis zu 5 Wurzeln mit Limbuskorrektur und chirurgischer Wundversorgung
K 2 03 Alveolarfortsatz-Kieferbasis-Umschlingungsnähte (als selbständiger Eingriff)
K 2 04 Operative Entfernung einer Radix relicta
K 2 05 Reposition oder Replantation oder Transfixation eines Zahnes auch mit oder ohne Schienung
K 2 06 Radikuläre Zyste pro Zahnfach
K 2 07 Resektion einer Wurzelspitze eines Zahnes (mit retrograder Füllung)
K 2 08 Operative Freilegung von Zahnkronen aus dem Knochenbereich (inkl. Anschlingungen) für kieferorthopädische Behandlung
K 2 09 Operative Entfernung einer synostosierten Zahnwurzel
K 3 01 Offene Reposition eines Alveolarfortsatzbruches oder eines einflächigen Unterkieferbruches
K 3 02 Operative Entfernung eines retinierten Zahnes, eines Fremdkörpers oder eines Implantates aus dem Alveolarfortsatz
K 3 03 Intermaxilläre Fixation als Frakturbehandlung oder als Frakturprophylaxe
K 3 04 Corticotomie oder Gaumennahtsprengung
K 3 05 Hemisektion bei einem Zahn
K 3 06 Eine Zygomatico maxilläre oder cranio-maxilläre oder frontomaxilläre Drahtzügelung
K 3 07 Manuelle Reposition des einseitig luxierten Discus articularis des Kiefergelenkes
K 3 08 Wurzelspitzenresektion eines mehrwurzeligen Zahnes mit einem operativen Zugang mit Füllung
K 3 09 Anlegen einer (Roger-Anderson Schraubstifte) Apparatur für eine ein- oder mehrflächige Fraktur oder Osteotomie inkl. unblutiger Reposition
K 3 10 Kieferzyste größer als 2 Apikalregionen
K 3 11 Tumorgrenzmarkierung bei Tumoren Größe T3, T4 im Mund-Kiefer-Bereich
K 3 12 Operative Entfernung von intraossärem Fremdmaterial im Mund-Kiefer-Bereich
K 4 01 Entfernung eines Fremdkörpers aus tiefen Gewebsschichten im Kiefer- und Gesichtsbereich
K 4 02 Operative Entfernung mehrerer retinierter Zähne, mehrerer Implantate oder eines dystopen Zahnes pro Kiefer
K 4 03 Osteotomie incl. Osteosynthese innerhalb eines Alveolarfortsatzquadranten
K 4 04 Knöcherne Refixation des Lidbandes posttraumatisch
K 4 05 Transplantation oder Implantation eines Zahnes incl. Schienung
K 4 06 Alveolarkammplastik (relative Erhöhung), Vestibulumplastik pro Quadrant
K 4 07 Wurzelspitzenresektion eines mehrwurzeligen Zahnes mit mehreren operativen Zugängen incl. allfälliger Füllung
K 4 08 Offene Kiefergelenksinspektion
K 4 09 Autologe oder alloplastische Auffüllung eines Alveolarfortsatzspaltes
K 4 10 Kompartmentübergreifende Zyste größer als 2 Apikalregionen
K 5 01 Osteosynthesen im Gesichtsbereich bei Trauma oder Tumorchirurgie
K 5 02 Versorgung einer Blow-Out-Fraktur
K 5 03 Extracapsuläre Ankyloseoperation des Kiefergelenkes
K 5 04 Einseitige Resektion äußerer Kiefergelenksanteile (Eminentectomie)
K 5 05 Offene Reposition und Osteosynthese einer einflächigen Gesichtsschädelfraktur
K 5 06 Kieferkammaugmentation autolog oder alloplastisch pro Quadrant
K 6 07 Reposition und Retention einer Orbitabodenfraktur
K 6 08 Kiefergelenksumstellungsosteotomie
K 6 09 Offene Reposition und Osteosynthese der Fragmente einer mehrflächigen Gesichtsschädelfraktur
K 6 10 Operation bei habitueller Kiefergelenksluxation einseitig
K 6 11 Radikaloperation von benignen Geschwülsten ohne Konnex mit der Schädelbasis oder Wirbelsäule oder mit einer das Gehirn versorgenden Arterie tiefliegend über 3 cm Durchmesser (z.B. zentrale Epulis, zystisches Adamantinom)
K 6 12 Plastische Korrektur einer Dysharmonie oder Dysfunktion des Gesichtsskelettes durch Osteotomie, einseitig
K 6 13 OP zur Erhaltung oder Rekonstruktion des Discus articularis
K 6 14 Extraorale oder perorale Resektion des verknöcherten Ligamentum stylohyoideum
K 7 01 Versorgung einer frontobasalen Fraktur
K 7 02 Transkranielle Orbitotomie (Tumor,Opticusentlastung)
K 7 03 Unterkieferteilresektion oder -rekonstruktion
K 7 04 Ausgedehnte Malignomexstirpation (Hemimandibulektomie, Hemimaxillektomie, Hemiglossektomie – ohne Konnex mit den das Gehirn versorgenden Arterien, oder der Schädelbasis, oder der Wirbelsäule
K 7 05 Reposition des dislozierten Caputfragmentes einer Unterkieferfraktur
K 7 06 Operative Lösung einer knöchernen Kiefergelenksankylose
K 7 07 Revision der Frontobasis bei Trauma oder Tumor oder Entzündung (z.B. Fragmentreposition)
K 7 08 Kiefergelenksrekonstruktion einseitig
K 7 09 Modellierende Arthroplastik innen (Kiefergelenk)
K 7 10 Hemiprothese des Kiefergelenkes
K 8 01 Ausgedehnte Korrekturen bei Dysostosis craniofacialis oder mandibulofacialis
K 8 02 Versorgung komplexer Gesichtsschädel-verletzungen-Frakturen inkl. operative Reposition,Osteosynthese, Extension, Weichteilversorgung, pro Etage (Unterkiefer, Mittelgesicht, Frontobasis)
K 8 03 Einseitige Tumorresektion mit Konnex zur Schädelbasis oder zur Wirbelsäule oder zu einer, das Gehirn versorgenden Arterie
K 8 04 Rekonstruktion komplexer Gesichtsschädeldefekte
K 8 05 Totalendoprothese des Kiefergelenkes

L 4 01 therapeutische Bronchoskopie (Absaugung und Dilatation)
L 4 02 Laserabtragung von Tumoren der Atemwege
L 4 03 Rippenteilresektion
L 4 04 Mediastinoskopie
L 5 01 Probethorakotomie ohne/mit PE mit/ohne Resektion einer Rippe
L 5 02 Thorakoskopie - therapeutisch (z.B. mit Fibrinklebung, Sympathektomie)
