INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

110 Jahre gemeinsam erfolgreich: ÖBB und Europäische Reiseversicherung AG

20.04.2017  |  Europäische Reiseversicherung AG

Wien – Vor 160 Jahren – am 27. Juli 1857 – fuhr der Eröffnungszug der Südbahn – genauer der k. u .k. Österreichischen Staatsbahnen, heute ÖBB – mit Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth von Wien über den Semmering via Graz, Maribor und Ljubljana in Triest ein. Dies markierte den Beginn der mitteleuropäischen Moderne, den Übergang von der Agrar- in die Industriegesellschaft. Heute befördern die ÖBB täglich rund 1,3 Mio. Reisende mit Bus und Bahn.

Vor 110 Jahren – am 9. Mai 1907 – gründete Max von Engel die Europäische Güter- und Reisegepäckversicherungs-AG, die heutige Europäische Reiseversicherung AG. Dies markiert den Beginn des geschützten Reisens, seine Vision damals und unsere Vision heute: Aktiv das Leben der Reisenden zu verbessern. Die Europäische Reiseversicherung schützt heute jährlich über zwei Millionen Reisende.

Grund zum Feiern: Seit 110 Jahren kooperieren die ÖBB und die Europäische Reiseversicherung ununterbrochen zum Schutz ihrer Reisenden. Dr. Valerie Hackl, Vorstand ÖBB-Personenverkehr AG, untermauert die Bedeutung dieser langjährigen Zusammenarbeit: „Die Europäische Reiseversicherung und die ÖBB verbindet nicht nur die über hundertjährige, gemeinsame Geschichte, sondern auch das gemeinsame Credo, das Leben von Reisenden so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Zusammenarbeit war stets geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und dem gemeinsamen Ziel, bestmögliche Lösungen für unsere Kunden zu erreichen. Darauf bauen wir auch in Zukunft.“

Die Vorstände der Europäischen Reiseversicherung, CEO Mag. Wolfgang Lackner und Mag. (FH) Andreas Sturmlechner bedanken sich beim Vorstand der ÖBB-Personenverkehr AG Frau Dr. Valerie Hackl für das Vertrauen sowie die lange und gute Zusammenarbeit.


DIE EUROPÄISCHE REISEVERSICHERUNG AG

Die Europäische Reiseversicherung AG ist mit über 60 Prozent Marktanteil der größte österreichische Reiseversicherer. Die Produktpalette erstreckt sich von Versicherungen für Österreich-Urlaube und Auslandsreisen über Jahres-Reiseversicherungen bis hin zu Versicherungspaketen für Unternehmen und Geschäftsreisen. Im Jahr 2017 feiert die Europäische Reiseversicherung ihr 110-jähriges Bestehen.

Die Europäische Reiseversicherung AG ist ein Unternehmen der Generali Group – eine unabhängige, italienische Unternehmensgruppe mit einer starken internationalen Präsenz. Sie wurde 1831 gegründet, gehört weltweit zu den führenden Versicherungsgruppen und ist in über 60 Ländern mit einem Prämienaufkommen von mehr als 70 Milliarden Euro im Jahr 2016 vertreten. Mit weltweit über 74.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 55 Millionen Kunden nimmt die Generali eine führende Position auf den westeuropäischen Märkten ein und gewinnt auch in Zentral- und Osteuropa sowie in Asien zunehmend an Bedeutung. Laut Rangliste der kanadischen Marktforschungsgesellschaft „Corporate Knights“ gehört die Generali Group 2017 zu den nachhaltigsten Unternehmen der Welt.

www.europaeische.at
www.generali.com

Pressekontakt

Europäische Reiseversicherung AG
Sabina Salihovic
T +43(0)1 3172500 73404
E-mail: sabina.salihovic@europaeische.at
Kratochwjlestraße 4, 1220 Wien