INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK

Generali Group: Zwischenbericht zum 31. März 2020

22.05.2020  |  Assicurazioni Generali S.p.A

Eine hohe Profitabilität des Geschäfts führt zu einem Anstieg des Operating Result auf 1.448 Mio. € (+7,6%). Die Kapitalausstattung bleibt solide. Das Konzernergebnis wurde durch Wertminderungen auf Kapitalanlagen beeinflusst.

  • Das Operating Result lag bei 1.448 Mio. € dank des Beitrags der Bereiche Schaden/Unfall und Vermögensverwaltung, in denen auch die jüngsten Akquisitionen enthalten sind, sowie des Segments Holding und andere Geschäftsbereiche. Die technische Profitabilität in Schaden/Unfall verbesserte sich mit einer Combined Ratio auf 89,5% (-2,0 Prozentpunkte); die Profitabilität des Leben-Neugeschäfts blieb mit 4,04% (-0,35 Prozentpunkte) hoch; die Erträge aus dem Asset Management nahmen weiter zu. 
  • Die gesamten Brutto-Beitragseinnahmen beliefen sich auf 19,2 Mrd. € (+0,3 %), mit einer positiven Entwicklung im Segment Schaden/Unfall (+4,0 %). Im Segment Leben kamen die Nettozuflüsse auf 3,1 Mrd. € (-25,2%) und die versicherungstechnischen Rückstellungen auf 363,4 Mrd. € (-1,6%), was auf die aktuelle Performance der Finanzmärkte zurückzuführen ist. 
  • Die Kapitalausstattung des Konzerns mit einer vorläufigen Solvency Ratio von 196% solide. 
  • Das Konzernergebnis lag bei 113 Mio. € (744 Mio. € im 1. Quartal 2019) und wurde beeinflusst durch Netto-Wertminderungen auf Kapitalanlagen in Höhe von 655 Mio. € aufgrund der Covid-19-Auswirkungen auf die Finanzmärkte und den Beitrag von 100 Mio. € (nach Steuern 75 Mio. €), den der Konzern dem außerordentlichen internationalen Fonds für den Pandemie-Notfall zugewiesen hat. Es gab keinen Ertrag aus Veräußerungen im Vergleich zu einem Gewinn von 128 Mio. € im 1. Quartal 2019.

Cristiano Borean, Group CFO der Generali, erklärt: „In einer der schwierigsten und unsichersten Zeitabschnitte der letzten Jahrzehnte – im Hinblick auf die Corona-Krise und den daraus resultierenden starken makroökonomischen und finanziellen Auswirkungen – hat unser Geschäftsmodell die operative Kontinuität des Konzerns gewährleistet und es uns ermöglicht, unsere Rolle als Lifetime Partner unserer Kunden aufrechtzuerhalten. Dies ist auch das Ergebnis der stetig zunehmenden Digitalisierung unserer Prozesse und Produkte, eines Multikanal-Vertriebs, das ein globales Netz von Vertriebspartnern nutzt, und der internationalen Diversifizierung. Die ersten drei Monate des Jahres zeigten eine gute operative Leistung und bestätigten die solide Kapitalausstattung des Konzerns. Das Konzernergebnis wurde durch Wertminderungen aufgrund der aktuellen Performance der Finanzmärkte als Folge der globalen Pandemie beeinträchtigt."

  • Presseinformation der Generali Group in englischer Sprache

    255 KB



DIE GENERALI GROUP

Die Generali Group ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Prämieneinnahmen von insgesamt mehr als 69,7 Milliarden Euro im Jahr 2019 vertreten. Mit rund 72.000 MitarbeiterInnen sowie 61 Millionen KundInnen nimmt die Generali eine führende Position in Europa ein und gewinnt auch in Asien und Lateinamerika zunehmend an Bedeutung. Die Generali hat das Ziel, ein lebenslanger Partner ihrer Kunden zu sein, der dank seines einzigartigen Vertriebsnetzes innovative und personalisierte Lösungen bietet.

www.generali.com

Pressekontakt

Assicurazioni Generali S.p.A.
Media Relations
T +39.02.43535014

E-Mail: media@generali.com