X

VERWENDUNG VON COOKIES

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

KUNDENPORTAL
Link zum Pressebereich Link zu Kontakt Link zu Karriere zur Startseite go to English version Schriftgröße ändern

Pflege-Assistance

Informationen, Beratung und Organisation – ganz individuell auf Ihren Pflegebedarf zugeschnitten

Information und Unterstützung zum Thema Pflege (z. B. Pflegeeinrichtungen, mobile Dienste etc. in der Nähe des Wohnortes) bei Pflegebedarf aufgrund von Krankheit, Unfall oder Komplikationen während der Schwangerschaft bietet die Pflege-Assistance.


Ihre Vorteile

  • Unterstützung mit zielgerichteten Informationen
  • Unterstützung zum Thema Pflege
Pflegevorsorge Generali Gruppe Österreich

Aller Anfang ist leicht

Die Pflege-Assistance bietet beim erstmalig auftretenden vorübergehenden oder dauerhaften Pflegebedarf ab 50 Stunden/Monat Information und Unterstützung:

Pflege-Hotline:

  • Beratung zu medizinischen und organisatorischen Fragen
  • Kontaktherstellung zu entsprechenden Dienstleistern

Entlassungs-Management:

  • Beratung über den Zugang zu Rehabilitationsmaßnahmen nach einem stationären Aufenthalt
  • Aufklärung über geeignete Pflegemodelle
  • Organisation von Pflege-Workshops für Angehörige
  • Information zum gesetzlichen Pflegegeld
  • Unterstützung bei Antragstellung von Pflegegeld

Pflege des Versicherten – je nach Pflegebedarf helfen wir bei der Organisation von:

  • Ambulanter Grundpflege und weiteren Dienstleistungen
  • Wundversorgung und Bereitstellung von Pflegehilfsmitteln
  • Überwachung der Medikamenteneinnahme
  • Mobilen Friseuren/Kosmetikern/Fußpflegern
  • Sozialpädagogischer Betreuung

Organisation von Hilfe und Sicherheit im Haushalt, Mobilität:

  • Menü-Service und Einkaufshilfe
  • Reinigung der Wohnung und Wäsche
  • Versorgung von Haustieren
  • Versorgung von minderjährigen Familienangehörigen im selben Haushalt
  • Bereitstellung eines Hausnotrufes
  • Anpassung des Wohnbereiches (z. B. Beratung zu Barrierefreiheit)
  • Fahrdienst zu Arzt, Therapien und Behörden
  • Begleitdienst zu Arzt, Therapien und Behörden
  • Medikamententransporte

Ingrid (50), Single und Hobby-Läuferin, muss für acht Wochen einen Liegegips nach einem komplizierten Beinbruch tragen.

Da sie alleine lebt, ist Ingrid während dieser Zeit auf Hilfe angewiesen. Der Pflegebedarf beträgt mehr als 50 Stunden pro Monat. Aus ihrem versicherten Tarif BestCare: Pflege erhält sie Kostenersatz für die vorübergehend notwendige Pflegehilfe von bis zu EUR 80,– am Tag.

Auf der Generali Service-Card entdeckt sie die Notfallnummer. Ingrid ruft bei der Hotline an und erfährt durch die Pflege-Assistance, welche Möglichkeiten der Pflege zu Hause überhaupt möglich sind, und erhält Unterstützung bei der individuellen, auf sie zugeschnittenen Lösung für mehr Hilfe und Mobilität für die Dauer der Pflege. Die Pflege-Hotline stellt außerdem die Kontakte zu den entsprechenden Dienstleistern her. 

  • Vertragsgrundlagen für die Pflegegeldversicherung

    1513 KB

  • Folder Pflege 12.2015

    597 KB