INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den best­möglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicher­ung von Cookies nicht bereits in Ihren Browser­einstellungen de­aktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines be­liebigen Links auf unserer Web­site ein, dass wir Cookies ver­wenden, um aggregierte Aus­wert­ungen über die Nutz­ung unserer Web­site zu er­stellen und die Nutzer­freundlich­keit zu ver­bessern. Diese Ein­willigung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Ein­willigung erfolgte Ver­arbeitungen unberührt.

Mehr Informa­tionen zur Daten­ver­arbeitung auf unserer Web­site, ins­besondere zu Cookies, deren De­aktivier­ung und Lösch­ung sowie den Ihnen zu­stehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

Krankenversicherung Operationsgruppenschema


Operationsgruppenschema zur Krankenversicherung der Generali  -  Fassung Jänner 2014


Das vorliegende Operationsgruppenschema wurde gemeinsam mit Vertretern der Ärztekammer entwickelt.

Dieses Operationsgruppenschema kommt zur Anwendung, wenn für den konkreten Krankenhausaufenthalt mit dem Krankenhaus und/oder den behandelnden Ärzten keine Kostengarantie besteht - das heißt für Behandlungen in "Nichtvertrags-Krankenhäusern" oder für ambulante Operationen.

Allgemeines

Operative Teilschritte, die keinen eigenständigen Charakter haben und nur dazu dienen, das Ziel des Eingriffes zu erreichen, sind mit der OP-Gruppe des Eingriffes abgegolten, d.h. Zugangswege und obligate integrale Teilschritte der Operation sind nicht gesondert verrechenbar, sofern sie nicht im Text der OP-Position gesondert ausgewiesen sind. Sofern keine gesonderten OP-Methoden im OP-Gruppen-Schema angeführt sind, ist in der OP-Position die Durchführung nach jeder Methode beinhaltet. Die Eingriffe sind von all jenen Ärzten abrechenbar, die gemäß Ärztegesetz und Ärzteausbildungsordnung zur Durchführung berechtigt sind.

A 1 01 Injektion von Toxin oder Alkohol bei Blepharospasmus
A 2 01 Abrasio corneae bei Herpes corneae
A 2 02 Vorderkammerpunktion
A 2 03 Retrobulbäre Injektion von Alkohol oder Medikamenten ausgenommen Retrobulbäranästhesien
A 2 04 Tarsorraphie
A 2 05 Nähteentfernung nach Keratoplastik
A 3 00 Cataract-Operation
A 3 01 Symblepharonoperation
A 3 02 Operation an der Sklera
A 3 03 Abtragung oder Repositon eines Irisprolapses
A 3 04 Transfixion der Iris, Iridotomie
A 3 05 Skleral- oder Cornealnaht
A 3 06 Plombenentfernung (nach Ablatio retinae)
A 3 07 Auge, Behandlung bei Kapseltrübungen (Laser-Nachstar-Diszision)
A 3 08 Silikonölentfernung
A 4 01 Schieloperation (ein Auge)
A 4 02 Iridektomie
A 4 03 Symblepharonoperation mit Schleimhautplastik
A 4 04 Zyklokryokoagulation bei Glaukom
A 4 05 Entfernung einer intraokularen Kunststofflinse
A 4 06 Entfernung von prä- oder subretinalen Membranen bei makulärer Erkrankung
A 4 07 vordere Vitrektomie
A 5 01 Entfernung von Fremdkörpern aus der Vorderkammer
A 5 02 Enukleatio bulbi
A 5 03 Exenteratio bulbi
A 5 04 Glaukomoperation
A 5 05 Panretinale Kryokoagulation
A 5 06 Periphere Laserkoagulation bei umschriebenen Netzhautleiden
A 5 07 Auge, Implantation einer Linse in das aphake Auge oder Linsentausch
A 5 08 Auge, Laserkoagulation bei dokumentierten Makulaerkrankungen
A 5 09 Auge, Serienkoagulation mittels Laser bei ausgedehnten Funduserkrankungen pro Serie und Auge (eine Serie innerhalb von 6 Monaten verrechenbar)
A 5 10 Schieloperation an einem Auge an schrägen Augenmuskeln und bei schweren Vernarbungen (z.B. Obliquuschirurgie, Fadenoperationen, Goretex-Implantate etc.)
A 6 01 Enukleatio bulbi mit Implantation einer Kugel
A 6 02 Diasklerale Entfernung von intraokularen Fremdkörpern
A 6 04 Keratotomie
A 6 05 Bindehaut-Transplantation nach Thoft
A 6 06 Glaukomoperation mit Einlegen eines Kunststoff-Ventils nach Voroperationen
A 7 01 Eviszeratio orbitae bei bösartigen Geschwülsten mit Plastik
A 7 02 Kombinierte Lensektomie-vordere Vitrektomie bei Catarakta congenita
A 7 03 Ablatiooperation ohne Subretinaldrainage
A 7 04 Keilexzision (bei extremen Astigmatismus)
A 7 05 Parsplana-Vitrektomie mit teilweiser Entfernung des Glaskörpers
A 8 01 Parsplana-Vitrektomie mit totaler Entfernung des Glaskörpers
A 8 02 Keratoplastik, Keratoprothesis
A 8 03 Ablatiooperation mit Subretinaldrainage
A 8 04 Orbitotomie
A 8 05 Rekonstruktion des Augapfels nach Ruptur

B 1 01 Incision eines oberflächlichen Thrombus / Thrombophlebitis
B 1 02 Katheterverweilsystem (Port-a-cath), peripher, Entfernung
B 2 01 Zentralvenenkatheter (mit/ohne Gefäßfreilegung)
B 2 02 Entfernung eines peritoneovenösen Shunts
B 2 03 Operative Entfernung eines Varixknotens
B 2 04 Präparation und/oder Ligatur einer Perforansvene ohne Fasciotomie
B 2 05 Katheterverweilsystem (Port-a-cath), zentral, Entfernung
B 2 06 Durchtrennung der V.angularis
B 3 01 Phlebektomie von Seitenastvarizen über 20 cm
B 3 02 Offene Ligatur insuffizienter Perforansvenen mit Fasciotomie
B 3 03 Operation von Varizen mit Crossektomie oder Stripping der V.saphena magna pro Extremität
B 3 04 Operation von Varizen mit Crossektomie oder Stripping der Vena saphena parva pro Extremität
B 3 05 Periphere Ligatur oder Kathetereinbringung einer Arterie / Vene (peripherer Port)
B 3 06 Verschluß einer adjuvanten AV-Fistel
B 3 07 VNUS Closure-Therapie (Radiowellen-Koagulation der Gefäßwand) bzw. endovenöse Lasertherapie ohne Crossektomie
B 4 01 Spezielle Präparation der Art. mammaria int.
B 4 02 Entfernung eines Port-a-Cath aus der Art.hepatica
B 4 03 VNUS Closure-Therapie (Radiowellen-Koagulation der Gefäßwand) bzw. endovenöse Lasertherapie mit Crossektomie oder Phlebektomie
B 4 05 Cavaschirmimplantation (transfemoral, transjugular)
B 4 06 Endoskopische Ligatur insuffizienter Perforansvenen mit oder ohne Fasciotomie
B 4 07 Radikaloperation von Varizen mit Crossektomie und Stripping der V.saphena magna pro Extremität
B 4 08 Radikaloperation von Varizen mit Crossektomie und Stripping der V.saphena parva pro Extremität
B 4 09 Zentrale Kathetereinbringung in eine Arterie / Vene (zentraler Port / PermCath)
B 4 10 Operative Entfernung einer infizierten Gefäßprothese peripher
B 4 11 Intraoperativer Kathetereingriff (Rekanalisation / Dilatation) einer Arterie oder Vene
B 4 12 Unterbindung der Vena jugularis oder eines ihrer Äste
B 4 13 Aufsuchen und Unterbindung der A.carotis ext. oder eines ihrer Äste
B 4 14 endovaskuläre Fremdkörperentfernung, Cavaschirmentfernung (inklusive Phlebographie)
B 4 15 endovaskuläre Sklerosierung der Vena spermatica
B 5 01 Peritoneovenöser Shunt (Le Veen, Denver) oder pleuro-venöser Shunt
B 5 02 Venöse Thrombektomie aus den Armvenen
B 5 03 Radikaloperation von Varizen mit Crossektomie, Stripping und Ligatur insuffizienter Perforansvenen der Vena saphena magna pro Extremität
B 5 04 Radikaloperation von Varizen mit Crossektomie, Stripping und Ligatur insuffizienter Perforansvenen der Vena saphena parva pro Extremität
B 5 05 Anlage eines AV-Shunts zur Dialyse (Cimino)
B 5 06 Embolektomie / Thrombektomie peripherer Arterien (Aa. axillaris und femoralis und Äste)
B 5 07 Adjuvante AV-Fistel bei arteriellen oder venösen Rekonstruktionen
B 5 08 Revision (bei Blutung, Thrombose, Infektion) postoperativ oder postinterventionell an einer Extremität
B 5 09 Lokale Gefäßnaht mit / ohne Patch an der oberen oder unteren Extremität
B 5 10 Carotisdrosselung
B 5 11 intraarterielle Infusions-Lyse thrombotischer und embolischer Verschlüsse
B 5 12 Embolisation bzw. Chemoembolisation extrakranieller Gefäße
B 5 13 perkutane transluminale Angioplastie von Stenosen bzw. Verschlüssen einer Gefäßetage einseitig
B 5 16 VNUS Closure-Thearpie (Radiowellen-Koagulation der Gefäßwand) bzw. endovenöse Lasertherapie mit Crossektomie inkl. Phlebektomie der Seitenastvarizen und/oder Perforansligatur
B 5 17 Hochfrequenzablation der Nierenarteriennerven beidseits bei Bluthochdruck (inkl. etwaige Herzkatheter-Untersuchung im gleichen Aufenthalt)
B 6 01 Implantation eines Port-a-Cath in die A. hepatica
B 6 02 Venöse Thrombektomie aus den Bein- und Beckenvenen von inguinal oder popliteal
B 6 03 Venenersatzoperation (Kunststoff oder Vene) peripherer Venen
B 6 04 Venenklappenersatzoperation an den tiefen Beinvenen
B 6 05 Anlage eines AV-Shunts zur Dialyse mit Transplantat
B 6 06 Embolektomie / Thrombektomie großer Arterien vom Hals, Arm, Leiste aus.
B 6 07 Korrektur einer AV-Fistel an den Extremitäten
B 6 08 Revision (bei Blutung, Thrombose, Infektion) postoperativ oder postinterventionell, Dilatation und zugehöriger Röntgen-Leistung intraabdominell oder intrathorakal
B 6 09 Rekonstruktion femoro-femoraler oder femoro-poplitealer supragenualer Arterien (Endarterektomie / Interponat / Bypass)
B 6 10 Penisrevaskularisation bei erektiler Dysfunktion
B 6 11 Rekonstruktion peripherer Armarterien (Endarterektomie / Interponat / Bypass)
B 6 12 Resektion / Ausschaltung eines Aneurysmas peripherer Arterien (Aa. axillaris und femoralis und Äste)
B 6 13 endovaskuläre extrakranielle Fibrinolyse mit Mikrokatheter
B 6 14 Implantation einer Gefäßendoprothese (inklusive Dilatation und Druckmessung) in einer Gefäßetage einseitig
B 6 15 superselektive Embolisation/Chemoembolisation extrakranieller Gefäße mit Mikrokatheter
B 6 16 PTCA ohne Stent
B 7 01 PTCA-Eingefäßerkrankung (inkl. Stentimplantation)
B 7 02 Resektion eines Geschwulstthrombus aus der Hohlvene bei Nierentumor
B 7 03 Venöse Thrombektomie der Vena cava / iliaca transabdominell
B 7 04 Venenersatzoperation großer Venen (Vv brachiocephalica, subclavia, iliaca, Eingeweidevenen)
B 7 05 Veno-venöse Umleitungsoperation
B 7 06 Thrombektomie intrathorakaler oder -abdomineller Arterien von transthorakal bzw. -abdominell oder interventionell
B 7 07 Embolektomie der Aorta / Aortengabel von inguinal bds.
B 7 08 Korrektur einer AV-Fistel an Kopf oder Hals
B 7 09 Lokale Gefäßnaht mit / ohne Patch intraabdominell oder intrathorakal
B 7 10 Rekonstruktion femoro-poplitealer infragenualer Arterien (Endarteriektomie / Interponat / Bypass)
B 7 11 Rekonstruktion der Arteria. iliaca mittels Endarterektomie / Interponat / Bypass
B 7 12 Rekonstruktion der Arteria carotis communis, interna und externa (Endarterektomie, Kürzung, Bypass) ausgenommen im schädelbasisnahen Bereich
B 7 13 Extraanatomische Bypassverfahren an den supraaortischen Arterien (Truncus brachiocephalicus, Aa. carotis, subclavia)
B 7 14 Femoro-femoraler-Crossover-Bypass
B 7 15 Axillo-femoraler Bypass einseitig
B 7 16 Resektion / Ausschaltung eines Aneurysmas großer Arterien (Aa. Carotis, subclavia, iliaca)
B 7 17 Operative Entfernung einer infizierten Gefäßprothese aortal/aortoiliacal ohne simultane Rekonstruktion
B 7 18 Rekonstruktive Versorgung einer Verletzung eines venösen Hirnsinus
B 7 19 Embolisation extracerebraler Hämangiome
B 7 20 Embolisation gefäßreicher Tumore im craniocerebralen und spinalen Bereich
B 7 21 Embolisation extracerebraler Aneurysmen
B 7 22 Rekonstruktion (Angioplastie, Endoprothese) der Arteria carotis communis, interna, externa und A.vertebralis ausgenommen im schädelbasisnahen Bereich
B 8 01 Korrekturoperation von Fehlbildungen herznaher Gefäße
B 8 02 Operation zur Revaskularisation des Myokards (Bypassoperation)
B 8 03 PTCA-Mehrgefäßerkrankung (inkl. Stentimplantation)
B 8 04 Pulmonale Thrombendarteriektomie
B 8 05 Ersatzoperation der Vena cava
B 8 06 Korrekturoperation einer AV-Fistel intraabdominell oder intrathorakal
B 8 07 Plazierung einer endovasculären Prothese von inguinal und / oder iliacal bei Aortenaneurysma
B 8 08 Rekonstruktion cruraler oder pedaler Arterien (Endarterektomie / Interponat / Bypass)
B 8 09 Rekonstruktion der Aorta, aorto-iliacal, aorto-femoral, des Truncus brachiocephalicus und der großen Eingeweidearterien und Nierenarterien mittels Endarterektomie / Interposition / Bypass;
B 8 10 Rekonstruktion des schädelbasisnahen Abschnittes der Arteria carotis interna(Aneurysma, Stenose, Coiling)
B 8 11 Rekonstruktion der Aa. subclavia oder vertebralis (Endarterektomie, Transposition, Bypass)
B 8 12 Thorakale Rekonstruktion der Aa. subclavia, carotis communis, des Truncus brachiocephalicus
B 8 13 Axillobifemoraler Bypass (mit/ohne Endarteriektomie d. Anastomosen)
B 8 14 Resektion / Ausschaltung eines Aneurysmas der Aorta, aorto-iliacal, des Truncus brachiocephalicus und der großen Eingeweidearterien und Nierenarterien
B 8 15 Operation von Gefäßmißbildungen am Gehirn (Aneurysmen, Angiome)
B 8 16 Rekonstruktive Eingriffe an Gehirngefäßen (Extra - Intra kranielle Anastomose, Embolektomie, Thrombektomie)
B 8 17 Mikrovaskuläre Dekompression intracraniell
B 8 18 Endovaskulärer Verschluß von Sinus Cavernosus Fisteln (Katheter)
B 8 19 Endovaskuläre cerebrale Angioplastie
B 8 20 Operation eines Angioms des Rückenmarks (mikrochirurgisch)
B 8 21 Portosystemischer Shunt (jeder Art, TIPS)
B 8 22 Embolisation cerebraler Aneurysmen
B 8 23 Embolisation cerebraler Gefäßmalformationen
B 8 24 Endovaskuläre Implantation eines Stentgrafts zur Behandlung eines Aneurysmas der Aorta, aorto-iliacal, der brachiocephalen Arterien, der großen Eingeweidearterien und Nierenarterien