L 5 03 Collare Mediastinotomie
L 6 01 Operation eines Pleuraempyems (Thorakotomie)
L 6 02 Resektion der ersten Rippe, bzw der ersten drei Rippen und Thorakoplastik
L 6 03 Resektion einer Halsrippe
L 6 04 bronchoskopische Lungenvolumsreduktion
L 6 05 Resektion einer Rippe bei costo-clavikulärer Enge
L 7 01 Operation eines Pleuraempyems/Lungensequesters mit Nekrosektomie
L 7 02 Pneumonektomie einfach (ohne Pericarderöffnung)
L 7 03 Segmentresektion der Lunge extraanatomisch
L 7 04 Sternumteilresektion und Rekonstruktion
L 7 05 Thoraxwandrekonstruktion ( auch bei Rippendefekt)
L 7 06 Tumorresektion im Mediastinum
L 7 07 Tumorresektion am Zwerchfell und Rekonstruktion
L 7 08 Thoraxwandstabilisierung bei frakturbedingt instabilem Thorax
L 8 01 Decortikation der Lunge
L 8 02 Kiel- bzw. Trichterbrustkorrektur inkl. allfälliger Osteotomien von Rippen und Sternum
L 8 03 Transplantation eines Lungenflügels
L 8 04 Pneumonektomie intrapericardial od. erweitert (Pleura,Zwerchfell)
L 8 05 Lobektomie/Segmentresektion der Lunge - anatomisch
L 8 06 Sternumresektion und Rekonstruktion
L 8 07 Operation bei Sternuminstabilität/Sternumspalte nach herzchirurgischen Eingriffen
L 8 08 Manschenttenresektion von Trachea und/oder Bronchus (z.B.Carcinoid)

M 1 01 stereotaktische Mammapunktion/-markierung
M 4 01 Mammaaufbauplastik
M 4 02 Kapsulotomie bei konstriktiver Fibrose
M 4 03 Korrektur der eingezogenen Brustwarze
M 4 04 Mamillentransplantation
M 4 05 Operative Mamillenrekonstruktion
M 4 06 Mammateilresektion bei gutartigen Tumoren
M 4 07 Entfernung einer permanenten Mamma-Prothese
M 4 08 Mammareduktion
M 5 01 Mammarekonstruktion nach Carzinomoperation mit Expander oder Implantat
M 5 02 Subkutane Mastektomie oder Ablatio mammae
M 5 03 Korrektur der tubulären Deformität (einseitig)
M 5 04 Operation der Gynäkomastie
M 5 05 Brusterhaltende Operation bei bösartigen Tumoren

N 1 01 Spülung der Tränenwege, bzw Entfernung von Tränenschlauch
N 1 02 Exstirpation kleiner Zysten bis 5 mm im Mund-Rachen-Bereich
N 1 03 Speichelgangsschlitzung und Konkrementextraktion (inklusive Sondierung und Fistelfüllung)
N 1 04 Durchtrennung eines Lippen- oder Zungenbändchens mit Naht
N 1 05 Incision eines Peritonsillarabszesses
N 1 06 Gingivektomie bis 5 Zahnfächer pro Kiefer
N 2 01 Excision/Exstirpation einer Geschwulst/eines Geschwüres (bis 10 mm Durchmesser) im Gesicht
N 2 02 Adenotomie
N 2 03 Exstirpation kleiner enoraler Zysten bis 5 mm im Speicheldrüsengang-Bereich
N 2 04 Chirurgische Versorgung einer TE- oder AT-Nachblutung
N 2 05 Radiofrequenztherapie des Gaumens
N 2 06 Gingivektomie über 5 Zahnfächer pro Kiefer
N 2 07 Dilatation/Bougierung von Tränenwegstenosen
N 2 08 Tonsillotomie ein- oder beidseitig bei Personen, die das 6. Lebensjahr vollendet haben
N 3 01 Tränensackexstirpation
N 3 02 Excision/Exstirpation einer Geschwulst/eines Geschwürs (bis 30 mm Durchmesser) im Gesicht
N 3 03 Migräneoperation (Resektion des M. corrugator supercilii)
N 3 04 Laser- und kryochirurgische Eingriffe in der Mundhöhle oder im Mesopharynx bei Ulcera oder Geschwüren über 1 cm Durchmesser
N 3 05 Marsupialisation einer Ranula
N 3 06 Exstirpation größerer enoraler Zysten oder benigner Geschwülste über 5 mm im Speicheldrüsenausgangsbereich
N 3 07 Tonsillektomie einseitig
N 3 08 Gingivektomie und parodontales Debridement ohne interdentalen Verschluß pro Kiefer
N 3 09 Innere Schienung eines Tränen- oder Speichelganges
N 3 10 Tonsillotomie ein- oder beidseitig bei Personen, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
N 4 01 Bikanalikuläre Silikonintubation der Tränenwege
N 4 02 Excision/Exstirpation einer Geschwulst/eines Geschwürs (über 30 mm Durchmesser) im Gesicht
N 4 03 Verschluß der Lippenspalte mit intaktem Nasenboden
N 4 04 Exstirpation einer präaurikulären Fistel oder Zyste
N 4 05 Plastischer Verschluß einer Kieferhöhlen-Mundfistel
N 4 06 Zungenteilresektion
N 4 07 Exstirpation einer Ranula
N 4 08 Enorale Speichelsteinentfernung mit Gangplastik
N 4 09 Incision und Drainage einer Phlegmone des Mundbodens, der Zunge, der Gesichts- und Kopfweichteile des Retropharyngealraumes oder am Hals
N 4 10 Abszeß-Tonsillektomie
N 4 11 Beidseitige Tonsillektomie und Adenotomie
N 4 12 Enorale Muskeltransposition
N 4 13 Gingivoplastik und parodontales Debridement mit interdentalem Verschluß pro Quadrant
N 4 14 Exstirpation der Glandula sublingualis
N 4 15 Excision von percutanen, bis an den Kieferknochen reichenden, Fisteln im Gesicht
N 5 01 Retrograde Rekonstruktion der Tränenwege
N 5 02 Dacryocystorhinostomia externa (zur Bildung eines Schleimhautbypass)
N 5 03 Verschluß einer Lippenspalte bei fehlendem Nasenboden
N 5 04 Partielle oder totale Parotidektomie
N 5 05 Reduktionsplastik von Weichteilen (z.B. Masseterhypertrophie, Doppelkinn bei Cutis laxa)
N 5 06 Tränensackplastik
N 5 07 Plastische Korrektur einer Speichelfistel
N 5 08 Operation einer medianen oder lateralen Halsfistel oder Zyste, ohne Verbindung mit dem Rachen
N 5 09 Enucleation eines Parotis-Tumors
N 5 10 Exstirpation der Glandula submandibularis
N 6 01 Verschluß einer Hartgaumenspalte
N 6 02 Mundwinkelkorrektur- Rekonstruktion
