INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

Generali erleichtert SOS-Kindern das Lernen

Die Generali unterstützt jetzt das SOS-Kinderdorf Hinterbrühl beim Ausbau seiner Lern- und Förderangeboten für Kinder.

Hinterbrühl/Wien, 16.12.2011. – Die Generali unterstützt jetzt das SOS-Kinderdorf Hinterbrühl beim Ausbau seiner Lern- und Förderangeboten für Kinder mit einem Betrag von 10.000 Euro. Der zweckgewidmete Betrag ist das „Geburtstagsgeschenk“ der Generali für den Präsidenten von SOS-Kinderdorf, Helmut Kutin.

Wenn Kinder und Jugendliche in der Schule vor größeren Herausforderungen oder Problemen stehen, werden sie im SOS-Kinderdorf Hinterbühl/NÖ auf individuelle Weise unterstützt und gefördert. Die Lernbegleitung richtet sich an Kinder ab dem Vorschulalter und unterstützt diese einzeln oder in Kleingruppen beim Lernen und in Vorbereitung für die Schule, bietet Teilleistungstrainings oder hilft den jungen Menschen, eine individuell selbstständige Lernorganisation zu finden und zu festigen.

Die Unterstützung der Generali für die Lern- und Förderangebote im SOS-Kinderdorf ermöglicht den Ausbau der vorschulischen Lernförderung für Sechsjährige sowie die dringend notwendige Erweiterung der Angebote bei den Teilleistungstrainings (z.B. bei Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche). Der Betrag wird für die Aus- und Weiterbildung der pädagogischen MitarbeiterInnen, die Anschaffung neuer Lernmaterialien und die Ausstattung eines neuen Lernhilferaumes verwendet.

„Dass Lernen oftmals kein Kinderspiel ist, wissen wir aus unserem Alltag im SOS-Kinderdorf. Umso wichtiger ist eine individuelle Lernförderung für junge Menschen, damit sie erleben, dass Lernen (wieder) Spaß machen kann. Schulische Erfolge stärken den Selbstwert unserer Kinder – danke an die Generali, die dies ermöglicht“, freut sich Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf Österreich über die Unterstützung.

Luciano Cirinà, Generaldirektor der Generali: „Wir wollen anlässlich des 70. Geburtstags von Präsident Helmut Kutin eine nachhaltige Initiative von SOS-Kinderdorf unterstützen, die unmittelbar den Kindern zugute kommt. Mit den Lern- und Förderangeboten trägt SOS-Kinderdorf dazu bei, die Zukunft der ihm anvertrauten Kinder zu sichern. Zukunftssicherung ist ja auch unser Kerngeschäft.“

Generali – seit über 40 Jahren an der Seite von SOS-Kinderdorf
Seit mehr als 40 Jahren steht die Generali Gruppe an der Seite von SOS-Kinderdorf und hilft auf vielfältige Weise: von Hauspatenschaften für SOS-Kinderdorf-Familien in allen elf österreichischen SOS-Kinderdörfern über schnelle und unbürokratische Hilfe bei SOS-Nothilfeprogrammen bis hin zur Förderung von wichtigen Einzelprojekten.