C 5 01 Autotransplantation von Epithelkörperchen
C 6 01 Cervicale Thymektomie
C 6 02 Strumektomie
C 6 03 Hemithyroidektomie
C 7 01 Near total thyreoidectomy oder totale Thyreoidektomie
C 7 02 Nebennierenexstirpation
C 7 03 Operation bei primären Hyperparathyreoidismus (incl. Strumektomie)
C 7 04 Operation bei sekundärem Hyperparathyreoidismus (incl. Strumektomie)
C 7 05 Operation einer intrathorakalen Struma
C 8 01 Operation einer Struma maligna (Thyreoidektomie mit diagn. Lymphadenektomie) 

D 1 01 Inzision einer Bursitis olecrani oder praepatellaris
D 1 02 Gelenkspunktion
D 1 03 Subkutane Tenotomie im Bereich kleiner Gelenke
D 1 04 Redressement an Fingern und Zehen
D 2 01 Geschlossene Reposition einesGelenkes (ausgenommen Hüfte) inklusive Verband
D 2 02 Geschlossene Reposition eines Knochens inklusive Verband
D 2 03 Stellungskorrektur durch Aufkeilen eines Gipsverbandes
D 2 04 Redressement in Narkose an Klumpfuß, Klumphand, Handgelenkskontrakturen
D 2 05 Arthrotomie kleiner Gelenke
D 2 06 Offene Tenotomie
D 2 07 Excision/Exstirpation eines Ganglions der Sehnenscheide oder Ganglions an Finger und Zehen
D 2 08 Osteotomie eines kleinen Knochens
D 3 01 Beckenbeingipsverband
D 3 02 Gipsmieder
D 3 03 Geschlossene(=gedeckte) Reposition einer Fraktur und Bohrdrahtung
D 3 04 Nagel- od. Drahtextension
D 3 05 Redressement in Narkose des Hüft-/Knie oder Schultergelenkes
D 3 06 Fremdkörperentfernung (im Röntgen schattengebend) aus einem Gelenk
D 3 07 Marknagelentfernung
D 3 08 Schenkelhalsnagelentfernung
D 3 09 Entfernung einer Bursa
D 3 10 Herdausräumung bei Knochen-TBC (an Fingern/Zehen)
D 3 11 Naht einer Strecksehne
D 3 12 Tendolyse einer Sehne
D 3 13 Offene Reposition eines kleinen Knochens oder eines kleinen Gelenkes
D 3 14 Amputation oder Teilamputation eines Fingers od. Zehe
D 3 15 Operation eines schnellenden Fingers
D 3 16 Resektion eines kleinen Gelenkes
D 3 17 Arthrodese eines kleinen Gelenkes (Finger, Zehe)
D 3 18 Operation bei Dupuytren’scher Kontraktur (ein Strahl, partielle Fasciektomie)
D 3 19 Subkutane Tenotomie im Bereich großer Gelenke
D 3 20 Percutane Gelenksdrainage
D 3 21 Sehnenverlagerung oder Sehnenplastik an Fingern und Zehen
D 3 22 Diagnostische Arthroskopie
D 3 23 Endoprothese Gelenk klein, Entfernung
D 3 24 Resektion einer Plica als Zusatzeingriff
D 3 25 Resektion eines Bandanteils als Zusatzeingriff
D 3 26 Resektion eines freien Körpers oder ähnlichem als Zusatzeingriff
D 3 27 Knorpelchirurgie als Zusatzeingriff
D 3 28 Synovektomie oder Teilsynovektomie als Zusatzeingriff
D 3 29 Pridie-Bohrung als Zusatzeingriff
D 3 30 OP nach Helal
D 3 31 Hammerzehenoperation
D 3 32 Ganglionexstirpation an großen Gelenken
D 3 33 Herdausräumung an Fingerknochen oder Zehenknochen
D 3 34 Operation einer Bakerzyste
D 3 35 Resektion oder Teilresektion des zweiten Meniskus als Zusatzeingriff
D 3 36 Arthrolyse eines Gelenkes als Zusatzeingriff
D 3 37 Behandlung einer Pseudarthrose an Händen und Füßen mit Stoßwellentherapie
D 3 38 Notchplastik im Kniegelenk als Zusatzeingriff
D 3 39 Tenosynovektomie einer Sehne
D 3 40 Synovektomie eines kleinen Gelenkes (Finger/Zehe)
D 4 01 Gipsbett
D 4 02 Kopf- und Brust- Gipsverband (Minervagips)
D 4 03 Brustbeckenbeingips
D 4 04 Geschlossene Reposition des Hüftgelenks
D 4 05 Geschlossene Reposition des Schenkelhalses
D 4 06 Geschlossene Reposition einer Fraktur eines großern Röhrenknochens und Markdrahtung
D 4 07 Entfernung eines im Röntgen nicht schattengebenden Fremdkörpers aus einem Gelenk
D 4 08 Schenkelhals-Schraubenentfernung und Plattenentfernung
D 4 09 Marknagelwechsel
D 4 10 Drainageoperation eines Abszesses an einem langen Röhrenknochen
D 4 11 Aufmeißelung eines großen Röhrenknochen bei Osteomyelitis
D 4 12 Wundversorgung mit Sehnenscheiden -od. Gelenkseröffnung
D 4 13 Versorgung eines Muskelrisses oder einer Muskelhernie
D 4 14 Naht einer Beugesehne prox. des Hand- od. Sprunggelenkes
D 4 15 Operation bei Dupuytren’scher Kontraktur – totale Fasciektomie
D 4 16 Kartilaginäre Exostosenabmeißelung
D 4 17 Patellektomie
D 4 18 Osteosynthese, Cerclage oder Zuggurtung eines kleinen Knochens einschließlich der vorausgegangenen Osteotomie oder der Einrichtung
D 4 19 Operation der Epicondylitits nach jeder Methode
D 4 20 Operation des hohen Calcaneus
D 4 21 Operation des Hallux valgus/rigidus (nach jeder Methode, auch mit subkapitaler Osteotomie des Os metatarsale I inklusive einer eventuellen Osteosynthese)
D 4 22 Knochen, kleiner, Osteotomie zur Verlängerung/Verkürzung/Umstellung inkl. Osteosynthese
D 4 23 Diagnostische Arthroskopie des Schultergelenkes/Handgelenkes/Hüftgelenk
D 4 24 Endoprothese Gelenk klein, Implantation
D 4 25 Wirbelkörperpunktion ( unter Einsatz eines bildgebenden Verfahrens)
D 4 26 Osteosynthesematerialentfernung an der Wirbelsäule (Schrauben, Platten)
D 4 27 percutane intradiskale Nucleotomie oder Volumensreduktion (Chemonukleolyse, Laser, IDET, Ozon, etc.) (1 Etage)
D 4 28 Gelenk, subacromiale Dekompression als Zusatzeingriff
D 4 29 Gelenk, Naht der Rotatorenmanschette als Zusatzeingriff
D 4 30 Resektion des AC-Gelenkes als Zusatzeingriff
D 4 31 Wechsel eines Schenkelhalsnagels
D 5 01 Wirbelreposition einschließlich Gipsmieder
D 5 02 Operation des Carpaltunnelsyndroms inclusive Neurolysen und Tendolysen
D 5 03 Beugesehnennaht (im Hand- od. Fußbereich)
D 5 04 Implantation von Pumpen zur lumbalen intrathekalen Medikamentenapplikation
D 5 05 Retinakulumspaltung bei Kniescheibenluxation/teilluxation (laterales Release)
D 5 06 Tenosynovektomie mehrerer Sehnen bei pcP
D 5 07 Laminektomie bei Wirbelkanaleinengung makroskopisch (1 Etage)
D 5 08 Operation des Schulterblatthochstandes
D 5 09 Offene Reposition einer Luxation eines großen Gelenkes oder einer Fraktur eines großen Knochens
D 5 10 Schiefhalsoperation, Scalenotomie
D 5 11 Offene Reposition des Acromioclaviculargelenkes (inkl. Ev. Fascienplastik)
D 5 12 Offene Reposition der Clavicula
D 5 13 Offenes Anfrischen einer Pseudarthrose
D 5 14 Schenkelhalsnagelung / Schenkelhalsentlastungsbohrung/Schenkelhalsbohrdrahtung
D 5 15 Osteotomie oder Osteoklase eines großern Knochens inclusive allfälliger Osteosynthese
D 5 16 Operation des Hallux valgus/rigidus mit Korrektur des Metatarsus I varus durch diaphysäre oder proximale Osteotomie (inklusive einer eventuellen Osteosynthese)
D 5 17 Transplantation eines großen Knochens (incl. Entnahme)
D 5 18 Patellektomie nach Trümmerfraktur
D 5 19 Amputation / Re-Amputation oder Teilamputation an (Mittelhand/Unterarm/Oberarm u. Mittelfuß/Oberschenkel,/Unterschenkel)
D 5 20 Gelenk, Seitenbandnaht einschließlich Plastik (Knie, Sprunggelenk, Ellbogengelenk, Daumen,Finger)
D 5 21 (A) Gelenk, Resektion einer Plica ( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 22 (B) Gelenk, Resektion eines Bandanteils.( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 23 (C) Gelenk, Resektion eines freien Körpers oder ähnlichem ( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 24 (D) Gelenk, Knorpelchirurgie( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 25 (E) Gelenk, Teilsynovektomie ( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 26 Keilresektion aus dem Tarsus
D 5 27 (F) Gelenk, Pridie-Bohrung ( als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 28 (G) Exostosenabtragung im großen Gelenk (als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 29 Gelenk, Meniskusresektion oder Teilresektion eines Meniskus (als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 30 Operation der Kahnbeinpseudoarthrose
D 5 31 Epiphysiodese u. ä. wachstumsbeeinflussende Operationen an Epiphysenfugen
D 5 32 Exstirpation des Speichenkopfes
D 5 33 Arthrolyse eines Gelenks (als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 34 Gelenk, subacromiale Dekompression (als Zusatzeingriff siehe Gruppe IV)
D 5 35 Gelenk, Naht der Rotatorenmanschette (als Zusatzeingriff siehe Gruppe IV)
D 5 36 Gelenk, Notch-Plastik (als Zusatzeingriff siehe Gruppe III)
D 5 37 Endoprothese Gelenk groß, Entfernung zementfreier Implantate oder mit Zementausräumung oder bei Implantatbruch, bei Reimplantation (auch Komponenten) als Zusatzeingriff
D 5 38 Endoprothese Gelenk groß, Wechsel einer Gleitpaarung (Inlay/Inlay und Kopf)
D 5 39 Rekonstruktion einer Sehne (Achillessehne, Ligamentum patellae, Rectussehne) durch Naht und/oder Transposition und/oder Verlängerung bzw. Verkürzung und/oder Verstärkung durch ortsständiges Gewebe