N 6 03 Verschluß einer queren Gesichtsspalte
N 6 04 Zungenreduktion bei Makroglossie
N 7 01 Canaliculocystostomie
N 7 02 Cystorhinoplastik
N 7 03 Canaliculocystorhinostomie oder Conjunktivocystorhinostomie (mit TRW Prothese)

O 1 01 Muschelkaustik, auch Ätzung oder Lasertechnik
O 1 02 Synechiedurchtrennung (Nase)
O 1 03 Kieferhöhlenpunktion mit Spülung oder Instillation
O 1 04 instrumentelle Entfernung von Nasenfremdkörpern in Anästhesie
O 2 01 Abtragung von Nasenpolypen
O 2 02 Kieferhöhlenpunktion mit Trokar, Spülung und Dauerdrainage
O 2 03 gedeckte Reposition eines Nasenbeinbruches mit innerer und äußerer Schienung
O 2 04 Bellocq-Tamponade - kombiniert mit vorderer Tamponade
O 2 05 Conchotomie (Totalentfernung)
O 2 06 Nasale endoskopische Entfernung eines Choanalpolypen
O 2 07 Abtragung einer Concha bullosa
O 3 01 Rhinolithoperation mit Eröffnung der Nebenhöhlen oder mit erweiterter Muschelchirurgie
O 3 02 Eröffnung der Stirnhöhle nach "Beck" und Spülung
O 3 03 Eröffnung des Sinus maxillaris zur Fremdkörper oder Zahnwurzelentfernung
O 3 04 Kieferhöhlenpunktion mit Endoskopie und PE
O 3 05 anteriore Turbinoplastik mit Lateroposition der unteren Muschel (Muschelplastik)
O 4 01 Septumoperation nach Kilian
O 4 02 Kieferhöhlenradikaloperation nach Caldwell-Luc
O 4 03 Schleimhautplastik bei Mb.Osler
O 4 04 Exstirpation einer Nasenfistel oder Zyste
O 4 05 Rhinophymoperation
O 4 06 Siebbeinoperation durch die Nase oder Kieferhöhle
O 4 07 Reposition und Versorgung einer offenen Nasenbeinfraktur
O 4 08 Infundibulotomie
O 4 09 Ozaenaoperation
O 4 10 Transnasale endoskopische Kieferhöhlenoperation
O 4 11 Operation eines Nasen-Rachen-Fibroms ohne Voroperation
O 5 01 Rhinoplastik (Knorpel- und Weichteilkorrektur)
O 5 02 Stirnhöhlenoperation
O 5 03 Siebbeinoperation von außen
O 5 04 Septumplastik funktionell
O 5 05 Endonasale Operation einer Choanal- oder Nasenatresie
O 5 06 Endoskopische oder mikroskopische Infundibulotomie mit Siebbeinausräumung
O 5 07 Kieferhöhlenradikaloperation nach Denker
O 6 01 Totale Rhinoplastik (Osteotomie, Knorpel und Weichteile)
O 6 02 Osteoplastische relieferhaltende Stirnhöhlenoperation
O 6 03 Radikaloperation eines Nasen-Rachenfibroms mit Voroperation
O 6 04 Transpalatinale Operation einer Choanalatresie
O 7 01 Nasenersatzplastik/-rekonstruktion
O 7 02 Transseptale oder transethmoidale/transnasale Operation bei Pathologie der Keilbeinhöhle wie etwa Polyposis oder Sinusitis sphenoidalis

P 1 01 Stellatumblockade
P 3 01 Operativ- praeparatorische Deinervation eines Trigeminus oder Facialisastes
P 4 01 Nervennaht (makroskopisch)
P 4 02 Intracranielle Druckmessung
P 4 03 Operation bei Morton-Neurinom
P 4 04 Ventrikulographie
P 4 05 Hirndruckmessung epidural
P 4 06 Exhairese peripherer Hirnnervenäste
P 4 07 Antrotomie bzw. Trepanation des Warzenfortsatzes, Mastoidektomie
P 4 08 Silberklammerung oder Exhairese peripherer Hirnnervenäste
P 4 09 Exhairese eines Nervus glossopharyngeus
P 4 10 Alloplastische Ersatzoperation bei Facialisparese
P 5 01 Schädelnahtresektion bei Kraniosynostosen (eine Schädelnaht)
P 5 02 Thermokoagulation oder Blockade des Nervus trigeminus
P 5 03 Intracerebraler Mikrokatheter inkl. Röntgen zur speziellen Diagnostik einschl. digitaler Subtraktionsangiographie inkl. Druckmessung
P 5 04 Nervennaht eines peripheren Nerven
P 5 05 Mikrochirurgische Neurolyse und/oder Transposition eines Nerven
P 5 06 Freilegung der Dura bei endocraniellen Komplikationen
P 5 07 Injektion in das Ganglion Gasseri
P 5 08 Narbenexhairese des Nervus mandibularis
P 6 01 Vagotomie
P 6 02 Extratemporale Präparation und Freilegung des N. facialis sowie seiner Äste
P 6 03 Motorische Muskel/Nervenersatzplastik
P 6 04 Implantation eines Hinterstrangstimulators (ESCS)
P 6 05 Mikrochirurgische Interpositon bzw. Transplantation eines Nerven
P 6 06 Operation am Schädelknochen ohne Duraeröffnung (Exstirpation von Tumoren, Impressionsfrakturen, Osteomyelitis)
P 6 07 Schädeldachplastik
P 6 08 Entleerung eines Subduralhämatoms durch Bohrlöcher
P 6 09 Äußere Hirnkammerdrainage incl. Hirndruckmessung ventrikulär und parenchymatös
P 6 10 Implantation von Pumpen zur ventrikulären intrathekalen Medikamentenapplikation
P 6 11 Operation eines extraduralen Tumors am Rückenmark
P 6 12 Versorgung einer Enzephalo - bzw. Myelomeningozele
P 6 13 Exstirpation von Tumoren peripherer Nerven ohne Nervenplastik
P 6 14 Implantation epiduraler Elektroden zur Hinterstrangstimulation
P 6 15 Präparation des Nervus facialis im Kieferwinkel
P 6 16 Optikotomie bei Zentralvenenthrombose
P 6 17 Grenzstrangresektion (Lumbal, Cervikal od. Thorakal)
P 7 01 Operation am Schädelknochen mit Duraeröffnung ohne Eingriff am Gehirn
P 7 02 Entleerung eines intrakraniellen Abszesses durch ein Bohrloch
P 7 03 Kraniotomie zur Versorgung einer Liquorfistel (ausgenommen Schädelbasisbereich)
P 7 04 Entleerung eines Epiduralhämatoms durch osteoplastische Kraniotomie
P 7 05 Shuntoperation oder Ventriculocisternostomie bei Hydrocephalus
P 7 06 Operation einer Arachnoidalcyste im Großhirnbereich
P 7 07 Cross face - Nervenplastik bei Facialislähmung (mikroch.)
