INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

The Human Safety Net

Weltweite Initiative der Generali Group


The Human Safety Net (THSN) ist eine weltweite Initiative der Generali Group zur Förderung und Unterstützung benachteiligter Menschen. Ziel der Generali ist es, über das Versicherungsgeschäft hinauszugehen und die gesamte Organisation zu motivieren, sich sozial und ehrenamtlich zu engagieren: MitarbeiterInnen, PartnerInnen und KundInnen bis hin zu NGOs. Denn jeder hat etwas anderes zu geben: Sei es Zeit, Know-how, Kontakte oder Ähnliches.

THSN in Österreich

Foto: gettyimages

In Österreich wächst jedes fünfte Kind in Armut oder in einer armutsgefährdeten Familie auf. Die Generali Österreich will mit einem THSN Programm dazu beitragen, diesen Kindern gerechte Lebenschancen zu ermöglichen. Als Partner konnte dafür die unabhängige und gemeinnützige Organisation Big Brothers Big Sisters Österreich (BBBS) gewonnen werden.

Gemeinsam mit Experten von BBBS arbeitet das THSN Austria Team am Programm Family Mentoring (FAME). Dieses hat das Ziel, Familien mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren zu fördern, die sich in herausfordernden Situationen befinden.

Das neu entwickelte Konzept verbindet Eltern- und Kinder-Kompetenz-Trainings mit begleitendem Mentoring und ist damit einzigartig in Österreich. Die Kompetenz-Trainings unterstützen die Eltern dabei, ihre persönlichen Stärken zu entdecken, beziehungsweise geben sie den Kindern die Möglichkeit, sich altersgerecht ihrer Gefühle bewusst zu werden. MentorInnen schenken einem Kind Zeit, Aufmerksamkeit und Wertschätzung, um bereits in frühen Lebensjahren die eigenen Potenziale zu entfalten.

Die MitarbeiterInnen der Generali Österreich engagieren sich ehrenamtlich auf unterschiedliche Art und Weise und wirken so aktiv an FAME mit: Sie stehen einem Kind für bestimmte Zeit als MentorIn zur Seite oder nehmen als Co-TrainerInnen an den Eltern- beziehungsweise Kinder-Kompetenz-Trainings teil. Auch die Organisation und Durchführung der Trainings wird von engagierten MitarbeiterInnen übernommen.

THSN International

Die Generali hat das Ziel, ein weltweites Netzwerk der Hilfe aufzubauen. Je mehr Menschen und Organisationen sich beteiligen, desto mehr Kraft bekommt THSN. Weltweit kommt Menschen am Rande der Gesellschaft Hilfe zu, um – entsprechend der Mission der Generali – deren Leben zu verbessern.

Folgende drei Zielgruppen sind dabei im Fokus:

THSN für Familien bemüht sich um gerechte Lebenschancen für Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen in Armut aufwachsen. Die Initiative unterstützt Eltern in den ersten sechs Lebensjahren ihrer Kinder – dem prägendsten Lebensabschnitt eines Menschen. Denn in diesen Jahren wird der Grundstein für den schulischen Erfolg, die Gesundheit und die spätere berufliche Laufbahn von Kindern gelegt.

THSN für Start-ups von Flüchtlingen soll diese befähigen, ihr unternehmerisches Potenzial zu entfalten und sich eine neue Existenz aufzubauen, Teil der lokalen Gesellschaft zu werden und so das eigene Selbstvertrauen wieder zu stärken.

THSN für Neugeborene fördert die Prävention sowie die Behandlung der Folgen von Sauerstoffmangel vor, während und unmittelbar nach der Geburt eines Kindes („Asphyxie“). Dieser Teil des Programms zielt darauf ab, medizinische Fachkräfte zu schulen und mit innovativer Technik auszurüsten, sodass Neugeborene vor dieser potentiell tödlichen Gefahr geschützt werden können.

Alle drei Programme stellen sich unterschiedlichen Herausforderungen, teilen jedoch ein gemeinsames Ziel: Das Potenzial von benachteiligten Menschen nutzen, so dass sie ihr eigenes Leben, sowie das ihrer Familien und Lebensgemeinschaften, verändern können.

Die Generali unterstreicht damit ihre soziale und gesellschaftliche Verantwortung. Ihre Mission ist es, das Leben der Menschen abzusichern und zu verbessern.