D 5 40 Behandlung einer Pseudarthrose an großen Knochen mit Stoßwellentherapie
D 5 41 Resektion des AC-Gelenkes (als Zusatzeingriff siehe Gruppe IV)
D 5 42 Gelenk, Arthrodese (Versteifung) inklusive ev. Osteosynthese - Daumensattelgelenk, Großzehengrundgelenk, Mittelfußgelenk
D 5 43 percutane intradiskale Nucleotomie mit Endoskop (1Etage)
D 5 44 Interspinöser Spacer (1 Etage)
D 5 45 Sakroplastie (ein- und beidseits) mit Zementauffüllung
D 6 01 Fixateur externe an einem großen Knochen
D 6 02 Erste unblutige Reposition einer angeborenen Hüft- oder Kniegelenksluxation
D 6 03 Funktionsersatzoperation bei Nervenlähmung durch Verlagerung einer Sehne
D 6 04 Blutige Reposition eines Hüftgelenkes (bei angeborener oder traumatischer Luxation)
D 6 05 Exstirpation des Femurkopfes (Girdlestoneoperation) oder des Humeruskopfes
D 6 06 Kompressionsosteosynthese eines großen Knochens mit Platte oder Marknagelung
D 6 07 Versorgung einer pertrochantaeren Fraktur (intramedullär od. Schraube u. Platte)
D 6 08 Sehnenrekonstruktion durch Sehnentransplantation
D 6 09 Pseudarthroseoperation mit ausgedehnter Spongiosaplastik
D 6 10 Hüftadduktorenverlagerung
D 6 11 Knie-Beugesehnenverlängerung
D 6 12 Entfernung zementfreier großer Endoprothesen (Hüfte, Knie, Ellbogen, Sprunggelenk, Schulter); bei gleichzeitiger Re-Implantation einer Endoprothese als Zweiteingriff Gruppe V
D 6 13 Operation der habituellen/rezidivierenden Schulterluxation
D 6 14 Operation eines spinalen Abszesses oder einer Blutung (extradural)
D 6 15 Operation eines instabilen Handgelenks (z.B. dorsal wrist stabilization)
D 6 16 Umstellungsosteotomie eines großen Knochens (außer Femurosteotomie) inkl. ev. Osteosynthese
D 6 17 Operation zur Erhaltung des Meniskus durch Naht oder analoges Verfahren
D 6 18 Rekonstruktion des vorderen oder hinteren Kreuzbandes durch Bandersatz (Transplantat) mit/ohne Verstärkung
D 6 19 Rekonstruktive Eingriffe an der Wachstumsfuge
D 6 20 Kreuzbandnaht oder analoges Verfahren
D 6 21 Totale Synovektomie und ausgedehnte Arthrolyse großer Gelenke
D 6 22 Operation der instabilen Kniescheibe/der schweren Chondropathia patellae inkl. ev. Arthrotomie des Kniegelenkes/Abrasio Patellae inkl. lateraler Retinaculumspaltung/inkl. ev. Tuberositas tibiae Versetzung/inkl. ev. medialer Retinaculumraffung
D 6 23 Mikrochirurgische Dekompression bei Vertebrostenosen (1 Etage)
D 6 24 Osteochondrale Transplantation im Kniegelenk z. B. Mosaikplastik
D 6 25 Arthrodese des Ellbogen, Hand-, Knie-, oder Sprunggelenkes
D 6 26 Platt-Hohl-Klumpfußoperation aller Art
D 6 27 Interpositionsarthroplastik des Daumensattelgelenkes
D 6 28 arthroskopische Operation des Hüftgelenkes (Knorpelchirurgie, Limbuschirurgie, Synovektomie)
D 6 29 Herdausräumung bei Tumoren der LWS
D 6 30 Rekonstruktion der Rotatorenmanschette durch Muskel-Sehnentransfer
D 6 31 Makroskopische Discektomie dorsal (LWS,BWS,HWS) (1 Etage)
D 6 32 Spondylodese - nicht instrumentierte Fusionsoperation von dorsal (bis 3 Wirbel)
D 6 33 perkutane Vertebroplastie mit Zementauffüllung (1 Etage)
D 6 34 perkutane Kyphoplastie mit Zementauffüllung (1 Etage)
D 7 01 Hüftpfannen -und Beckenreposition und Osteosynthese inkl. Spongiosaplastik
D 7 02 Verbundosteosynthese mit Tumorausräumung und Knochenzement
D 7 03 Marknagel mit Verriegelung
D 7 04 Daumenersatzoperation (Pollizisation)
D 7 05 Entfernung zementierter großer Endoprothesen (Hüfte, Knie, Ellbogen, Sprunggelenk, Schulter); bei gleichzeitiger Re-Implantation einer Endoprothese als Zweiteingriff Gruppe V
D 7 06 Entfernung zementfreier großer Endoprothesen (Hüfte, Knie, Ellbogen, Sprunggelenk, Schulter) sofern Teile im Knochen noch fest verankert sind;bei gleichzeitiger Re-Implantation einer Endoprothese als Zweiteingriff Gruppe V
D 7 07 Rekonstruktion komplexer Handverletzungen (mind. 2 Strukturen von: Gefäßen, Nerven, Sehnen, Knochen)
D 7 08 Hemiprothese großer Gelenke
D 7 09 Hüftgelenksarthrodese
D 7 10 Komplexe rekonstruktive Operation der Hand an allen fünf Strahlen
D 7 11 Subtalare Arthrodese (Triplearthrodese)
D 7 12 Komplexe rekonstruktive Operation des Fußes an allen fünf Strahlen
D 7 13 Arthroskopische Rekonstruktion des vorderen oder hinteren Kreuzbandes durch Bandersatz (Transplantat) mit/ohne Verstärkung inkl. Aller Zusatzeingriffe im Gelenksbereich
D 7 14 Arthroskopische Rekonstruktion des Bizepssehnenankers inkl. aller Zusatzeingriffe im Schultergelenk
D 7 15 Herdausräumung bei TBC oder Tumoren der HWS oder BWS
D 7 16 Monosegmentale Versteifung der Halswirbelsäule von dorsal mit Cerclagen (außer CI, CII)
D 7 17 Versorgung einer offenen Spina bifida oder Zele
D 7 18 Chordotomie (offen und perkutan)
D 7 19 Mikro-/endomikroskopische Discektomie dorsal (LWS,BWS,HWS) (1 Etage)
D 7 20 Ventrale Discektomie (LWS,BWS,HWS) ohne Discusersatz (1 Etage)
D 7 21 Femurosteotomien inkl. Osteosynthese (Korrekturosteotomien)
D 7 22 unikompartimentelle Kniegelenksendoprothese
D 8 01 Beinverlängerung (nach jeder Methode)
D 8 02 Beckenosteotomie inclusive ev. Osteosynthese
D 8 03 Wirbelkörperersatz bei Tumoren oder Frakturen (Implantation eines künstlichen Wirbelkörpers) (1 Etage)
D 8 04 Operation von komplexen Hüftverrenkungsfrakturen (Kopf, Pfanne, Becken) inkl. Osteosynthese und Spongiosaplastik
D 8 05 Totalendoprothese eines großen Gelenkes ( Hüfte, Knie, Ellenbogen, Sprunggelenk, Schulter)
D 8 06 Hemipelvektomie/Hüftexarticulation
D 8 07 Vordere Osteosynthesen bei Halswirbelfraktur mit Knochenblock und Platte (max. 2 Bewegungssegmente)
D 8 08 Hintere Fusion der HWS mit Platten oder analogen Systemen bei Frakturen (bis 2 Etagen)
D 8 09 CI-CII-Fusion in kombiniertem Verfahren
D 8 10 Plattenosteosynthese oder Fixateur intern der Brust-, Lendenwirbelsäule bei Frakturen (1 Etage)
D 8 11 Densverschraubung
D 8 12 Operation eines intraduralen Tumors am Rückenmark (mikrochirurgisch)
D 8 13 Replantation eines abgetrennten Körperteils
D 8 14 Ventrale Disectomie (LWS,BWS,HWS) mit Discusersatz (1 Etage)
D 8 15 Discusprothese (1 Etage)
D 8 16 Interkorporelle oder ventrale Stabilisierung (1 Etage)
D 8 17 Instrumentierte Stabilisierung dorsal (bis 2 Etagen)

E 1 01 Versorgen eines Dammrisses oder Cervixrisses 1.Grades
E 2 01 Muttermunddiscision
E 2 02 Kopfschwartenzange
E 2 03 Episiotomie oder Versorgen eines Dammrisses oder Cervixrisses 2.Grades
E 2 04 Amniozentese
E 2 05 Chorionzottenbiopsie
E 3 01 Shirodkar, Cerclage
E 3 02 Manualhilfe und Extraktion (BEL)
E 3 03 Vakuumextraktion
E 3 04 Zange
E 3 05 Versorgen eines Dammrisses oder Cervixrisses 3.Grades
E 3 06 Rekonstruktion Cercix uteri und/oder cervixnahe Scheidennaht
E 3 07 Nabelschnurgefäßpunktion intrauterin
E 4 01 Manuelle Plazentalösung oder Nachtastung
E 4 02 Kombinierte Wendung
E 4 03 Cervixspaltung (künstliche Fehlgeburt nach dem vierten Monat)
E 6 01 Embryotomie (Kraniotomie, Dekapitation)
E 6 02 Operative Behandlung einer Uterusruptur

F 1 01 Dorsalinzision einer Phimose
F 2 01 Circumcision
F 2 02 Hodenbiopsie
F 3 03 Vasektomie, Vasoligatur beidseits
F 3 04 Punktionsshunt bei Priapismus
F 3 05 Hydrocelenoperation
F 3 06 Transurethrale/transrektale Prostataoperation mittels Mikrowelle oder analogem Verfahren (z.B. HIFU-Sonde)
F 3 07 Eröffnen eines Prostataabszesses
F 3 08 Epididymektomie
F 3 09 Semikastratio
F 3 10 Orchidopexie mit scrotalem Zugang
F 3 11 Ultraschallgezielte Mehrfachbiopsie der Prostata
F 3 12 Einsetzen einer Hodenprothese
F 3 13 Operationen an den Vv. dors. penis, venous leak-Operation
F 4 01 Hydrocele mit Verschluß eines offenen Processus vaginalis
F 4 02 Teilamputation des Penis (Pars pendulans)
F 4 03 Plastische Korrektur einer Penisdeviation
F 4 04 Operation einer Varicocele
F 4 05 Transurethrale Prostataoperation mittels Laser oder analogem Verfahren
F 5 01 Hypospadieplastik (Glansplastik)
F 5 02 Operation des Kryptorchismus
F 5 03 Epididymovasostomie, Vasovasostomie
F 5 04 Penisamputation, Urethraektomie des Mannes
F 5 05 Penisprothese (starr)
F 6 01 Transurethrale Prostataresektion
F 6 02 Prostatektomie
F 6 03 Anlegen (chir.) eines Shunt bei Priapismus
F 6 04 Hypospadie proximal der Glans
F 7 01 Emaskulatio totalis
F 7 02 dynamische Penisprothese, mehr als 2 Komponenten
F 8 01 Komplexe Penisrekonstruktion (mit Urethra)
F 8 02 Epispadieplastik
F 8 03 Radikale Prostatektomie (inkl. Entfernung der Samenbläschen) mit/ohne Lymphknotenentfernung