P 7 08 Implantation von Thalamus - Elektroden zur intermittierenden Stimulation
P 7 09 Implantation von tiefen Hirn - Stimulationselektroden
P 7 10 Exstirpation eines Sinus dermalis
P 7 11 Mikrochirurgische Operation eines intraduralen Abszesses oder Blutung am Rückenmark
P 7 12 Mikrochirurgische DREZ (Dorsal Root Entry Zone Coagulation) am freigelegten Rückenmark
P 7 13 Mikrochirurgische Neurolyse eines Plexus
P 7 14 Naht eines Nerven-Plexus (mikrochirurgisch)
P 7 15 Mikrochirurgische Interposition bzw.Transplantation eines Nerven-Plexus
P 7 16 Exstirpation von Tumoren peripherer Nerven mit Nervenplastik
P 7 17 Mikrochirurgische spino - faciale Anastomose bei Facialislähmung
P 7 18 Stereotaktische Hirnbiopsie
P 7 19 Stereotaktische Ventriculocisternostomie
P 7 20 Stereotaktische Implantation von Thalamus- und tiefen Hirnstimulationselektroden
P 7 21 Stereotaktische Zystenpunktion und/oder Kathetereinlage
P 7 22 Stereotaktische Abszessentleerung und/oder Kathetereinlage
P 7 23 Stereotaktische Entleerung oder Lyse intracerebraler Blutungen
P 7 24 Stereotaktische Implantation intratumoraler Katheter oder Isotope
P 7 25 Versorgung fronto- oder laterobasaler Verletzungen mit / oder ohne Duraplastik
P 7 26 Facialisdekompression, intratemporal
P 7 27 Duraplastik bei Liquorfistel
P 7 28 Operation bei Stirnbein- oder Felsenbeinosteomyelitis
P 7 29 Interfascikuläre, mikrochirurgische Transplantation des Gesichtsnervs
P 7 30 Perorbitale Nervus Opticusrevision
P 8 01 Nerven-Plexusrekonstruktion
P 8 02 Operation am Schädelknochen mit Duraeröffnung und Eingriff am Gehirn
P 8 03 Transsphenoidale oder transseptale oder transethmoidale oder subfrontale Operation eines Hypophysentumors
P 8 04 Operation eines intracraniellen intraduralen Tumors
P 8 05 Entleerung bzw. Exstirpation eines intrakraniellen Abszesses über osteoplastische Kraniotomie
P 8 06 Entleerung eines intracerebralen Hämatoms durch osteoplastische Kraniotomie
P 8 07 Operation einer Arachnoidalcyste im Kleinhirnbereich
P 8 08 Transkranielle Versorgung penetrierender Schädel - Hirnverletzungen (z. B. Schuß etc.)
P 8 09 Hemisphärektomie
P 8 10 Mikrochirurgische intracranielle Interposition bzw. Transplantation von Nerven
P 8 11 Stereotaktisch radiochirurgischer Eingriff (Linac,Gamma-Unit)
P 8 12 Stereotaktische Hypophysektomie
P 8 13 Thalamo / Pallidotomie
P 8 14 Eingriffe bei Epilepsie (Fokus - Lokalisation und Ausschaltung)
P 8 15 Kraniotomie zur Versorgung einer Liquorfistel an der Schädelbasis
P 8 16 Opticusdekompression
P 8 17 Morbus Meniere Operation / Neurektomie des N.vestibularis
P 8 18 Facialispfropfung: Nervus hypoglossus oder Nervus accesorius oder Rosenthalsche Neurotisation

Q 1 01 Paracentese oder Mittelohrpunktion
Q 1 02 Entfernung eines Gehörgangsfremdkörpers in Anästhesie
Q 1 03 Entfernung eines oder beider Paukenröhrchen
Q 1 04 Incision eines Gehörgangsfurunkels
Q 1 05 Abtragung eines Ohrpolypen
Q 2 01 Paracentese mit Paukenabsaugung
Q 3 01 Paracentese mit Paukenabsaugung und Legen eines Paukenröhrchens
Q 3 02 Operative Entfernung eines Gehörgangsfremdkörpers auf anderem Weg als durch Gehörgang
Q 3 03 Versorgung einer traumatischen Trommelfellperforation, einschließlich Entrollung, Adaptierung, Klebung oder Abdeckung
Q 4 01 Teilresektion oder Amp. der Ohrmuschel (ohne Rekonstruktion)
Q 4 02 Tympanotomie
Q 4 03 Radikaloperation des Mittelohres
Q 4 04 Ohranlegeplastik
Q 5 01 Verkleinerung einer Radikalhöhle
Q 5 02 Radikaloperation des Mittelohres mit Gehörgangsplastik
Q 6 01 Totale Ohrmuschel(re)konstruktion
Q 6 02 Myringoplastik
Q 6 03 Abtragung einseitiger Gehörgangshyperostosen oder Exostosen
Q 6 04 Gehörgangsplastik bei Fehlbildungen
Q 7 01 Radikaloperation des Ohres mit Sinusoperation
Q 7 02 Radikaloperation des Ohres mit Labyrinthoperation
Q 7 03 Stapesplastik
Q 7 04 Cochlearimplantat
Q 8 01 Tympanoplastik mit Zusatzeingriffen (Wiederherstellung der Schalleitung)

R 2 01 Radiofrequenztherapie des Zungengrundes
R 3 01 Tracheostomaverschluß
R 3 02 Laserassistierte Uvulo-Plastik
R 3 03 Mikrochirurgische Biospie des Larynx, Hypopharynx oder der Trachea
R 4 01 Tracheotomie, Tracheostomie
R 4 02 Bildung eines tracheo-oesophagealen Shunt’s und/oder Legung einer Stimmprothese
R 4 03 Zungengrundsuspension oder Zungenbeinsuspension oder Zungenreduktion
R 4 04 Uvulo-Palato-Pharyngo-Plastik ohne Tonsillektomie
R 5 01 Tracheopexie mit Fadenzügel
R 5 02 Uvulo-Palato-Pharyngo-Plastik mit Tonsillektomie
R 5 03 Teilresektion des Zungengrundes
R 5 04 Tracheostomie mit Rinnenplastik
R 5 05 Trachealplastik "Cross Hatching", Fixationsplastik, Lateropexie
R 5 06 Myotomie zur Stimmrehabilitation oder bei Schluckstörungen
R 5 07 Mikrochirurgische Operation am Larynx, Hypopharynx oder der Trachea
R 6 01 Op. einer angeborenen Halsfistel oder -zyste mit Verbindung zum Pharynx
R 6 02 Velopharynxplastik
R 6 03 Lateralfixation einer Stimmlippe von außen
R 6 04 Lappenplastik bei Trachealstenosen
R 6 05 Pharyngotomie
R 6 06 Endolaryngeale, glottiserweiternde Operationen
