SEPA-Lastschrift-Mandat

Der Zahlungsempfänger (in unserem Fall die Generali Versicherung AG = Creditor) wird vom Zahlungspflichtigen (Prämienzahler = Debitor) ermächtigt, Lastschriften (=Prämien) einzuziehen.

Ein SEPA-Lastschrift-Mandat benötigt der Konsument ab 1. Februar 2014 für sämtliche Zahlungen, welche er heute mittels Lastschrift abwickelt (z.B. Miete, Strom, Gas usw.). D.h. der Konsument hat jeden einzelnen Zahlungsempfänger (also auch z.B. Genossenschaft, Strom- bzw. Gasanbieter) mittels eines SEPA-Lastschrift-Mandats zu berechtigen.

Für Kunden, die ihre Prämie mittels Bankeinzug begleichen muss daher ein gültiges SEPA-Lastschrift-Mandat vorliegen.

Hier finden Sie das Formular. Bitte füllen Sie es aus und unterschreiben es. Vielen Dank.

Tipp: Um das ausgefüllte Formular abzuspeichern klicken Sie bitte auf >Datei >Speichern unter und geben Sie einen NEUEN Dateinamen und Speicherort für Ihr ausgefülltes Formular an.

Das SEPA-Lastschrift-Mandat können Sie

1. per Post an uns schicken: Generali Versicherung AG Landskrongasse 1-3, 1010 Wien oder

2. eingescannt per E-Mail an den zuständigen regionalen Kundenservice schicken oder

3. Sie können es auch gerne in einer Generali Geschäftsstelle abgeben.

  • Formular SEPA Mandat Generali

    75 KB