G 1 01 Strichcurettage
G 1 02 Hymenspaltung
G 1 03 Incision Bartholinischer Abszeß
G 2 01 Pertubation oder Hysterosalpingographie (ohne Röntgen)
G 2 02 (Probe)excision (oder Exkochleation) aus der Portio
G 2 03 (Probe)excision aus der Scheide
G 2 04 Elektrokoagulation oder Freezing einer Erosion
G 3 01 Exstirpation oder Marsupialisation einer Bartholinischen Cyste
G 3 02 Konisation oder Portioamputation
G 3 03 Coeliotomie
G 3 04 vaginale Vorder- oder Hinterwandplastik
G 3 05 Uterus, Curettage mit / ohne Polypabtragung, mit/ohne Elektrokoagulation nach jeder Methode
G 4 01 Konservative (uteruserhaltende) Myomoperation
G 4 02 Tubenligatur
G 4 03 Probatoria
G 4 04 Thermo- oder Endometriumablation (inklusive Curettage beim einzeitigen Behandlungskonzept)
G 5 01 Operation an der Adnexe, ein- oder beidseitig
G 5 02 Colpokleisis
G 5 03 Colposuspension und Diaphragmaplastik
G 6 01 Uterusexstirpation p.vag., p.lap. (mit und ohne Adnexe)
G 6 02 Exstirpation des Cervixstumpfes
G 6 03 Metroplastik (Uterus duplex, Uterus bicornis unicollis etc.)
G 6 04 Vaginaefixatio bei Prolaps des Scheidenblindsackes oder bei Prolaps des Uterus
G 7 01 Radikaloperation eines Corpuskarzinoms (auch mit Lymphknoten)
G 7 02 Radikaloperation eines Vulvakarzinoms (auch mit Lymphknoten)
G 7 03 (Re-) Konstruktion der Vagina mit freiem Hauttransplantat
G 8 01 Radikaloperation eines Collumkarzinoms oder Corpuskarzinoms inklusive Parametrien und Lymphknoten
G 8 02 Ovarialkarzinom /Adnexe Tumor maligner Adnexe, radikale Operation mit Lymphadenektomie und Omentektomie
G 8 03 vordere oder hintere Extenteration des kleinen Beckens bei Tumorrezidiv

H 3 01 Exstirpation eines kleinen Lymphknotenpaketes und/oder des Sentinel bei separatem Zugang
H 4 01 Daniel’sche Biopsie (präskalenische LK-Biopsie)
H 5 01 Exstirpation von Sentinel-LK bei Mamma-CA und Melanom
H 5 02 Exstirpation eines großen Lymphknotenpaketes (z.B. axilläre Lymphadenektomie)
H 6 01 Blockdissek. intraabdom./intrathor. /pelviner Lymphkn.pakete
H 6 02 Pelvine Lymphadenektomie
H 7 01 Staging (wenn auch Splenektomie und Sampling an mehreren LK-Stationen
H 7 02 Teilresektion der Milz
H 7 03 Versorgung der Milzruptur (organerhaltend)
H 7 04 Neck - dissection

I 1 01 Abtragung von Condylomata (jede Methode)
I 1 02 Operation des Chalazions
I 1 03 Kryo-oder thermische Epilation
I 1 04 Fremdkörperentfernung (subcutan) mit Incision
I 1 05 Nagelextraktion an Finger oder Zehe
I 1 06 Incision eines Panaritium subcutaneum
I 1 07 Incision einer oberflächlichen Phlegmone
I 2 01 Incision eines Karbunkels
I 2 02 Entnahme einer Expanderprothese
I 2 03 Y-, M- oder Z-Plastik
I 2 04 Operation eines Panaritium subcutaneum mit Nekrosektomie
I 2 05 Tiefe Incision einer ausgedehnten Phlegmone oder eines Abszesses
I 2 06 Radikaloperation des Unguis incarnatus mit partieller Nagelmatrixresektion
I 2 07 Excision einer Fistel aus Haut/Subcutis
I 2 08 Plantarfasciotomie
I 2 09 Offene Probeexzision oberflächlicher, suprafascialer Tumoren
I 3 01 Excision/Exstirpation eines Tumors, Feuermals; Tumorgröße über 30mm
I 3 02 Exstirpation eines Karbunkels
I 3 03 Abtragung von Condylomata transanal, intravaginal, intraurethral (jede Methode)
I 3 04 Exstirpation eines Sacraldermoids
I 3 05 Epicanthusoperation
I 3 06 Pterygiumoperation
I 3 07 Augenlid, plastische Operation (z.B.: Entropium, Ektropium, Blepharochalasis, Trichiasis, Ptose)
I 3 08 Dermabrasio (bis 10 cm2 ) nach jeder mechanischen Methode
I 3 09 Lamelläre Excision bei Verbrennungen (bis 200 cm2 )
I 3 10 Narbenplastik (bis 100 mm : W-, VY-, Z-Plastik etc.)
I 3 11 Eingriff zur Lappenkorrektur und Stieldurchtrennung
I 3 12 Korrektur der partiellen Syndaktylie/Schwimmhautbildung
I 3 13 Excision von schweißdrüsentragenden Hautarealen bei Hyperhidrose oder Hidrosadenitis (pro Region)
I 3 14 Bürstenbehandlung nach Schmutzeinsprengungen (sofort)
I 3 15 Fasziotomie/Faszienspaltung pro Region
I 3 16 Nekrektomie, großflächig (ab 10 cm2 bis 20 cm2)
I 3 17 Operation eines Panaritium tendineum/osseum ohne Nekrosektomie
I 3 18 Nagelbettplastik
I 4 01 Dermabrasio (über 10 cm2) nach jeder mechanischen Methode
I 4 02 Lamelläre Excision bei Verbrennungen (200 - 400 cm2 )
I 4 03 Narbenplastik (über 100 mm : W-, VY-, Z-Plastik etc.)
I 4 04 Spalthaut-, Vollhaut-, Korium-, Netztransplantion (bis 200 cm2)
I 4 05 Stiel- oder Schwenklappenplastik (bis 40 mm)
I 4 06 Weite Excision (ab 80 mm Durchmesser) eines Hauttumors
I 4 07 Lidfeder- oder Lidmagnetimplantation
I 4 08 Korr. einer kompletten Syndaktylie
I 4 09 Nekrektomie, großflächig (über 20 cm2)
I 4 10 Operation eines Panaritium tendinosum/osseum mit Nekrosektomie
I 4 11 ausgedehnte Sequestrotomie/Nekrosektomie im Weichteil/Extremitätenbereich (auch mit Saugspüldrainage)
I 4 12 Operation einer V-Phlegmone
I 4 13 Probeexzision mit Naht – tiefer, subfascialer Tumoren
I 5 01 Dermabrasio (über 50 cm2 ) nach jeder mechanischen Methode
I 5 02 Lamelläre Excision bei Verbrennungen (über 400 cm2 )
I 5 03 Spalthaut-, Vollhaut-, Korium-, Netztransplantation (200 - 400 cm2)
I 5 04 Stiel- oder Schwenklappenplastik (über 40 mm)
I 5 05 Implantation einer Expanderprothese zur Hautdehnung
I 5 06 Konturverbesserung mit Knorpel- oder Knochenunterfütterung oder alloplastischem Material
I 5 07 Korrektur einer komplexen Syndaktylie (Knochen,Gefäße, Nerven, Sehnen)
I 5 08 Fettbauchschürzenresektion
I 5 09 Oberschenkelplastik
I 5 10 Fettabsaugung bei ausgedehnter Lipomatose oder bei ausgedehntem Lipödem (über 1 Liter - siehe Dokumentation)
I 6 01 Plastischer Ober- oder Unterlidersatz
I 6 02 Spalthaut-, Vollhaut-, Korium-, Netztransplantation (über 400 cm2)
I 6 03 Stiel- oder Schwenklappenplastik (über 200 mm)
I 6 04 Hautmuskellappen- oder Arterienlappenplastik
I 7 01 Resektion eines Steißteratoms
I 7 02 Mikrochir. Muskel-, oder Hauttransplantation
I 8 01 Resektion eines Steißteratoms mit intrapelvinem Anteil
I 8 02 Mikrovaskulärer Gewebetransfer von Kompositlappen

J 3 01 Batteriewechsel eines Herzschrittmachers, eines implantierbaren Defibrillators/ Cardioverters
J 3 02 Implantation/Explantation eines Eventrecorders
J 4 01 Implantation einer transvenösen, perkutanen Endokardelektrode
J 4 02 Anwendung temporärer Herzschrittmacher transvenös, transoesophageal
J 5 01 assistierte Cirkulation mittels intraaortaler Ballonpumpe
J 5 02 Herzkatheter ohne Intervention (auch inkl. Rechtsherzkatheter)
J 5 03 Implantation/Revision eines Herzschrittmachers, Defibrillatorimplantation / Revision
J 5 04 transvenöse Endomyocardbiopsie
J 5 05 Diagnostische Elektrophysiologie
J 6 01 Device (Schirmchen)-Verschluß von ASD, VSD, Ductus Botalli (DAB), linkes Herzohr (LAA), PFO
J 6 02 Implantation/Revision eines biventrikulären Pacingsystems
J 7 01 Operation am Herzen/Pericard (Biopsie, Drainage)
J 7 02 perkutane Katheterablation
J 7 03 Durchtrennung/Ligatur eines Ductus arteriosus Botalli
J 7 04 Naht Myocard (nach Verletzung)
J 7 05 epikardiale Elektrodenimplantation mittels Thorakotomie
J 7 06 explorative Thoracotomie nach herzchirurgischen Eingriffen (Blutung, hämodynamische Instabilität, etc.) ohne HLM
J 7 07 Cardiomyotomie
J 7 08 Transvenöse Elektrodenextraktion
J 8 01 Herz-, Herz-Lungentransplantation
J 8 02 Korrekturoperation eines angeborenen Herzfehlers
J 8 03 Operation bei Herzklappenfehler ( jede Methode)
J 8 04 Transseptale Katheterablation, Ablation der Lungenvenen bei Vorhofflimmern
J 8 05 Valvuloplastie und/oder Klappenersatz (Aortenklappe, Mitralklappe, Pulmonalklappe, Trikuspidalklappe)
J 8 06 Kardiektomie
J 8 07 Implantation/Revision eines links-/oder rechtsventrikulären Assistsystems/Kunstherzen
J 8 08 Dekortikation bei Panzerherz/constriktiver Perikarditis
J 8 09 Eingriff am Vorhof- oder Ventrikelseptum
J 8 10 Myocardablation bei atrialen oder ventrikulären Arrhythmien
J 8 11 Resektion eines Herztumors
J 8 12 Rekonstruktiver Eingriff an der Ventrikelwand oder Septum (Aneurysma, Ruptur etc.)
J 8 13 explorative Thoracotomie nach herzchirurgischen Eingriffen (Blutung, hämodynamische Instabilität, etc.) mit HLM