R 7 01 Teilresektion des Larynx
R 7 02 Totale Laryngektomie
R 8 01 Tracheaquerresektion
R 8 02 Laryngektomie mit Neck-dissection
R 8 03 Resektion ausgedehnter Zungen-, Mundboden- oder Rachenkarzinome mit Neck-dissection

S 1 01 Meatotomie
S 2 01 Abtragung von Urethralpolypen
S 2 02 Meatusplastik
S 2 03 Exstirpation kleiner Harnröhrengeschwülste
S 2 04 Harnleitersondierung, Entfernung einer inneren Harnleiterschienung
S 2 05 Suprapubische Punktionscystostomie
S 2 06 Periurethrale Infiltration (unabhängig von der Anzahl der Infiltrationen)
S 3 01 Einlegen einer inneren Harnleiterschienung
S 3 02 Transurethrale Entfernung von kleinen Steinen und Fremdkörpern
S 3 03 Operation eines ringförmigen Urethralprolapses, einer parautheralen Zyste
S 3 04 Transurethrale Schlitzung eines Ureterostiums
S 3 05 Perkutane Punktionsnephrostomie
S 3 06 Intravesicale Infiltrationen (unabhängig von der Anzahl der Infiltrationen)
S 3 07 Entfernung des TVT Bandes
S 4 01 TVT (Tensionfree vaginal tape) oder analoge Verfahren
S 4 02 PE Blase
S 4 03 Transurethrale Koagulation von kleinen Tumoren mit PE
S 4 04 Sectio alta mit Stein- und Fremdkörperentfernung (Cystostomie)
S 4 05 Ureterorenoskopie
S 4 06 Urethrotomia interna
S 5 01 Eröffnen eines paranephritischen Abszesses
S 5 02 Nephropexie
S 5 03 Lithotripsie von Blasensteinen
S 5 04 Urethralplastik
S 5 05 Ureterorenoskopie mit Steinentfernung oder PE
S 5 06 Ureterotomie mit Entfernen eines Steines oder eines gutartigen Gewächses
S 6 01 Nephrektomie
S 6 02 Schlingenoperation abdomino-vaginal (Burch, Faszienzügelplastik)
S 6 03 Teilresektion der Harnblase
S 6 05 Nierenzystenresektion
S 6 06 Pyelotomie
S 6 07 Transurethrale Resektion einer Blasenhalsobstruktion
S 6 08 Transurethrale Blasentumorresektion
S 6 09 Operative Nephrostomie
S 6 10 Ureterokutaneostomie, Nierenbecken-Hautfistel
S 6 11 Harnleiterverlagerung bei retroperitonealer Fibrose
S 6 12 perkutane Nephrolithotripsie (instrumentell-invasiv)
S 7 01 Uretero-Ureterostomie
S 7 02 Antirefluxplastik
S 7 03 Ureterimplantation in die Harnblase
S 7 04 Plastiken am Nierenbecken
S 7 05 Teilresektion der Niere
S 7 06 Blasenerweiterungsplastik
S 7 07 Nephrektomie einer septischen Niere
S 7 08 Blasenscheidenfistel, Blasendarmfistel
S 7 09 Operative Versorgung einer Nierenruptur, einer Blasenruptur, einer Harnröhrenruptur
S 7 10 Blasensphinkterplastik aus alloplastischem Material, mehr als 2 Komponenten
S 7 11 Sekundäre Nephrektomie
S 8 01 Ureterimplantation in den Dickdarm (auch beidseits)
S 8 02 Radikale Cystektomie mit Lymphknotenentfernung (mit Prostata und Samenblasen, mit Uterus und Adnexen)
S 8 03 Radikale Nephrektomie mit/ohne Lymphadenektomie, mit/ohne Nebennierenexstirpation
S 8 04 Nephroureterektomie mit Blasenmanschette
S 8 05 Supravesicale Harnableitung jeder Art (ausgenommen Ureter-Hautfistel und percutane Ableitung)
S 8 06 Harnleiterersatzoperation
S 8 07 Blasenersatzoperation
S 8 08 Organerhaltende Nierentumoroperation
S 8 09 Autotransplantation von Nieren

T 1 01 Behandlung von Haemorhoidalknoten mittels Sklerosierung, Infrarotkoagulation, Laser oder Gummibandligatur
T 1 02 Incision eines periproctitischen Abszesses
T 2 01 Fissurektomie (ohne Sphinkterbeteiligung)
T 2 02 Laterale Sphincterotomie
T 2 03 Hämorrhoidenoperation nach HAL-Methode
T 2 04 perkutane diagnostische Gallengangspunktion
T 2 05 Umbilikalhemie als Zusatzeingriff bei laparoskopischen Eingriffen
T 3 01 Diagnostische Laparoskopie (Inspektion)
T 3 02 Fissurektomie mit Sphinkterbeteiligung
T 3 03 Incision,Lavage u. Drainage eines ischiorectalen Abszesses
T 3 04 Transanale Abtragung eines gestielten Rectalpolypen
T 3 05 Adhäsiolyse (regional, breitflächig)
T 3 06 Punktion und Incision eines Douglasabszesses
T 3 07 instrumentelle Dehnung oder Spaltung einer Stenose im unteren Gastrointestinaltrakt
T 4 01 Incision einer Phlegmone des Beckenbodens, einer Urininfiltration
T 4 02 Operation einer äußeren Hernie
T 4 03 Embolisation von Tumoren innerer Organe
T 4 04 Explorativlaparotomie, -laparostomie
T 4 05 Omentektomie (partiell/total) - örtlich getrennt
T 4 06 Relaparotomie bei Nachblutung
T 4 07 Relaparotomie zwecks Lavage und Drainage ( nach Peritonitis, Pankreatitis, Fistel)
T 4 08 Duodenotomie zwecks Blutstillung
T 4 09 Duodenotomie zwecks Fremdkörperentfernung
T 4 10 Excision eines Ulcus ventriculi
T 4 11 Pyloroplastik (jede Methode)
T 4 12 Übernähung eines perforierten Ulcus ventriculi sive duodeni
T 4 13 Elektrodenimplantation bei Adipositas
T 4 14 Abtragung eines Meckel'schen Divertikels
T 4 15 Dünndarmschienung
T 4 16 Übernähung einer Darmperforation
T 4 17 Appendektomie
T 4 18 Korrekturoperation bei gastrointestinalem Stoma (Stenose, Prolaps, Hernie)
T 4 19 Gastrointestinales Stoma
T 4 20 Hämorrhoidektomie nach Milligan-Morgan, Parks, Longo
T 4 21 Rektum,TEM (transanale endoskopische Mikrochirurgie), transanale Mukosaresektion eines Polypenrasens
T 4 22 perkutane Cholecystostomie
T 4 23 perkutane therapeutische Gallengangspunktion mit Drainage
