Generali Global Infrastructure lanciert zwei Infrastrukturfonds zur Unterstützung der wirtschaftlichen Erholung Europas

26.11.2020  |  Generali Investments

Die Investitionsstrategien konzentrieren sich auf europäisches Infrastrukturvermögen, das bei der Förderung der wirtschaftlichen Erholung Europas und der Neugestaltung einer nachhaltigen und widerstandsfähigen Zukunft von zentraler Bedeutung ist.

Ein Fonds investiert in die Energiewende, Umwelt und grüne Mobilität, der andere in die soziale Infrastruktur und den digitalen Wandel.

Die Generali Group hat 290 Mio. Euro in die beiden Fonds investiert, die auch ausgewählten externen Anleger zur Verfügung stehen. Die Fonds bieten eine flexible Allokation zwischen einer Rentenstrategie und einer Aktienstrategie.

Mailand – Infrastrukturvermögen wird für die Neugestaltung einer nachhaltigen und widerstandsfähigen Erholung für Europa und einer grüneren, zunehmend digitalen und stärker auf die Menschen ausgerichteten Welt als entscheidend angesehen. Um diesen Wandel zu unterstützen, hat Generali Global Infrastructure1 (GGI) – eine Boutique der Multi-Boutique-Plattform der Generali Group mit Schwerpunkt Infrastructure Debt – zwei Infrastructure Recovery-Fonds aufgelegt, die sich positiv auf die wirtschaftliche Erholung Europas auswirken sollen. 

Die Fonds zielen darauf ab, die Erholung der europäischen Volkswirtschaften von den negativen Auswirkungen von Covid-19 durch widerstandsfähige und nachhaltige Investitionen in Infrastruktur zu unterstützen, und bieten eine flexible Allokation zwischen Renten- und Aktieninvestments. 

Die beiden Fonds – jeder von ihnen mit einer Zielgröße zwischen 400 Mio. Euro und 700 Mio. Euro – wurden von der Generali Group im Oktober 2020 mit einer Anfangsinvestition von 290 Mio. Euro, also jeweils 145 Mio. Euro für jeden Fonds, aufgelegt. Beide Anlagestrategien sind auch außerhalb der Generali Group institutionellen Anlegern zugänglich: Das Anlageangebot dürfte für diejenigen interessant sein, die attraktive und stabile Renditen in Verbindung mit der begrenzten Volatilität der Anlageklasse und darüber hinaus eine Investition mit positiver Wirkung suchen. 

Das GGI-Investmentteam – Pioniere im Bereich Global Infrastructure Debt – wählt sogenannte Brownfield- als auch Greenfield-Anlagen aus, die es für besonders geeignet hält, um zur Erholung der europäischen Volkswirtschaften und auch zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung beizutragen. Beide Fonds sind auf den im Pariser Klimaabkommen festgelegten Kurs ausgerichtet. 

Die beiden Fonds stellen einen weiteren Schritt in der Definition von Investmentlösungen der Generali Group dar, die den Erholungspfad der europäischen Volkswirtschaften unterstützen. 

Ein Fonds investiert hauptsächlich in die Energiewende, Umwelt und grüne Mobilität, der andere in digitalen Wandel und soziale Infrastruktur. Die anvisierten Geographien und Sektoren bieten eine sehr große Bandbreite an Investitionsmöglichkeiten. Dadurch ist GGI in der Lage, diversifizierte Portfolios aufzubauen und sehr selektiv zu agieren, mit Fokus auf die Erwirtschaftung von finanziellen und extrafinanziellen Performances.2  

Der Infrastruktursektor generierte 2019 weltweit Investitionen in Höhe von 657 Mrd. US-Dollar in Form von Fremd- und Eigenkapitaltransaktionen und bietet eine große Vielfalt an privaten Investitionsmöglichkeiten über Instrumente, Sektoren und Regionen hinweg. Mit Projekten im Wert von über 220 Mrd. US-Dollar im Jahr 2019 bestätigte Europa dabei seine führende Position in diesem Bereich. 

Timothy Ryan, CEO von Generali Asset Management, stellt fest: „Der Europäische Grüne Deal beinhaltet eine erneuerte Anstrengung, den ökologischen und sozialen Wandel zu beschleunigen und langfristige positive Auswirkungen auf das Leben der Bürger und Unternehmen in Europa zu erzielen. Der Beitrag der Infrastruktur wird auf diesem Entwicklungspfad von strategischer Bedeutung sein und der Gesellschaft starke soziale und wirtschaftliche Vorteile bringen. Die neuen GGI-Fonds bestätigen das zentrale Augenmerk unserer Gruppe auf nachhaltige Investitionen und lenken das Kapital in qualitativ hochwertige Projekte mit positiver Wirkung.“ 