K 1 01 Unblutige Einrichtung einer frakturierten Nase oder eines einflächigen Unterkieferbruchs
K 1 02 Extraktion bis 7 Wurzeln
K 1 03 Reduktive Alveolarfortsatzkorrektur bis 5 Zahnfächer pro Kiefer
K 1 04 Operative Freilegung einer Zahnkrone mit Knochenentfernung
K 1 05 Operative Entfernung (Ausmeißelung) der Wurzeln eines Zahnes
K 1 06 Resektion einer Wurzelspitze eines Zahnes (mit orthograder Füllung oder ohne Füllung)
K 2 01 Geschlossene Reposition einer Jochbeinfraktur
K 2 02 Extraktion von bis zu 5 Wurzeln mit Limbuskorrektur und chirurgischer Wundversorgung
K 2 03 Alveolarfortsatz-Kieferbasis-Umschlingungsnähte (als selbständiger Eingriff)
K 2 04 Operative Entfernung einer Radix relicta
K 2 05 Reposition oder Replantation oder Transfixation eines Zahnes auch mit oder ohne Schienung
K 2 06 Radikuläre Zyste pro Zahnfach
K 2 07 Resektion einer Wurzelspitze eines Zahnes (mit retrograder Füllung)
K 2 08 Operative Freilegung von Zahnkronen aus dem Knochenbereich (inkl. Anschlingungen) für kieferorthopädische Behandlung
K 2 09 Operative Entfernung einer synostosierten Zahnwurzel
K 3 01 Offene Reposition eines Alveolarfortsatzbruches oder eines einflächigen Unterkieferbruches
K 3 02 Operative Entfernung eines retinierten Zahnes, eines Fremdkörpers oder eines Implantates aus dem Alveolarfortsatz
K 3 03 Intermaxilläre Fixation als Frakturbehandlung oder als Frakturprophylaxe
K 3 04 Corticotomie oder Gaumennahtsprengung
K 3 05 Hemisektion bei einem Zahn
K 3 06 Eine Zygomatico maxilläre oder cranio-maxilläre oder frontomaxilläre Drahtzügelung
K 3 07 Manuelle Reposition des einseitig luxierten Discus articularis des Kiefergelenkes
K 3 08 Wurzelspitzenresektion eines mehrwurzeligen Zahnes mit einem operativen Zugang mit Füllung
K 3 09 Anlegen einer (Roger-Anderson Schraubstifte) Apparatur für eine ein- oder mehrflächige Fraktur oder Osteotomie inkl. unblutiger Reposition
K 3 10 Kieferzyste größer als 2 Apikalregionen
K 3 11 Tumorgrenzmarkierung bei Tumoren Größe T3, T4 im Mund-Kiefer-Bereich
K 3 12 Operative Entfernung von intraossärem Fremdmaterial im Mund-Kiefer-Bereich
K 4 01 Entfernung eines Fremdkörpers aus tiefen Gewebsschichten im Kiefer- und Gesichtsbereich
K 4 02 Operative Entfernung mehrerer retinierter Zähne, mehrerer Implantate oder eines dystopen Zahnes pro Kiefer
K 4 03 Osteotomie incl. Osteosynthese innerhalb eines Alveolarfortsatzquadranten
K 4 04 Knöcherne Refixation des Lidbandes posttraumatisch
K 4 05 Transplantation oder Implantation eines Zahnes incl. Schienung
K 4 06 Alveolarkammplastik (relative Erhöhung), Vestibulumplastik pro Quadrant
K 4 07 Wurzelspitzenresektion eines mehrwurzeligen Zahnes mit mehreren operativen Zugängen incl. allfälliger Füllung
K 4 08 Offene Kiefergelenksinspektion
K 4 09 Autologe oder alloplastische Auffüllung eines Alveolarfortsatzspaltes
K 4 10 Kompartmentübergreifende Zyste größer als 2 Apikalregionen
K 5 01 Osteosynthesen im Gesichtsbereich bei Trauma oder Tumorchirurgie
K 5 02 Versorgung einer Blow-Out-Fraktur
K 5 03 Extracapsuläre Ankyloseoperation des Kiefergelenkes
K 5 04 Einseitige Resektion äußerer Kiefergelenksanteile (Eminentectomie)
K 5 05 Offene Reposition und Osteosynthese einer einflächigen Gesichtsschädelfraktur
K 5 06 Kieferkammaugmentation autolog oder alloplastisch pro Quadrant
K 6 07 Reposition und Retention einer Orbitabodenfraktur
K 6 08 Kiefergelenksumstellungsosteotomie
K 6 09 Offene Reposition und Osteosynthese der Fragmente einer mehrflächigen Gesichtsschädelfraktur
K 6 10 Operation bei habitueller Kiefergelenksluxation einseitig
K 6 11 Radikaloperation von benignen Geschwülsten ohne Konnex mit der Schädelbasis oder Wirbelsäule oder mit einer das Gehirn versorgenden Arterie tiefliegend über 3 cm Durchmesser (z.B. zentrale Epulis, zystisches Adamantinom)
K 6 12 Plastische Korrektur einer Dysharmonie oder Dysfunktion des Gesichtsskelettes durch Osteotomie, einseitig
K 6 13 OP zur Erhaltung oder Rekonstruktion des Discus articularis
K 6 14 Extraorale oder perorale Resektion des verknöcherten Ligamentum stylohyoideum
K 7 01 Versorgung einer frontobasalen Fraktur
K 7 02 Transkranielle Orbitotomie (Tumor,Opticusentlastung)
K 7 03 Unterkieferteilresektion oder -rekonstruktion
K 7 04 Ausgedehnte Malignomexstirpation (Hemimandibulektomie, Hemimaxillektomie, Hemiglossektomie – ohne Konnex mit den das Gehirn versorgenden Arterien, oder der Schädelbasis, oder der Wirbelsäule
K 7 05 Reposition des dislozierten Caputfragmentes einer Unterkieferfraktur
K 7 06 Operative Lösung einer knöchernen Kiefergelenksankylose
K 7 07 Revision der Frontobasis bei Trauma oder Tumor oder Entzündung (z.B. Fragmentreposition)
K 7 08 Kiefergelenksrekonstruktion einseitig
K 7 09 Modellierende Arthroplastik innen (Kiefergelenk)
K 7 10 Hemiprothese des Kiefergelenkes
K 8 01 Ausgedehnte Korrekturen bei Dysostosis craniofacialis oder mandibulofacialis
K 8 02 Versorgung komplexer Gesichtsschädel-verletzungen-Frakturen inkl. operative Reposition,Osteosynthese, Extension, Weichteilversorgung, pro Etage (Unterkiefer, Mittelgesicht, Frontobasis)
K 8 03 Einseitige Tumorresektion mit Konnex zur Schädelbasis oder zur Wirbelsäule oder zu einer, das Gehirn versorgenden Arterie
K 8 04 Rekonstruktion komplexer Gesichtsschädeldefekte
K 8 05 Totalendoprothese des Kiefergelenkes

L 4 01 therapeutische Bronchoskopie (Absaugung und Dilatation)
L 4 02 Laserabtragung von Tumoren der Atemwege
L 4 03 Rippenteilresektion
L 4 04 Mediastinoskopie
L 5 01 Probethorakotomie ohne/mit PE mit/ohne Resektion einer Rippe
L 5 02 Thorakoskopie - therapeutisch (z.B. mit Fibrinklebung, Sympathektomie)
L 5 03 Collare Mediastinotomie
L 6 01 Operation eines Pleuraempyems (Thorakotomie)
L 6 02 Resektion der ersten Rippe, bzw der ersten drei Rippen und Thorakoplastik
L 6 03 Resektion einer Halsrippe
L 6 04 bronchoskopische Lungenvolumsreduktion
L 6 05 Resektion einer Rippe bei costo-clavikulärer Enge
L 7 01 Operation eines Pleuraempyems/Lungensequesters mit Nekrosektomie
L 7 02 Pneumonektomie einfach (ohne Pericarderöffnung)
L 7 03 Segmentresektion der Lunge extraanatomisch
L 7 04 Sternumteilresektion und Rekonstruktion
L 7 05 Thoraxwandrekonstruktion ( auch bei Rippendefekt)
L 7 06 Tumorresektion im Mediastinum
L 7 07 Tumorresektion am Zwerchfell und Rekonstruktion
L 7 08 Thoraxwandstabilisierung bei frakturbedingt instabilem Thorax
L 8 01 Decortikation der Lunge
L 8 02 Kiel- bzw. Trichterbrustkorrektur inkl. allfälliger Osteotomien von Rippen und Sternum
L 8 03 Transplantation eines Lungenflügels
L 8 04 Pneumonektomie intrapericardial od. erweitert (Pleura,Zwerchfell)
L 8 05 Lobektomie/Segmentresektion der Lunge - anatomisch
L 8 06 Sternumresektion und Rekonstruktion
L 8 07 Operation bei Sternuminstabilität/Sternumspalte nach herzchirurgischen Eingriffen
L 8 08 Manschenttenresektion von Trachea und/oder Bronchus (z.B.Carcinoid)

M 1 01 stereotaktische Mammapunktion/-markierung
M 4 01 Mammaaufbauplastik
M 4 02 Kapsulotomie bei konstriktiver Fibrose
M 4 03 Korrektur der eingezogenen Brustwarze
M 4 04 Mamillentransplantation
M 4 05 Operative Mamillenrekonstruktion
M 4 06 Mammateilresektion bei gutartigen Tumoren
M 4 07 Entfernung einer permanenten Mamma-Prothese
M 4 08 Mammareduktion
M 5 01 Mammarekonstruktion nach Carzinomoperation mit Expander oder Implantat
M 5 02 Subkutane Mastektomie oder Ablatio mammae
M 5 03 Korrektur der tubulären Deformität (einseitig)
M 5 04 Operation der Gynäkomastie
M 5 05 Brusterhaltende Operation bei bösartigen Tumoren

N 1 01 Spülung der Tränenwege, bzw Entfernung von Tränenschlauch
N 1 02 Exstirpation kleiner Zysten bis 5 mm im Mund-Rachen-Bereich
N 1 03 Speichelgangsschlitzung und Konkrementextraktion (inklusive Sondierung und Fistelfüllung)
N 1 04 Durchtrennung eines Lippen- oder Zungenbändchens mit Naht
N 1 05 Incision eines Peritonsillarabszesses
N 1 06 Gingivektomie bis 5 Zahnfächer pro Kiefer
N 2 01 Excision/Exstirpation einer Geschwulst/eines Geschwüres (bis 10 mm Durchmesser) im Gesicht
N 2 02 Adenotomie
N 2 03 Exstirpation kleiner enoraler Zysten bis 5 mm im Speicheldrüsengang-Bereich
N 2 04 Chirurgische Versorgung einer TE- oder AT-Nachblutung
N 2 05 Radiofrequenztherapie des Gaumens
N 2 06 Gingivektomie über 5 Zahnfächer pro Kiefer
N 2 07 Dilatation/Bougierung von Tränenwegstenosen
N 2 08 Tonsillotomie ein- oder beidseitig bei Personen, die das 6. Lebensjahr vollendet haben
N 3 01 Tränensackexstirpation
N 3 02 Excision/Exstirpation einer Geschwulst/eines Geschwürs (bis 30 mm Durchmesser) im Gesicht
N 3 03 Migräneoperation (Resektion des M. corrugator supercilii)
N 3 04 Laser- und kryochirurgische Eingriffe in der Mundhöhle oder im Mesopharynx bei Ulcera oder Geschwüren über 1 cm Durchmesser
N 3 05 Marsupialisation einer Ranula
N 3 06 Exstirpation größerer enoraler Zysten oder benigner Geschwülste über 5 mm im Speicheldrüsenausgangsbereich
N 3 07 Tonsillektomie einseitig
N 3 08 Gingivektomie und parodontales Debridement ohne interdentalen Verschluß pro Kiefer
N 3 09 Innere Schienung eines Tränen- oder Speichelganges
N 3 10 Tonsillotomie ein- oder beidseitig bei Personen, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
N 4 01 Bikanalikuläre Silikonintubation der Tränenwege
N 4 02 Excision/Exstirpation einer Geschwulst/eines Geschwürs (über 30 mm Durchmesser) im Gesicht
N 4 03 Verschluß der Lippenspalte mit intaktem Nasenboden
N 4 04 Exstirpation einer präaurikulären Fistel oder Zyste
N 4 05 Plastischer Verschluß einer Kieferhöhlen-Mundfistel
N 4 06 Zungenteilresektion
N 4 07 Exstirpation einer Ranula
N 4 08 Enorale Speichelsteinentfernung mit Gangplastik
N 4 09 Incision und Drainage einer Phlegmone des Mundbodens, der Zunge, der Gesichts- und Kopfweichteile des Retropharyngealraumes oder am Hals
N 4 10 Abszeß-Tonsillektomie
N 4 11 Beidseitige Tonsillektomie und Adenotomie
N 4 12 Enorale Muskeltransposition
N 4 13 Gingivoplastik und parodontales Debridement mit interdentalem Verschluß pro Quadrant
N 4 14 Exstirpation der Glandula sublingualis
N 4 15 Excision von percutanen, bis an den Kieferknochen reichenden, Fisteln im Gesicht
N 5 01 Retrograde Rekonstruktion der Tränenwege
N 5 02 Dacryocystorhinostomia externa (zur Bildung eines Schleimhautbypass)
N 5 03 Verschluß einer Lippenspalte bei fehlendem Nasenboden
N 5 04 Partielle oder totale Parotidektomie
N 5 05 Reduktionsplastik von Weichteilen (z.B. Masseterhypertrophie, Doppelkinn bei Cutis laxa)
N 5 06 Tränensackplastik
N 5 07 Plastische Korrektur einer Speichelfistel
N 5 08 Operation einer medianen oder lateralen Halsfistel oder Zyste, ohne Verbindung mit dem Rachen
N 5 09 Enucleation eines Parotis-Tumors
N 5 10 Exstirpation der Glandula submandibularis
N 6 01 Verschluß einer Hartgaumenspalte
N 6 02 Mundwinkelkorrektur- Rekonstruktion
N 6 03 Verschluß einer queren Gesichtsspalte
N 6 04 Zungenreduktion bei Makroglossie
N 7 01 Canaliculocystostomie
N 7 02 Cystorhinoplastik
N 7 03 Canaliculocystorhinostomie oder Conjunktivocystorhinostomie (mit TRW Prothese)