T 4 24 kombinierte Verfahren bei Hämorrhoiden (RAR, RAR+HAL, RAR+HAL+ resez. Verfahren, RAR+ resez. Verfahren, HAL+ resez. Verfahren)
T 4 25 Entfernung des Gastric-Bandings inkl. allfälliger Adhäsiolyse
T 5 01 Operation einer inneren od. einer gr. äußeren Hernie (Bruchpf.>10 cm)
T 5 02 Ausgedehnte Adhaesiolyse (mit Begründung, z.B.nach Peritonitis, Ileus,bei Endometriose)
T 5 03 Operation eines intraabdominellen Abszesses (z.B. subphrenisch, subhepatisch)
T 5 04 Operation eines Ileus
T 5 05 Duodenotomie bei Papillenkonkrement (ohne Papillotomie)
T 5 06 Gastroenterostomie (als regional selbständiger Eingriff)
T 5 07 Gastropexie
T 5 08 Gastrotomie zwecks Blutstillung
T 5 09 Gastric-banding (> BMI 40)
T 5 10 Enteroanastomose inkl. Verschluß eines gastrointestinalen Stomas
T 5 11 Operation einer Invagination ohne Resektion (Reposition)
T 5 12 Appendektomie bei Perforation bzw. perityphlit. Abszeß
T 5 13 Colotomie
T 5 14 Operation des Rectumprolaps nach Delorme
T 5 15 Sphincterrekonstruktion
T 5 16 Verschluß einer Analfistel mit Verschiebelappenplastik
T 5 17 Implantation eines SNS-Systems und Schrittmachers inkl. Probestimulation
T 6 01 Abdominalplastik mit Bauchdeckenplastik (bei Rektusdiastase)
T 6 02 distale Magenresektion
T 6 03 Fundoplicatio
T 6 04 Dünndarmresektion
T 6 05 Amputatio recti / sacrale Methoden
T 6 06 Colonsegmentresektion (ohne Lymphknoten)
T 6 07 Ileocoecalresektion
T 6 08 Resektion des perinealen Rezidivs nach Rektumexstirpation von perineal inkl. Adhäsiolyse
T 6 09 fäkale Diversion nach Hartmann (ohne Sigmaresektion, mit Stoma)
T 6 10 Postanal repair
T 6 11 Abdominelle Rektopexie
T 6 12 Fenestration einer Lebercyste
T 6 13 Resektion des 2. und/oder 3. Lebersegmentes *
T 6 14 Versorgung einer Leberruptur ausgenommen Resektion
T 6 15 Cholecystektomie
T 6 16 Splenektomie
T 6 17 Operation einer Zwerchfellhernie (ausgenommen Fundoplikatio)
T 6 18 Retroperitoneale Tumore (Sarkome)
T 7 01 Operation eines upside down stomach oder Coloninterposition mit intrathorakaler Präparation abdomineller Organe
T 7 02 Exstirpation eines intramuralen Ösophagustumors (z.B. Leiomyom)
T 7 03 Operation bei Zenker'schem Divertikel von außen
T 7 04 Ösophagusrekonstruktion mit Magen, Dünndarm, Dickdarm (gestielt)
T 7 05 Übernähung bei Ösophagusperforation
T 7 06 Distale Magenresektion beim Carcinom (mit Lymphadenekt. Comp.I, Omentektomie)
T 7 07 Distale Magenresektion mit schwierigem Duodenalverschluß (z.B.Bsteh-Nissen)
T 7 08 Magenbypass bei Adipositas (bei 70% Übergewicht)
T 7 09 Nachresektion bei Ulcus pepticum jejuni
T 7 10 Operation eines Duodenaldivertikels/-stenose/-atresie
T 7 11 Proximale Magenresektion
T 7 12 Umwandlungsoperation B I - B II
T 7 13 Umwandlungsoperation B II - B I
T 7 14 Kock'sches Ileostoma, Ileumpouch
T 7 15 Anastomosenresektion nach Dickdarmresektion (Stenose, Rezidiv) inkl. Adhäsiolyse
T 7 16 Colonteilresektion (mit Lymphknoten)
T 7 17 Rekonstruktion nach Hartmann inkl. Adhäsiolyse
T 7 18 Subtotale Colektomie mit/ohne Ileorektostomie
T 7 19 Vordere Rektumresektion
T 7 20 Verschluß einer intestino-vesicalen Fistel
T 7 21 Verschluß einer rectovaginalen od. cystovaginalen Fistel
T 7 22 Oesophagus, Sperr-Operation
T 7 24 Biliodigestive Anastomose mit/ohne CHE
T 7 25 Gallengangsresektion
T 7 26 Intrahepatale Anastomose (Durchzug)
T 7 27 Operation einer Choledochuscyste
T 7 28 Revision des Ductus choledochus mit/ohne CHE
T 7 29 Transduodenale Papillotomie
T 7 30 Biliäre Diversion bei galligem Reflux
T 7 31 Operation der akuten Pankreatitis (Nekrosekt., Sequesterotomie, mit/ohne Stoma)
T 7 32 Pankreas-Linksresektion
T 7 33 Pankreaticocysto(ducto)jejunostomie / Operation einer Pankreascyste
T 7 34 Operation eines Zenker’schen Divertikels
T 7 35 Resektion des 6. und/oder 7. Lebersegmentes *
T 7 36 Operation einer Hiatushernie mit Fundoplicatio
T 8 01 Exstirpation abdom. Tumore (z.B. Wilmstumor, Lymphome) ohne Darmresektion
T 8 02 Operation einer ösophagotrachealen Fistel
T 8 03 Ösophagusrekonstruktion mit freiem Dünndarmtransplantant
T 8 04 Ösophagusresektion transmediastinal oder transthorakal
T 8 05 Gastrektomie (mit Lymphadenektomie Comp.I, Omentektomie, Splenektomie)
T 8 06 Proktocolektomie mit ileoanaler Anastomose
T 8 07 Rektumexstirpation inkl. Stoma
T 8 08 tiefe vordere Rektumresektion, Anastomose unter 5 cm ab ano oder mit coloanaler Anastomose
T 8 09 Resektion des perinealen Rezidivs nach Rektumexstirpation abdominoperineal inkl. Adhäsiolyse
T 8 10 Totale Hepatektomie
T 8 11 Lebertransplantation
T 8 12 Papillenresektion inklusive Rekonstruktion
T 8 13 Pankreastransplantation
T 8 14 Partielle Duodenopankreatektomie (mit Pankreaskopf)
T 8 15 Totale Duodenopankreatektomie
T 8 16 Hemihepatektomie, Resektion des 1. und/oder 4. und/oder 5. und/oder 8. Lebersegmentes * * Bei Verrechnung einer Hemihepatektomie oder Segmentresektion (T613, T735, T816) der Leber kann keine weitere Leberresektion verrechnet werden - es ist stets der Eingriff mit der höchsten Einstufung verrechenbar.