Philippe Benaroya, CEO von Generali Global Infrastructure, sagt: „Die aktuelle Krise stellt für die Regierungen eine Gelegenheit dar, wichtige strukturelle Veränderungen, wie Energiewende und sozialer Wandel, zu beschleunigen und Kapital gezielt einzusetzen, um unsere Volkswirtschaften und Gesellschaften widerstandsfähiger zu machen. Infrastruktur ist eine etablierte antizyklische Anlageklasse und eine der wenigen, die in der Lage ist, öffentliches und privates Kapital zu bündeln, um langfristig positive finanzielle und extrafinanzielle Auswirkungen zu erzielen. Diese Anlageklasse dürfte ein Hauptthema für Anleger sein, die auf der Suche nach widerstandsfähigen Anlagen mit attraktiven Renditen in einem Niedrigzinsumfeld sind.“ 

______________________

1 Generali Global Infrastructure ist die Verwaltungsgesellschaft, die in Frankreich von der AMF reguliert wird. Die Fonds wurden in Frankreich im September 2020 als zwei geschlossene Sociétés de Libre Partenariat (SLPs) gegründet.
2 Die Investitionsentscheidungen trifft GGI im eigenen Ermessen. Die Einschätzung von GGI kann sich im Laufe der Zeit verändern, und es wird keine Garantie für die Performance der getätigten Investitionen gegeben. 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen nur der allgemeinen Information über Produkte und Dienstleistungen von Generali Global Infrastructure und der Generali Group. Sie stellen unter keinen Umständen ein Angebot, eine Empfehlung oder eine Kundenwerbung zur Zeichnung von Anteilen und Aktien von Organismen für gemeinsame Anlagen oder eine Angebotsanfrage für Anlagedienstleistungen dar. Sie sind weder mit einem Vertrag oder einer Verpflichtung verbunden noch sind sie als Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung gedacht. Sie dürfen weder als explizite noch implizite Empfehlung einer Anlagestrategie oder Anlageberatung betrachtet werden. Dabei werden die spezifischen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse eines Anlegers nicht berücksichtigt und es handelt sich nicht um Forschung oder eine persönliche Anlageberatung für einen Anleger. Vor der Zeichnung eines Angebots für Investitionsdienstleistungen sind jedem potenziellen Anleger alle Dokumente auszuhändigen, die in den jeweils geltenden Vorschriften vorgesehen sind. Der Kunde muss diese Dokumente sorgfältig lesen, bevor er eine Anlageentscheidung trifft. Jeder potenzielle Anleger sollte die Eignung einer Investition für sein spezielles Risikoprofil beurteilen und unabhängige professionelle Beratung in Bezug auf Risiken und rechtliche, regulatorische, kreditrechtliche, steuerliche oder buchhalterische Konsequenzen einholen. Diese Mitteilung ist nicht zur Verwendung durch Ansässige oder Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika und USPersonen bestimmt.
Generali Global Infrastructure bzw. die Generali Group haftet in keinem Fall für Schäden oder Verluste, die sich aus einer unsachgemäßen Verwendung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Angaben oder aus unvollständigen oder mangelhaften Inhalten ergeben oder durch diese verursacht werden. Dieses Dokument wurde von keiner Regulierungsbehörde überprüft. General Global Infrastructure und die Generali Group lehnen jegliche Haftung für Fehler oder Auslassungen ab und sind nicht haftbar für eventuelle Schäden und Verluste im Zusammenhang mit der unangemessenen Verwendung der darin enthaltenen Informationen. Weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen der Assicurazioni Generali S.p.A. finden Sie auf unserer Website www.generali.com/ und auf www.generaliinvestments.com/.


GENERALI INVESTMENTS

Generali Investments ist Teil der Generali Group, die 1831 in Triest als Assicurazioni Generali Austro-Italiche gegründet wurde. Generali Investments ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Asset Management und verwaltet ein Vermögen von rund 517 Mrd. € (Quelle: Generali Investments Partners S.p.A. Società di gestione del risparmio, Stand: 30. September 2020).

Das Geschäftsmodell von Generali Investments basiert auf einer Kombination von Kernkompetenzen im Asset Management mit neuen Anlagephilosophien und innovativen Strategien, die durch spezialisierten Boutiquen in einer Plattform zusammengebracht werden. Generali Investments setzt auf fokussierte Kompetenzen, langjährige Erfahrung und Erfolgsbilanz, Effizienz und Innovation, um für Kunden innerhalb und außerhalb der Gruppe nachhaltigen Wert zu generieren.

Generali Investments ist eine Handelsmarke von Generali Investments Partners S.p.A. Società di gestione del risparmio, Generali Insurance Asset Management S.p.A. Società di Gestione del risparmio, Generali Investments Luxembourg S.A. und Generali Investments Holding S.p.A.

www.generali-investments.com​​​​​​​

Pressekontakt

Generali Investments

Elena Scovazzi
T +39 02 43531102 M +39 366 6644707
E-Mail: Elena.scovazzi@generaliinvest.com