O 1 01 Muschelkaustik, auch Ätzung oder Lasertechnik
O 1 02 Synechiedurchtrennung (Nase)
O 1 03 Kieferhöhlenpunktion mit Spülung oder Instillation
O 1 04 instrumentelle Entfernung von Nasenfremdkörpern in Anästhesie
O 2 01 Abtragung von Nasenpolypen
O 2 02 Kieferhöhlenpunktion mit Trokar, Spülung und Dauerdrainage
O 2 03 gedeckte Reposition eines Nasenbeinbruches mit innerer und äußerer Schienung
O 2 04 Bellocq-Tamponade - kombiniert mit vorderer Tamponade
O 2 05 Conchotomie (Totalentfernung)
O 2 06 Nasale endoskopische Entfernung eines Choanalpolypen
O 2 07 Abtragung einer Concha bullosa
O 3 01 Rhinolithoperation mit Eröffnung der Nebenhöhlen oder mit erweiterter Muschelchirurgie
O 3 02 Eröffnung der Stirnhöhle nach "Beck" und Spülung
O 3 03 Eröffnung des Sinus maxillaris zur Fremdkörper oder Zahnwurzelentfernung
O 3 04 Kieferhöhlenpunktion mit Endoskopie und PE
O 3 05 anteriore Turbinoplastik mit Lateroposition der unteren Muschel (Muschelplastik)
O 4 01 Septumoperation nach Kilian
O 4 02 Kieferhöhlenradikaloperation nach Caldwell-Luc
O 4 03 Schleimhautplastik bei Mb.Osler
O 4 04 Exstirpation einer Nasenfistel oder Zyste
O 4 05 Rhinophymoperation
O 4 06 Siebbeinoperation durch die Nase oder Kieferhöhle
O 4 07 Reposition und Versorgung einer offenen Nasenbeinfraktur
O 4 08 Infundibulotomie
O 4 09 Ozaenaoperation
O 4 10 Transnasale endoskopische Kieferhöhlenoperation
O 4 11 Operation eines Nasen-Rachen-Fibroms ohne Voroperation
O 5 01 Rhinoplastik (Knorpel- und Weichteilkorrektur)
O 5 02 Stirnhöhlenoperation
O 5 03 Siebbeinoperation von außen
O 5 04 Septumplastik funktionell
O 5 05 Endonasale Operation einer Choanal- oder Nasenatresie
O 5 06 Endoskopische oder mikroskopische Infundibulotomie mit Siebbeinausräumung
O 5 07 Kieferhöhlenradikaloperation nach Denker
O 6 01 Totale Rhinoplastik (Osteotomie, Knorpel und Weichteile)
O 6 02 Osteoplastische relieferhaltende Stirnhöhlenoperation
O 6 03 Radikaloperation eines Nasen-Rachenfibroms mit Voroperation
O 6 04 Transpalatinale Operation einer Choanalatresie
O 7 01 Nasenersatzplastik/-rekonstruktion
O 7 02 Transseptale oder transethmoidale/transnasale Operation bei Pathologie der Keilbeinhöhle wie etwa Polyposis oder Sinusitis sphenoidalis

P 1 01 Stellatumblockade
P 3 01 Operativ- praeparatorische Deinervation eines Trigeminus oder Facialisastes
P 4 01 Nervennaht (makroskopisch)
P 4 02 Intracranielle Druckmessung
P 4 03 Operation bei Morton-Neurinom
P 4 04 Ventrikulographie
P 4 05 Hirndruckmessung epidural
P 4 06 Exhairese peripherer Hirnnervenäste
P 4 07 Antrotomie bzw. Trepanation des Warzenfortsatzes, Mastoidektomie
P 4 08 Silberklammerung oder Exhairese peripherer Hirnnervenäste
P 4 09 Exhairese eines Nervus glossopharyngeus
P 4 10 Alloplastische Ersatzoperation bei Facialisparese
P 5 01 Schädelnahtresektion bei Kraniosynostosen (eine Schädelnaht)
P 5 02 Thermokoagulation oder Blockade des Nervus trigeminus
P 5 03 Intracerebraler Mikrokatheter inkl. Röntgen zur speziellen Diagnostik einschl. digitaler Subtraktionsangiographie inkl. Druckmessung
P 5 04 Nervennaht eines peripheren Nerven
P 5 05 Mikrochirurgische Neurolyse und/oder Transposition eines Nerven
P 5 06 Freilegung der Dura bei endocraniellen Komplikationen
P 5 07 Injektion in das Ganglion Gasseri
P 5 08 Narbenexhairese des Nervus mandibularis
P 6 01 Vagotomie
P 6 02 Extratemporale Präparation und Freilegung des N. facialis sowie seiner Äste
P 6 03 Motorische Muskel/Nervenersatzplastik
P 6 04 Implantation eines Hinterstrangstimulators (ESCS)
P 6 05 Mikrochirurgische Interpositon bzw. Transplantation eines Nerven
P 6 06 Operation am Schädelknochen ohne Duraeröffnung (Exstirpation von Tumoren, Impressionsfrakturen, Osteomyelitis)
P 6 07 Schädeldachplastik
P 6 08 Entleerung eines Subduralhämatoms durch Bohrlöcher
P 6 09 Äußere Hirnkammerdrainage incl. Hirndruckmessung ventrikulär und parenchymatös
P 6 10 Implantation von Pumpen zur ventrikulären intrathekalen Medikamentenapplikation
P 6 11 Operation eines extraduralen Tumors am Rückenmark
P 6 12 Versorgung einer Enzephalo - bzw. Myelomeningozele
P 6 13 Exstirpation von Tumoren peripherer Nerven ohne Nervenplastik
P 6 14 Implantation epiduraler Elektroden zur Hinterstrangstimulation
P 6 15 Präparation des Nervus facialis im Kieferwinkel
P 6 16 Optikotomie bei Zentralvenenthrombose
P 6 17 Grenzstrangresektion (Lumbal, Cervikal od. Thorakal)
P 7 01 Operation am Schädelknochen mit Duraeröffnung ohne Eingriff am Gehirn
P 7 02 Entleerung eines intrakraniellen Abszesses durch ein Bohrloch
P 7 03 Kraniotomie zur Versorgung einer Liquorfistel (ausgenommen Schädelbasisbereich)
P 7 04 Entleerung eines Epiduralhämatoms durch osteoplastische Kraniotomie
P 7 05 Shuntoperation oder Ventriculocisternostomie bei Hydrocephalus
P 7 06 Operation einer Arachnoidalcyste im Großhirnbereich
P 7 07 Cross face - Nervenplastik bei Facialislähmung (mikroch.)
P 7 08 Implantation von Thalamus - Elektroden zur intermittierenden Stimulation
P 7 09 Implantation von tiefen Hirn - Stimulationselektroden
P 7 10 Exstirpation eines Sinus dermalis
P 7 11 Mikrochirurgische Operation eines intraduralen Abszesses oder Blutung am Rückenmark
P 7 12 Mikrochirurgische DREZ (Dorsal Root Entry Zone Coagulation) am freigelegten Rückenmark
P 7 13 Mikrochirurgische Neurolyse eines Plexus
P 7 14 Naht eines Nerven-Plexus (mikrochirurgisch)
P 7 15 Mikrochirurgische Interposition bzw.Transplantation eines Nerven-Plexus
P 7 16 Exstirpation von Tumoren peripherer Nerven mit Nervenplastik
P 7 17 Mikrochirurgische spino - faciale Anastomose bei Facialislähmung
P 7 18 Stereotaktische Hirnbiopsie
P 7 19 Stereotaktische Ventriculocisternostomie
P 7 20 Stereotaktische Implantation von Thalamus- und tiefen Hirnstimulationselektroden
P 7 21 Stereotaktische Zystenpunktion und/oder Kathetereinlage
P 7 22 Stereotaktische Abszessentleerung und/oder Kathetereinlage
P 7 23 Stereotaktische Entleerung oder Lyse intracerebraler Blutungen
P 7 24 Stereotaktische Implantation intratumoraler Katheter oder Isotope
P 7 25 Versorgung fronto- oder laterobasaler Verletzungen mit / oder ohne Duraplastik
P 7 26 Facialisdekompression, intratemporal
P 7 27 Duraplastik bei Liquorfistel
P 7 28 Operation bei Stirnbein- oder Felsenbeinosteomyelitis
P 7 29 Interfascikuläre, mikrochirurgische Transplantation des Gesichtsnervs
P 7 30 Perorbitale Nervus Opticusrevision
P 8 01 Nerven-Plexusrekonstruktion
P 8 02 Operation am Schädelknochen mit Duraeröffnung und Eingriff am Gehirn
P 8 03 Transsphenoidale oder transseptale oder transethmoidale oder subfrontale Operation eines Hypophysentumors
P 8 04 Operation eines intracraniellen intraduralen Tumors
P 8 05 Entleerung bzw. Exstirpation eines intrakraniellen Abszesses über osteoplastische Kraniotomie
P 8 06 Entleerung eines intracerebralen Hämatoms durch osteoplastische Kraniotomie
P 8 07 Operation einer Arachnoidalcyste im Kleinhirnbereich
P 8 08 Transkranielle Versorgung penetrierender Schädel - Hirnverletzungen (z. B. Schuß etc.)
P 8 09 Hemisphärektomie
P 8 10 Mikrochirurgische intracranielle Interposition bzw. Transplantation von Nerven
P 8 11 Stereotaktisch radiochirurgischer Eingriff (Linac,Gamma-Unit)
P 8 12 Stereotaktische Hypophysektomie
P 8 13 Thalamo / Pallidotomie
P 8 14 Eingriffe bei Epilepsie (Fokus - Lokalisation und Ausschaltung)
P 8 15 Kraniotomie zur Versorgung einer Liquorfistel an der Schädelbasis
P 8 16 Opticusdekompression
P 8 17 Morbus Meniere Operation / Neurektomie des N.vestibularis
P 8 18 Facialispfropfung: Nervus hypoglossus oder Nervus accesorius oder Rosenthalsche Neurotisation

Q 1 01 Paracentese oder Mittelohrpunktion
Q 1 02 Entfernung eines Gehörgangsfremdkörpers in Anästhesie
Q 1 03 Entfernung eines oder beider Paukenröhrchen
Q 1 04 Incision eines Gehörgangsfurunkels
Q 1 05 Abtragung eines Ohrpolypen
Q 2 01 Paracentese mit Paukenabsaugung
Q 3 01 Paracentese mit Paukenabsaugung und Legen eines Paukenröhrchens
Q 3 02 Operative Entfernung eines Gehörgangsfremdkörpers auf anderem Weg als durch Gehörgang
Q 3 03 Versorgung einer traumatischen Trommelfellperforation, einschließlich Entrollung, Adaptierung, Klebung oder Abdeckung
Q 4 01 Teilresektion oder Amp. der Ohrmuschel (ohne Rekonstruktion)
Q 4 02 Tympanotomie
Q 4 03 Radikaloperation des Mittelohres
Q 4 04 Ohranlegeplastik
Q 5 01 Verkleinerung einer Radikalhöhle
Q 5 02 Radikaloperation des Mittelohres mit Gehörgangsplastik
Q 6 01 Totale Ohrmuschel(re)konstruktion
Q 6 02 Myringoplastik
Q 6 03 Abtragung einseitiger Gehörgangshyperostosen oder Exostosen
Q 6 04 Gehörgangsplastik bei Fehlbildungen
Q 7 01 Radikaloperation des Ohres mit Sinusoperation
Q 7 02 Radikaloperation des Ohres mit Labyrinthoperation
Q 7 03 Stapesplastik
Q 7 04 Cochlearimplantat
Q 8 01 Tympanoplastik mit Zusatzeingriffen (Wiederherstellung der Schalleitung)

R 2 01 Radiofrequenztherapie des Zungengrundes
R 3 01 Tracheostomaverschluß
R 3 02 Laserassistierte Uvulo-Plastik
R 3 03 Mikrochirurgische Biospie des Larynx, Hypopharynx oder der Trachea
R 4 01 Tracheotomie, Tracheostomie
R 4 02 Bildung eines tracheo-oesophagealen Shunt’s und/oder Legung einer Stimmprothese
R 4 03 Zungengrundsuspension oder Zungenbeinsuspension oder Zungenreduktion
R 4 04 Uvulo-Palato-Pharyngo-Plastik ohne Tonsillektomie
R 5 01 Tracheopexie mit Fadenzügel
R 5 02 Uvulo-Palato-Pharyngo-Plastik mit Tonsillektomie
R 5 03 Teilresektion des Zungengrundes
R 5 04 Tracheostomie mit Rinnenplastik
R 5 05 Trachealplastik "Cross Hatching", Fixationsplastik, Lateropexie
R 5 06 Myotomie zur Stimmrehabilitation oder bei Schluckstörungen
R 5 07 Mikrochirurgische Operation am Larynx, Hypopharynx oder der Trachea
R 6 01 Op. einer angeborenen Halsfistel oder -zyste mit Verbindung zum Pharynx
R 6 02 Velopharynxplastik
R 6 03 Lateralfixation einer Stimmlippe von außen
R 6 04 Lappenplastik bei Trachealstenosen
R 6 05 Pharyngotomie
R 6 06 Endolaryngeale, glottiserweiternde Operationen
R 7 01 Teilresektion des Larynx
R 7 02 Totale Laryngektomie
R 8 01 Tracheaquerresektion
R 8 02 Laryngektomie mit Neck-dissection
R 8 03 Resektion ausgedehnter Zungen-, Mundboden- oder Rachenkarzinome mit Neck-dissection