U 2 01 Nochmalige therapeutische Überdruckspülung der Tränenwege (beim Kind)
U 3 01 Sklerosierung bei Varicocele
U 3 02 hydrostatische Devagination bei Invagination
U 3 03 Ureter-Antirefluxunterspritzung
U 4 01 offene Reposition bei Invagination
U 5 01 offene transoesophageale Fadenlegung
U 5 02 intestinale Pexie bei Invagination
U 5 03 offene Cholangiographie und Lavage des Gallenwegssytems
U 5 04 Blasenhalsplastik bei Blasenextrophie
U 5 05 Klitorisreduktionsplastik bei AGS
U 6 01 Enterostomie
U 6 02 OP bei Malrotation
U 7 01 OP einer angeborenen Zwerchfellhernie
U 7 02 Aortostenopexie bei Tracheomalazie
U 7 03 anale Transposition bei Analatresie
U 7 04 prim. Bauchdeckenverschluß, Bauchdeckenpatchplastik, Siloplastik
U 8 01 OP einer angeborenen Zwerchfellhernie mit Patchplastik
U 8 02 OP bei Gallengangsatresie
U 8 03 transanale Colonresektion
U 8 04 extrapleurale EndzuEnd Anastomose bei Ösophagusatresie
U 8 05 intrasphinktärer abdominoperinealer Durchzug
U 8 06 Blasenverschluss bei Blasenextrophie incl. Beckenosteotomie
U 8 07 OP einer Kloake (PSARP)

V 1 02 Blockade des Ganglion cervikale superior
V 1 03 Ganglion stellatum Blockade
V 2 01 Periphere Plexusanalgesie mittels Katheterverfahren (Plexus brachialis, axillaris, lumbalis, lumbo-sacralis)
V 2 02 Einführen eines Intrapleuralkatheters
V 2 03 pidurale und Spinale „Single Shot“ Applikation
V 2 04 Ganglionäre Opioidanalgesie am sympathischen Grenzstrang
V 2 05 Infiltration des Nervus trigeminus
V 3 01 permanente irreversible Facettendenervierung nach jeder Methode
V 3 02 therapeutische Epiduroskopie inkl. aller Interventionen
V 3 03 Epidural / Spinal Katheter lumbal/thorakal zur Schmerztherapie
V 3 04 Neurolyse von sakralen Wurzeln
V 3 05 Neurolytische Grenzstrangblockade (lumbal, cervical oder thorakal)
V 8 01 Schmerzeingriffe am Gehirn und Hirnnerven über Kraniotomie (mikrochirurgisch)

W 3 01 Endovaskuläre Brachytherapie in Verbindung mit interventionellem angiologisch-kardiologischen Eingriff
W 3 02 Intraoperative Strahlentherapie
W 4 01 Interstitielle Brachytherapie beim Mammakarzinom in Verbindung mit Teletherapie bzw. interstitielle alleinige Brachytherapie nach Operation
W 4 02 Interstitielle Brachytherapie beim Prostatakarzinom in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 4 03 Endokavitäre postoperative Brachytherapie bei gynäkologischen Tumoren (Endometriumkarzinom/Zervixkarzinom/Vaginalkarzinom) in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 4 04 Interstitielle Brachytherapie bei gynäkologischen Tumoren in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 5 01 Intraluminale Brachytherapie des Bronchialkarzinoms in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 5 02 Interstitielle Brachytherapie beim Rektumkarzinom in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 5 03 Interstitielle Brachytherapie beim Analkarzinom in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 5 04 Intraluminale Brachytherapie des Oesophaguskarzinoms in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 6 01 Intraluminale Brachytherapie von Tumoren der Gallenwege in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 6 02 Interstitielle Brachytherapie bei Tumoren der Kopf-Hals-Region nach Operationen bzw. in Verbindung mit Teletherapie
W 6 03 Interstitielle Brachytherapie bei Weichteilsarkomen in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 6 04 Kontakttherapie bei unterschiedlichen Erkrankungen (z.B.: Haut, Auge) mit oder ohne Teletherapie bzw. Operation

X 1 01 Biopsie/Probeexcision/Stanzung
X 1 02 Verbandwechsel in Vollnarkose
X 1 03 Excision/Exstirpation eines Tumors, Feuermals , Tumorgrösse bis zu 10 mm
X 1 04 Chirurgische Versorgung einer Wunde (bis 50mm)
X 1 05 Punktion eines Seroms oder Hämatoms
X 1 06 Lumbalpunktion (ausgenommen Lumbalanästhesie)
X 1 07 Knochenpunktion (oberflächlich, ohne Einsatz eines bildgebenden Verfahrens)
X 1 08 Muskel - und Nervenbiopsie (percutan)
X 1 09 Operative Extensions- oder Bohrdrahtentfernung durch Incision und Naht
X 1 10 Frenulotomie
X 1 11 Punktion einer oberflächlichen Zyste
X 1 12 Lymphocelenpunktion/ -inzision
X 2 01 Fremdkörperentfernung (tief, im Röntgen schattengebend)
X 2 02 Kugelkettenentfernung in Allgemeinanästhesie
X 2 03 Entfernung von Kleinfragmentschrauben pro Zugang
X 2 04 Chirurgische Versorgung einer Wunde (bis 100mm)
X 2 05 Excision/Exstirpation eines Tumors, Feuermals, Tumorgrösse bis zu 30mm
X 2 06 Muskel - und Nervenbiopsie (offen)
X 2 07 interventionelle Abszeßdrainage bei oberflächlichen Abszesse
X 2 08 Punktion großer Körperhöhlen (Thorax, Abdomen)
X 2 09 US- oder röntgengezielte Biopsie (ausgenommen Niere, NN, Lunge)
X 3 01 Fremdkörperentfernung (tief, im Röntgen nicht schattengebend)
X 3 02 Entfernung großer Schrauben und/oder Cerclagen pro Zugang
