INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

Austria Wien: Generali als neuer Flügel-Stürmer

Die Generali gets violett und ist neuer Co-Sponsor der Veilchen.

Die Wiener Austria läuft ab sofort nicht nur mit elf Mann, sondern auch mit einem Löwen – mit einem geflügelten Löwen – aufs Feld. Als „Flügel-Stürmer“ will die österreichische Versicherungsgruppe Generali dem Veilchen-Team noch mehr Power verleihen, damit es in der Saison 2009/2010 so richtig abhebt.

 

Die Generali Versicherung – Österreichs zweitgrößtes Versicherungsunternehmen - ist jetzt „Offizieller Co-Sponsor des FK Austria Wien“. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 3. Juli 2009 zwischen Austria-Präsident Wolfgang Katzian und Generali-Vorstandschef Dr. Luciano Cirinà ausgetauscht. Die Generali wird mit ihrem Logo oben auf der Rückseite der Trikots aller Spieler der Kampfmannschaft prominent aufscheinen. Als führender Kfz-Versicherer wird die Generali den optimalen Versicherungsschutz für Austria-Fahrzeuge bereit stellen und auch mit weiteren Sachversicherungen für die Austria vorsorgen.

 

Für Austria-Präsident Wolfgang Katzian ist die Generali der ideale Partner: „Sowohl die Generali als auch der FK Austria Wien sind erfolgreiche Unternehmen mit hohen Qualitätsansprüchen und Zielen. Es ist ein sehr beruhigendes Gefühl, so einen wunderbaren Versicherungspartner zu haben. Wir ergänzen uns großartig und werden unserer Partnerschaft künftig noch mehr Leben einhauchen. Wir sind stolz, an der Seite einer der erfolgreichsten Unternehmensgruppen Österreichs zu stehen."

 

Auch AG-Vorstand Mag. Markus Kraetschmer zeigt sich über die neue Partnerschaft sehr erfreut: „Es freut uns, dass wir die bereits seit vielen Jahren bestehende Partnerschaft jetzt noch weiter intensivieren können. Die Generali hat uns schon lange als starker Partner beim Nachwuchs begleitet. Somit war es uns ein großes Anliegen, diese Kooperation mit einem so namhaften Unternehmen auszubauen und auf eine noch höhere Ebene zu heben. Bei der Generali merkt man die große Fußballaffinität, dieser Fakt macht sich in unserer Partnerschaft seit einigen Jahren sehr positiv bemerkbar. Wir fühlen uns in sehr guten Händen, haben deswegen auch unser Stadion, die Fanshops sowie unsere Akademie über sie versichert."

 

Die Generali sieht die Partnerschaft mit der Wiener Austria auch als Teil ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. „Wir wollen die Wiener Austria in der kommenden Saison und hoffentlich auch darüber hinaus als Partner begleiten“, betont Generali-Österreich-Chef Dr. Luciano Cirinà, „weil wir als österreichische Unternehmensgruppe einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Spitzenfußballs in diesem Land leisten wollen.“

 

Auch persönlich ist Cirinà – ein ehemaliger Rugby-Profi der ersten italienischen Liga - ein begeisterter Fußballfan: „Fußball hat mich von frühester Jugend an interessiert und gefesselt. Fußball ist ein Sport, bei dem neben dem Talent des Einzelnen ganz besonders das Teamwork im Vordergrund steht“, zieht Cirinà Parallelen zu erfolgreichen Organisationskonzepten in der Wirtschaft.

 

Die Generali ist im Sport absolut kein Newcomer, sondern als Partner sowohl im Spitzen-sport als auch im Breitensport vielseitig engagiert. „Zu erwähnen sind vor allem die langjährigen Partnerschaften mit dem ÖFB und dem Österreichischen Olympischen Comité“, erklärt Mag. Harald Steirer, Generali-Vorstand für Vertrieb und Marketing. Auch als ein Hauptsponsor der FIS Alpinen Ski WM 2009 in Val d’Isère trat die Generali als bedeutender Sponsoring-Partner stark in Erscheinung. Steirer: „Sportliche Aktivität steht für Dynamik, Leistung, Freude und Gesundheit. Da unser Kerngeschäft das Risiko-Management ist, weisen wir immer wieder auch darauf hin, dass Unfälle vor allem in der Freizeit ein riesiges materielles Risiko bergen.“ Freizeitunfälle zeigen Lücken in der Unfallvorsorge auf, da die staatliche Unfallversicherung Freizeitunfälle nicht umfasst. Diese Existenz bedrohende Lücke kann nur durch eine private Unfallversicherung geschlossen werden.

 



Background:
Die Generali Gruppe Österreich ist ein führender Allspartenversicherer mit einer um Finanzdienst­leistungen erweiterten Angebotspalette.

Zur Gruppe gehören in Österreich unter dem Dach der Generali Holding Vienna AG unter anderem die Generali Versicherung AG, die BAWAG P.S.K. Versicherung AG und die Europäische Reise­versicherung AG. Auch die Generali Bank AG, die Generali Leasing GmbH, die 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.H. und die BONUS Vorsorgekasse AG sowie weitere Finanz- und Immobiliengesellschaften zählen zur Gruppe. Mit einem Marktanteil von mehr als 15% ist die Generali Gruppe Österreichs drittgrößter Versicherungskonzern. Die Versicherungsunternehmen der Gruppe bieten ein komplettes Spektrum an Versicherungs- und Vorsorgeprodukten, die durch umfassende Assistance-Leistungen ergänzt werden. In wichtigen Versicherungszweigen – zum Beispiel in der Kfz-Versicherung – ist die Generali Marktführer.

Die Generali Gruppe Österreich ist ein Teil der weltweit tätigen Gruppe der Assicurazioni Generali S.p.A., die 1831 in Triest gegründet wurde; schon 1832 erfolgte die Expansion nach Wien und in andere Regionen Europas. Mit einem Prämienaufkommen von 69 Milliarden Euro ist die internationale Generali Group die drittgrößte Versicherungsgruppe in Europa. Sie ist in 64 Ländern tätig – mehr als 84.000 MitarbeiterInnen betreuen weltweit über 60 Millionen Kunden.

Internet:
http://www.generali.at - http://www.generalibank.at

 

 

Rückfragen:
Generali Gruppe Österreich
Josef Hlinka, Pressesprecher
Landskrongasse 1-3, 1010 Wien
Tel. +43 1 534 01-1375
E-Mail josef.hlinka@generali.at
www.generali-holding.at
www.generali.at