S 1 01 Meatotomie
S 2 01 Abtragung von Urethralpolypen
S 2 02 Meatusplastik
S 2 03 Exstirpation kleiner Harnröhrengeschwülste
S 2 04 Harnleitersondierung, Entfernung einer inneren Harnleiterschienung
S 2 05 Suprapubische Punktionscystostomie
S 2 06 Periurethrale Infiltration (unabhängig von der Anzahl der Infiltrationen)
S 3 01 Einlegen einer inneren Harnleiterschienung
S 3 02 Transurethrale Entfernung von kleinen Steinen und Fremdkörpern
S 3 03 Operation eines ringförmigen Urethralprolapses, einer parautheralen Zyste
S 3 04 Transurethrale Schlitzung eines Ureterostiums
S 3 05 Perkutane Punktionsnephrostomie
S 3 06 Intravesicale Infiltrationen (unabhängig von der Anzahl der Infiltrationen)
S 3 07 Entfernung des TVT Bandes
S 4 01 TVT (Tensionfree vaginal tape) oder analoge Verfahren
S 4 02 PE Blase
S 4 03 Transurethrale Koagulation von kleinen Tumoren mit PE
S 4 04 Sectio alta mit Stein- und Fremdkörperentfernung (Cystostomie)
S 4 05 Ureterorenoskopie
S 4 06 Urethrotomia interna
S 5 01 Eröffnen eines paranephritischen Abszesses
S 5 02 Nephropexie
S 5 03 Lithotripsie von Blasensteinen
S 5 04 Urethralplastik
S 5 05 Ureterorenoskopie mit Steinentfernung oder PE
S 5 06 Ureterotomie mit Entfernen eines Steines oder eines gutartigen Gewächses
S 6 01 Nephrektomie
S 6 02 Schlingenoperation abdomino-vaginal (Burch, Faszienzügelplastik)
S 6 03 Teilresektion der Harnblase
S 6 05 Nierenzystenresektion
S 6 06 Pyelotomie
S 6 07 Transurethrale Resektion einer Blasenhalsobstruktion
S 6 08 Transurethrale Blasentumorresektion
S 6 09 Operative Nephrostomie
S 6 10 Ureterokutaneostomie, Nierenbecken-Hautfistel
S 6 11 Harnleiterverlagerung bei retroperitonealer Fibrose
S 6 12 perkutane Nephrolithotripsie (instrumentell-invasiv)
S 7 01 Uretero-Ureterostomie
S 7 02 Antirefluxplastik
S 7 03 Ureterimplantation in die Harnblase
S 7 04 Plastiken am Nierenbecken
S 7 05 Teilresektion der Niere
S 7 06 Blasenerweiterungsplastik
S 7 07 Nephrektomie einer septischen Niere
S 7 08 Blasenscheidenfistel, Blasendarmfistel
S 7 09 Operative Versorgung einer Nierenruptur, einer Blasenruptur, einer Harnröhrenruptur
S 7 10 Blasensphinkterplastik aus alloplastischem Material, mehr als 2 Komponenten
S 7 11 Sekundäre Nephrektomie
S 8 01 Ureterimplantation in den Dickdarm (auch beidseits)
S 8 02 Radikale Cystektomie mit Lymphknotenentfernung (mit Prostata und Samenblasen, mit Uterus und Adnexen)
S 8 03 Radikale Nephrektomie mit/ohne Lymphadenektomie, mit/ohne Nebennierenexstirpation
S 8 04 Nephroureterektomie mit Blasenmanschette
S 8 05 Supravesicale Harnableitung jeder Art (ausgenommen Ureter-Hautfistel und percutane Ableitung)
S 8 06 Harnleiterersatzoperation
S 8 07 Blasenersatzoperation
S 8 08 Organerhaltende Nierentumoroperation
S 8 09 Autotransplantation von Nieren

T 1 01 Behandlung von Haemorhoidalknoten mittels Sklerosierung, Infrarotkoagulation, Laser oder Gummibandligatur
T 1 02 Incision eines periproctitischen Abszesses
T 2 01 Fissurektomie (ohne Sphinkterbeteiligung)
T 2 02 Laterale Sphincterotomie
T 2 03 Hämorrhoidenoperation nach HAL-Methode
T 2 04 perkutane diagnostische Gallengangspunktion
T 2 05 Umbilikalhemie als Zusatzeingriff bei laparoskopischen Eingriffen
T 3 01 Diagnostische Laparoskopie (Inspektion)
T 3 02 Fissurektomie mit Sphinkterbeteiligung
T 3 03 Incision,Lavage u. Drainage eines ischiorectalen Abszesses
T 3 04 Transanale Abtragung eines gestielten Rectalpolypen
T 3 05 Adhäsiolyse (regional, breitflächig)
T 3 06 Punktion und Incision eines Douglasabszesses
T 3 07 instrumentelle Dehnung oder Spaltung einer Stenose im unteren Gastrointestinaltrakt
T 4 01 Incision einer Phlegmone des Beckenbodens, einer Urininfiltration
T 4 02 Operation einer äußeren Hernie
T 4 03 Embolisation von Tumoren innerer Organe
T 4 04 Explorativlaparotomie, -laparostomie
T 4 05 Omentektomie (partiell/total) - örtlich getrennt
T 4 06 Relaparotomie bei Nachblutung
T 4 07 Relaparotomie zwecks Lavage und Drainage ( nach Peritonitis, Pankreatitis, Fistel)
T 4 08 Duodenotomie zwecks Blutstillung
T 4 09 Duodenotomie zwecks Fremdkörperentfernung
T 4 10 Excision eines Ulcus ventriculi
T 4 11 Pyloroplastik (jede Methode)
T 4 12 Übernähung eines perforierten Ulcus ventriculi sive duodeni
T 4 13 Elektrodenimplantation bei Adipositas
T 4 14 Abtragung eines Meckel'schen Divertikels
T 4 15 Dünndarmschienung
T 4 16 Übernähung einer Darmperforation
T 4 17 Appendektomie
T 4 18 Korrekturoperation bei gastrointestinalem Stoma (Stenose, Prolaps, Hernie)
T 4 19 Gastrointestinales Stoma
T 4 20 Hämorrhoidektomie nach Milligan-Morgan, Parks, Longo
T 4 21 Rektum,TEM (transanale endoskopische Mikrochirurgie), transanale Mukosaresektion eines Polypenrasens
T 4 22 perkutane Cholecystostomie
T 4 23 perkutane therapeutische Gallengangspunktion mit Drainage
T 4 24 kombinierte Verfahren bei Hämorrhoiden (RAR, RAR+HAL, RAR+HAL+ resez. Verfahren, RAR+ resez. Verfahren, HAL+ resez. Verfahren)
T 4 25 Entfernung des Gastric-Bandings inkl. allfälliger Adhäsiolyse
T 5 01 Operation einer inneren od. einer gr. äußeren Hernie (Bruchpf.>10 cm)
T 5 02 Ausgedehnte Adhaesiolyse (mit Begründung, z.B.nach Peritonitis, Ileus,bei Endometriose)
T 5 03 Operation eines intraabdominellen Abszesses (z.B. subphrenisch, subhepatisch)
T 5 04 Operation eines Ileus
T 5 05 Duodenotomie bei Papillenkonkrement (ohne Papillotomie)
T 5 06 Gastroenterostomie (als regional selbständiger Eingriff)
T 5 07 Gastropexie
T 5 08 Gastrotomie zwecks Blutstillung
T 5 09 Gastric-banding (> BMI 40)
T 5 10 Enteroanastomose inkl. Verschluß eines gastrointestinalen Stomas
T 5 11 Operation einer Invagination ohne Resektion (Reposition)
T 5 12 Appendektomie bei Perforation bzw. perityphlit. Abszeß
T 5 13 Colotomie
T 5 14 Operation des Rectumprolaps nach Delorme
T 5 15 Sphincterrekonstruktion
T 5 16 Verschluß einer Analfistel mit Verschiebelappenplastik
T 5 17 Implantation eines SNS-Systems und Schrittmachers inkl. Probestimulation
T 6 01 Abdominalplastik mit Bauchdeckenplastik (bei Rektusdiastase)
T 6 02 distale Magenresektion
T 6 03 Fundoplicatio
T 6 04 Dünndarmresektion
T 6 05 Amputatio recti / sacrale Methoden
T 6 06 Colonsegmentresektion (ohne Lymphknoten)
T 6 07 Ileocoecalresektion
T 6 08 Resektion des perinealen Rezidivs nach Rektumexstirpation von perineal inkl. Adhäsiolyse
T 6 09 fäkale Diversion nach Hartmann (ohne Sigmaresektion, mit Stoma)
T 6 10 Postanal repair
T 6 11 Abdominelle Rektopexie
T 6 12 Fenestration einer Lebercyste
T 6 13 Resektion des 2. und/oder 3. Lebersegmentes *
T 6 14 Versorgung einer Leberruptur ausgenommen Resektion
T 6 15 Cholecystektomie
T 6 16 Splenektomie
T 6 17 Operation einer Zwerchfellhernie (ausgenommen Fundoplikatio)
T 6 18 Retroperitoneale Tumore (Sarkome)
T 7 01 Operation eines upside down stomach oder Coloninterposition mit intrathorakaler Präparation abdomineller Organe
T 7 02 Exstirpation eines intramuralen Ösophagustumors (z.B. Leiomyom)
T 7 03 Operation bei Zenker'schem Divertikel von außen
T 7 04 Ösophagusrekonstruktion mit Magen, Dünndarm, Dickdarm (gestielt)
T 7 05 Übernähung bei Ösophagusperforation
T 7 06 Distale Magenresektion beim Carcinom (mit Lymphadenekt. Comp.I, Omentektomie)
T 7 07 Distale Magenresektion mit schwierigem Duodenalverschluß (z.B.Bsteh-Nissen)
T 7 08 Magenbypass bei Adipositas (bei 70% Übergewicht)
T 7 09 Nachresektion bei Ulcus pepticum jejuni
T 7 10 Operation eines Duodenaldivertikels/-stenose/-atresie
T 7 11 Proximale Magenresektion
T 7 12 Umwandlungsoperation B I - B II
T 7 13 Umwandlungsoperation B II - B I
T 7 14 Kock'sches Ileostoma, Ileumpouch
T 7 15 Anastomosenresektion nach Dickdarmresektion (Stenose, Rezidiv) inkl. Adhäsiolyse
T 7 16 Colonteilresektion (mit Lymphknoten)
T 7 17 Rekonstruktion nach Hartmann inkl. Adhäsiolyse
T 7 18 Subtotale Colektomie mit/ohne Ileorektostomie
T 7 19 Vordere Rektumresektion
T 7 20 Verschluß einer intestino-vesicalen Fistel
T 7 21 Verschluß einer rectovaginalen od. cystovaginalen Fistel
T 7 22 Oesophagus, Sperr-Operation
T 7 24 Biliodigestive Anastomose mit/ohne CHE
T 7 25 Gallengangsresektion
T 7 26 Intrahepatale Anastomose (Durchzug)
T 7 27 Operation einer Choledochuscyste
T 7 28 Revision des Ductus choledochus mit/ohne CHE
T 7 29 Transduodenale Papillotomie
T 7 30 Biliäre Diversion bei galligem Reflux
T 7 31 Operation der akuten Pankreatitis (Nekrosekt., Sequesterotomie, mit/ohne Stoma)
T 7 32 Pankreas-Linksresektion
T 7 33 Pankreaticocysto(ducto)jejunostomie / Operation einer Pankreascyste
T 7 34 Operation eines Zenker’schen Divertikels
T 7 35 Resektion des 6. und/oder 7. Lebersegmentes *
T 7 36 Operation einer Hiatushernie mit Fundoplicatio
T 8 01 Exstirpation abdom. Tumore (z.B. Wilmstumor, Lymphome) ohne Darmresektion
T 8 02 Operation einer ösophagotrachealen Fistel
T 8 03 Ösophagusrekonstruktion mit freiem Dünndarmtransplantant
T 8 04 Ösophagusresektion transmediastinal oder transthorakal
T 8 05 Gastrektomie (mit Lymphadenektomie Comp.I, Omentektomie, Splenektomie)
T 8 06 Proktocolektomie mit ileoanaler Anastomose
T 8 07 Rektumexstirpation inkl. Stoma
T 8 08 tiefe vordere Rektumresektion, Anastomose unter 5 cm ab ano oder mit coloanaler Anastomose
T 8 09 Resektion des perinealen Rezidivs nach Rektumexstirpation abdominoperineal inkl. Adhäsiolyse
T 8 10 Totale Hepatektomie
T 8 11 Lebertransplantation
T 8 12 Papillenresektion inklusive Rekonstruktion
T 8 13 Pankreastransplantation
T 8 14 Partielle Duodenopankreatektomie (mit Pankreaskopf)
T 8 15 Totale Duodenopankreatektomie
T 8 16 Hemihepatektomie, Resektion des 1. und/oder 4. und/oder 5. und/oder 8. Lebersegmentes * * Bei Verrechnung einer Hemihepatektomie oder Segmentresektion (T613, T735, T816) der Leber kann keine weitere Leberresektion verrechnet werden - es ist stets der Eingriff mit der höchsten Einstufung verrechenbar.