X 3 03 Plattenentfernung
X 3 04 Exstirpation einer Fistel mit Muskelbeteiligung
X 3 05 Spül- (Saug)drainage
X 3 06 Kugelkettenimplantation
X 3 07 Chirurgische Versorgung einer Wunde (über 100mm)
X 3 08 Entn. von Transplant. Material außerh. d. OP Bereiches
X 3 09 Exostosenabmeißelungen
X 3 10 Drainage einer großen Körperhöhle, Thorax oder Abdomen
X 3 11 Aufmeißelung eines kleinen Knochens bei Osteomyelitis
X 3 12 Arthrolyse eines kleinen Gelenkes
X 3 13 Knochenpunktion (tief, unter Einsatz eines bildgebenden Verfahrens)
X 3 14 ESWL (Stosswellenlithotripsie, extrakorporal)
X 3 15 perkutane MR- oder CT- Biopsie (ausgenommen Niere, NN, Lunge)
X 3 16 CT-Drainage komplexer thorakal-/abdomineller Abszeßbildung
X 4 01 Plattenwechsel
X 4 02 Transplantation eines kleinen Knochens (inclusive Entnahme)
X 4 03 Exstirpation eines kleinen Knochens
X 4 04 Ultraschall-, CT- und MR-gezielte perkutane Biopsie der Niere, NN und Lunge
X 4 05 Implantation einer Tracheal-, Bronchialendoprothese (Stent)
X 5 01 Osteomyelitis – Sequestrotomie
X 5 02 Fixateur extern an einem kleinen Knochen einschließlich Einrichtung
X 5 03 Herdausräumung bei Knochen-TBC (ausgenommen Finger, Zehen, Wirbelsäule)
X 5 04 Herdausräumung bei benignen Tumoren (ausgenommen Finger, Zehen und Wirbelsäule) inkl. Auffüllung (Spongiosaplastik, Knochenzement u. ä.)
X 6 01 Palliative Resektion eines malignen Knochen- oder Weichteiltumores
X 6 02 Plastische Rekonstruktion von Defekten im Schädelbereich
X 6 03 Radikaloperation maligner Tumore im Stadium T1 und T2 der Nase, der Mundhöhle, der Nebenhöhlen, des Rachens und Epipharynx
X 6 04 Operative Versorgung auf- oder absteigender Halsphlegmonen mit Revision der Gefäßscheide und Ligatur der Jugularis interna oder eines Hauptastes
X 6 05 US/CT/MR-gezielte perkutane Tumorablation innerer Organe und spinaler Raumforderungen
X 7 01 Operative Versorgung rhinogener oder otogener, endocranieller Komplikationen
X 7 02 Radikaloperation maligner Tumore T 3 und T 4, der Nase oder der Mundhöhle, oder der Nebenhöhlen, oder des Rachens, oder des Epipharynx
X 7 03 Plastische Korrektur des Genitale beim AGS
X 8 04 Organentfernung (Niere, Herz, Lunge, Leber, Pankreas) am Transplantat-Empfänger als vorbereitende Maßnahme zur Transplantation
X 8 05 Resektion eines malignen Knochen- oder Weichteiltumors im Gesunden mit Gefäß- und Nervenpräparation
X 8 06 Transorale Eingriffe an Schädelbasis und Wirbelsäule
X 8 07 Otochirurgische Entfernung eines Akustikusneurinoms, Glomustumors des Schläfenbeines, Felsenbeincholesteatoms, oder anderer benigner oder maligner Tumore des Schläfenbeines

Y 2 01 Implantation einer Sengstaken/Linton-Nachlas-Sonde
Y 3 01 Endoskopische Fremdkörperentfernung (starr, flexibel) - Ösophagus,Magen,Duodenum,Colon,Rectum
Y 3 02 Endoskopische Polypektomie (starr, flexibel) einer oder mehrerer Polypen mit der Zange (inkl. Fotodokumentation und Histologie)-Ösophagus, Magen,Duodenum,Ileum,Colon, Sigmoid,Rectum
Y 3 03 radiologisch/endoskopische Ösophagusdilatation (Bougie/Ballon)
Y 4 01 Endoskopische Polypektomie (starr, flexibel) einer oder mehrerer Polypen mit der Schlinge (inkl. Fotodokumentation und Histologie) Ösophagus, Magen, Duodenum, Ileum, Colon, Sigmoid, Rectum
Y 4 02 endoskopische Mukosaresektion- Ösophagus, Magen, Duodenum, Colon, Ileum
Y 4 03 endoskopische Cardiasprengung nach Witzel bei Achalasie
Y 4 04 radiologisch/endoskopische Implantation einer Endoprothese inkl. Bougierung (kunststoff, Metall, etc.) Ösophagus,Duodenum,Dickdarm
Y 4 05 endoskopische Ösophagusvarizentherapie im Intervall oder Botulinuminjektionen
Y 4 06 endoskopische Tumordesobliteration (Argonplasma/Laser/thermisch) - (starr, flexibel) Ösophagus, Magen, Duodenum, Colon
Y 4 07 endoskopische Blutstillung- Magen, Duodenum,Colon,Rectum
Y 4 08 perkutan endoskopische Gastrostomie
Y 4 09 extrakorporale Stoßwellenlithitripsie biliär
Y 4 10 extrakorporale Stoßwellenlithitripsie pankreatisch
Y 5 02 perkutan endoskopische Jejunostomie
Y 5 04 endoskopische Blutstillung- Dünndarm
Y 5 05 Sphincter-Oddi-Manometrie
Y 5 06 endoskopische geführte intrakorporale Stoßwellenlithotrypsie, Laserlithotrypsie (biliar, pankreatisch)
Y 5 07 endoskopische Implantation einer Endoprothese inklusive Dilatation
Y 5 08 ERCP therapeutisch (z.B. mit Papillotomie/innerer Gallenwegsdrainage)
Y 6 01 endoskopische Antirefluxtherapie (EndoCinch, Stretta-Verfahren, Gatekeeper)
Y 6 02 endoskopische Ösophagusvarizentherapie bei Blutung
Y 6 03 endoskopische Ventrikulopankreatozystostomie
Y 6 04 perkutan transhepatische Cholangioskopie und Intervention
Y 7 01 endoskopische Pankreatikoduodenozystostomie
Y 7 02 endoskopische Papillektomie
Y 7 03 radiologisch/perkutan transhepatische Implantation einer Endoprothese und Intervention an der Papille