U 2 01 Nochmalige therapeutische Überdruckspülung der Tränenwege (beim Kind)
U 3 01 Sklerosierung bei Varicocele
U 3 02 hydrostatische Devagination bei Invagination
U 3 03 Ureter-Antirefluxunterspritzung
U 4 01 offene Reposition bei Invagination
U 5 01 offene transoesophageale Fadenlegung
U 5 02 intestinale Pexie bei Invagination
U 5 03 offene Cholangiographie und Lavage des Gallenwegssytems
U 5 04 Blasenhalsplastik bei Blasenextrophie
U 5 05 Klitorisreduktionsplastik bei AGS
U 6 01 Enterostomie
U 6 02 OP bei Malrotation
U 7 01 OP einer angeborenen Zwerchfellhernie
U 7 02 Aortostenopexie bei Tracheomalazie
U 7 03 anale Transposition bei Analatresie
U 7 04 prim. Bauchdeckenverschluß, Bauchdeckenpatchplastik, Siloplastik
U 8 01 OP einer angeborenen Zwerchfellhernie mit Patchplastik
U 8 02 OP bei Gallengangsatresie
U 8 03 transanale Colonresektion
U 8 04 extrapleurale EndzuEnd Anastomose bei Ösophagusatresie
U 8 05 intrasphinktärer abdominoperinealer Durchzug
U 8 06 Blasenverschluss bei Blasenextrophie incl. Beckenosteotomie
U 8 07 OP einer Kloake (PSARP)

V 1 02 Blockade des Ganglion cervikale superior
V 1 03 Ganglion stellatum Blockade
V 2 01 Periphere Plexusanalgesie mittels Katheterverfahren (Plexus brachialis, axillaris, lumbalis, lumbo-sacralis)
V 2 02 Einführen eines Intrapleuralkatheters
V 2 03 pidurale und Spinale „Single Shot“ Applikation
V 2 04 Ganglionäre Opioidanalgesie am sympathischen Grenzstrang
V 2 05 Infiltration des Nervus trigeminus
V 3 01 permanente irreversible Facettendenervierung nach jeder Methode
V 3 02 therapeutische Epiduroskopie inkl. aller Interventionen
V 3 03 Epidural / Spinal Katheter lumbal/thorakal zur Schmerztherapie
V 3 04 Neurolyse von sakralen Wurzeln
V 3 05 Neurolytische Grenzstrangblockade (lumbal, cervical oder thorakal)
V 8 01 Schmerzeingriffe am Gehirn und Hirnnerven über Kraniotomie (mikrochirurgisch)

W 3 01 Endovaskuläre Brachytherapie in Verbindung mit interventionellem angiologisch-kardiologischen Eingriff
W 3 02 Intraoperative Strahlentherapie
W 4 01 Interstitielle Brachytherapie beim Mammakarzinom in Verbindung mit Teletherapie bzw. interstitielle alleinige Brachytherapie nach Operation
W 4 02 Interstitielle Brachytherapie beim Prostatakarzinom in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 4 03 Endokavitäre postoperative Brachytherapie bei gynäkologischen Tumoren (Endometriumkarzinom/Zervixkarzinom/Vaginalkarzinom) in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 4 04 Interstitielle Brachytherapie bei gynäkologischen Tumoren in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 5 01 Intraluminale Brachytherapie des Bronchialkarzinoms in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 5 02 Interstitielle Brachytherapie beim Rektumkarzinom in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 5 03 Interstitielle Brachytherapie beim Analkarzinom in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 5 04 Intraluminale Brachytherapie des Oesophaguskarzinoms in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 6 01 Intraluminale Brachytherapie von Tumoren der Gallenwege in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 6 02 Interstitielle Brachytherapie bei Tumoren der Kopf-Hals-Region nach Operationen bzw. in Verbindung mit Teletherapie
W 6 03 Interstitielle Brachytherapie bei Weichteilsarkomen in Verbindung mit Teletherapie bzw. Operation
W 6 04 Kontakttherapie bei unterschiedlichen Erkrankungen (z.B.: Haut, Auge) mit oder ohne Teletherapie bzw. Operation

X 1 01 Biopsie/Probeexcision/Stanzung
X 1 02 Verbandwechsel in Vollnarkose
X 1 03 Excision/Exstirpation eines Tumors, Feuermals , Tumorgrösse bis zu 10 mm
X 1 04 Chirurgische Versorgung einer Wunde (bis 50mm)
X 1 05 Punktion eines Seroms oder Hämatoms
X 1 06 Lumbalpunktion (ausgenommen Lumbalanästhesie)
X 1 07 Knochenpunktion (oberflächlich, ohne Einsatz eines bildgebenden Verfahrens)
X 1 08 Muskel - und Nervenbiopsie (percutan)
X 1 09 Operative Extensions- oder Bohrdrahtentfernung durch Incision und Naht
X 1 10 Frenulotomie
X 1 11 Punktion einer oberflächlichen Zyste
X 1 12 Lymphocelenpunktion/ -inzision
X 2 01 Fremdkörperentfernung (tief, im Röntgen schattengebend)
X 2 02 Kugelkettenentfernung in Allgemeinanästhesie
X 2 03 Entfernung von Kleinfragmentschrauben pro Zugang
X 2 04 Chirurgische Versorgung einer Wunde (bis 100mm)
X 2 05 Excision/Exstirpation eines Tumors, Feuermals, Tumorgrösse bis zu 30mm
X 2 06 Muskel - und Nervenbiopsie (offen)
X 2 07 interventionelle Abszeßdrainage bei oberflächlichen Abszesse
X 2 08 Punktion großer Körperhöhlen (Thorax, Abdomen)
X 2 09 US- oder röntgengezielte Biopsie (ausgenommen Niere, NN, Lunge)
X 3 01 Fremdkörperentfernung (tief, im Röntgen nicht schattengebend)
X 3 02 Entfernung großer Schrauben und/oder Cerclagen pro Zugang
X 3 03 Plattenentfernung
X 3 04 Exstirpation einer Fistel mit Muskelbeteiligung
X 3 05 Spül- (Saug)drainage
X 3 06 Kugelkettenimplantation
X 3 07 Chirurgische Versorgung einer Wunde (über 100mm)
X 3 08 Entn. von Transplant. Material außerh. d. OP Bereiches
X 3 09 Exostosenabmeißelungen
X 3 10 Drainage einer großen Körperhöhle, Thorax oder Abdomen
X 3 11 Aufmeißelung eines kleinen Knochens bei Osteomyelitis
X 3 12 Arthrolyse eines kleinen Gelenkes
X 3 13 Knochenpunktion (tief, unter Einsatz eines bildgebenden Verfahrens)
X 3 14 ESWL (Stosswellenlithotripsie, extrakorporal)
X 3 15 perkutane MR- oder CT- Biopsie (ausgenommen Niere, NN, Lunge)
X 3 16 CT-Drainage komplexer thorakal-/abdomineller Abszeßbildung
X 4 01 Plattenwechsel
X 4 02 Transplantation eines kleinen Knochens (inclusive Entnahme)
X 4 03 Exstirpation eines kleinen Knochens
X 4 04 Ultraschall-, CT- und MR-gezielte perkutane Biopsie der Niere, NN und Lunge
X 4 05 Implantation einer Tracheal-, Bronchialendoprothese (Stent)
X 5 01 Osteomyelitis – Sequestrotomie
X 5 02 Fixateur extern an einem kleinen Knochen einschließlich Einrichtung
X 5 03 Herdausräumung bei Knochen-TBC (ausgenommen Finger, Zehen, Wirbelsäule)
X 5 04 Herdausräumung bei benignen Tumoren (ausgenommen Finger, Zehen und Wirbelsäule) inkl. Auffüllung (Spongiosaplastik, Knochenzement u. ä.)
X 6 01 Palliative Resektion eines malignen Knochen- oder Weichteiltumores
X 6 02 Plastische Rekonstruktion von Defekten im Schädelbereich
X 6 03 Radikaloperation maligner Tumore im Stadium T1 und T2 der Nase, der Mundhöhle, der Nebenhöhlen, des Rachens und Epipharynx
X 6 04 Operative Versorgung auf- oder absteigender Halsphlegmonen mit Revision der Gefäßscheide und Ligatur der Jugularis interna oder eines Hauptastes
X 6 05 US/CT/MR-gezielte perkutane Tumorablation innerer Organe und spinaler Raumforderungen
X 7 01 Operative Versorgung rhinogener oder otogener, endocranieller Komplikationen
X 7 02 Radikaloperation maligner Tumore T 3 und T 4, der Nase oder der Mundhöhle, oder der Nebenhöhlen, oder des Rachens, oder des Epipharynx
X 7 03 Plastische Korrektur des Genitale beim AGS
X 8 04 Organentfernung (Niere, Herz, Lunge, Leber, Pankreas) am Transplantat-Empfänger als vorbereitende Maßnahme zur Transplantation
X 8 05 Resektion eines malignen Knochen- oder Weichteiltumors im Gesunden mit Gefäß- und Nervenpräparation
X 8 06 Transorale Eingriffe an Schädelbasis und Wirbelsäule
X 8 07 Otochirurgische Entfernung eines Akustikusneurinoms, Glomustumors des Schläfenbeines, Felsenbeincholesteatoms, oder anderer benigner oder maligner Tumore des Schläfenbeines

Y 2 01 Implantation einer Sengstaken/Linton-Nachlas-Sonde
Y 3 01 Endoskopische Fremdkörperentfernung (starr, flexibel) - Ösophagus,Magen,Duodenum,Colon,Rectum
Y 3 02 Endoskopische Polypektomie (starr, flexibel) einer oder mehrerer Polypen mit der Zange (inkl. Fotodokumentation und Histologie)-Ösophagus, Magen,Duodenum,Ileum,Colon, Sigmoid,Rectum
Y 3 03 radiologisch/endoskopische Ösophagusdilatation (Bougie/Ballon)
Y 4 01 Endoskopische Polypektomie (starr, flexibel) einer oder mehrerer Polypen mit der Schlinge (inkl. Fotodokumentation und Histologie) Ösophagus, Magen, Duodenum, Ileum, Colon, Sigmoid, Rectum
Y 4 02 endoskopische Mukosaresektion- Ösophagus, Magen, Duodenum, Colon, Ileum
Y 4 03 endoskopische Cardiasprengung nach Witzel bei Achalasie
Y 4 04 radiologisch/endoskopische Implantation einer Endoprothese inkl. Bougierung (kunststoff, Metall, etc.) Ösophagus,Duodenum,Dickdarm
Y 4 05 endoskopische Ösophagusvarizentherapie im Intervall oder Botulinuminjektionen
Y 4 06 endoskopische Tumordesobliteration (Argonplasma/Laser/thermisch) - (starr, flexibel) Ösophagus, Magen, Duodenum, Colon
Y 4 07 endoskopische Blutstillung- Magen, Duodenum,Colon,Rectum
Y 4 08 perkutan endoskopische Gastrostomie
Y 4 09 extrakorporale Stoßwellenlithitripsie biliär
Y 4 10 extrakorporale Stoßwellenlithitripsie pankreatisch
Y 5 02 perkutan endoskopische Jejunostomie
Y 5 04 endoskopische Blutstillung- Dünndarm
Y 5 05 Sphincter-Oddi-Manometrie
Y 5 06 endoskopische geführte intrakorporale Stoßwellenlithotrypsie, Laserlithotrypsie (biliar, pankreatisch)
Y 5 07 endoskopische Implantation einer Endoprothese inklusive Dilatation
Y 5 08 ERCP therapeutisch (z.B. mit Papillotomie/innerer Gallenwegsdrainage)
Y 6 01 endoskopische Antirefluxtherapie (EndoCinch, Stretta-Verfahren, Gatekeeper)
Y 6 02 endoskopische Ösophagusvarizentherapie bei Blutung
Y 6 03 endoskopische Ventrikulopankreatozystostomie
Y 6 04 perkutan transhepatische Cholangioskopie und Intervention
Y 7 01 endoskopische Pankreatikoduodenozystostomie
Y 7 02 endoskopische Papillektomie
Y 7 03 radiologisch/perkutan transhepatische Implantation einer Endoprothese und Intervention an der Papille