INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

Generali und Kinderfreunde eröffnen Betriebskindergarten

Generali baut Angebot für berufstätige Eltern aus. Generali hat das Gütezeichen "Audit berufundfamilie" seit 2012. Kinderfreunde als Betreiber mit größter Expertise für Betriebskindergärten.

Generali und Kinderfreunde eröffnen Betriebskindergarten: V.l.n.r. Flöwi, Familienministerin Sophie Karmasin, Christian Morawek (Geschäftsführer Wiener Kinderfreunde), Bezirksvorsteher Wien-Donaustadt Ernst Nevrivy, Generali-CEO Dr. Peter Thirring, Generali-HR-Chef Mag. Alexander Handl und Karin Rebensburg, stellvertretende Vorsitzende des Konzernbetriebsrates Generali. Foto: Franz Reiterer

Wien – Die Generali Versicherung feierte gestern die Eröffnung ihres Betriebskindergartens zusammen mit den Wiener Kinderfreunden und politischer Prominenz.

Dr. Peter Thirring, Vorsitzender des Vorstandes Generali Holding Vienna AG und Generali Versicherung AG, hielt fest, dass familienfreundliche Maßnahmen ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur der Generali sind. Um die Familienorientierung noch weiter nachhaltig auszubauen, nimmt das Unternehmen seit 2012 am „Audit berufundfamilie“ teil. „Am 10. November 2015 haben wir erneut dieses staatliche Gütezeichen für weitere drei Jahre erhalten. Mit dem Betriebskindergarten baut die Generali Versicherung ihr Angebot für berufstätige Eltern weiter aus. Die Öffnungszeiten sind an die Erfordernisse unserer Unternehmen angepasst. Nach einem Jahr Probebetrieb mit vielen guten Erfahrungen startete der Kindergarten heuer in Vollbetrieb“, so Thirring.

Neben den Öffnungszeiten, die sich an den Bedürfnissen des Unternehmens orientieren, ist die räumliche Nähe des Kindergartens zum Arbeitsplatz ein großer Vorteil für die Eltern, die bei der Generali arbeiten. Der Kindergarten im Generali Gebäude in der Kratochwjlestraße bietet Platz für 35 Kinder ab einem Jahr. Er ist hell und großzügig angelegt und verfügt über einen Bewegungsraum. Der Kindergarten ist ganzjährig von sieben bis 17 h geöffnet. Fast täglich macht das Team rund um Leiterin Martina Feichtinger mit den Kindern Ausflüge zu den abwechslungsreichen Spielplätzen im naheliegenden Donaupark. Das Betriebsrestaurant der Generali sorgt mit gesunden Zwischenmahlzeiten und abwechslungsreichen frisch gekochten Gerichten für das leibliche Wohl der Kinder.

Zusätzlich bietet die Generali in Kooperation mit den Kinderfreunden als speziellen Service die freizeitpädagogische Betreuung von Schulkindern an schulfreien Tagen, wie etwa dem 2. November, an. Diese Betreuung findet unabhängig vom Kindergarten statt und alle MitarbeiterInnen der Generali können ihre schulpflichtigen Kinder dazu anmelden.

Familienministerin Sophie Karmasin lobt die Initiative der Generali und betont: „Familienfreundliche Maßnahmen sind ein wichtiger Wettbewerbs- und Standortfaktor, die Generali hat das frühzeitig erkannt und ist sich der positiven Effekte familienfreundlicher Maßnahmen bewusst. Ich freue mich sehr, dass die Generali so wertvolle Akzente für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf setzt und Eltern durch diesen großartigen Betriebskindergarten noch besser unterstützt werden.“

„Wir sehen den Kindergarten als Bildungseinrichtung, in der wir nach hohen pädagogischen Standards die Kinder liebevoll in ihrer individuellen Entwicklung begleiten. Für die Generali können wir unsere große Expertise als größte Betreiber von Betriebskindergärten in Österreich seit den 1970er-Jahren einbringen, denn wir dürfen heute unseren 30. Betriebskindergarten eröffnen“, freut sich Christian Morawek, Geschäftsführer der Wiener Kinderfreunde.

Als Gratulanten stellten sich auch Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy, Generali-HR-Chef Mag. Alexander Handl und Karin Rebensburg, stellvertretende Vorsitzende des Konzernbetriebsrates der Generali Gruppe Österreich, ein.

Im Kindergarten sind noch Plätze für die Kinder von Generali MitarbeiterInnen frei. Ein Einstieg ist sofort möglich. Tel.: +43 (01) 3196114 71611.

_______________________________________________________________________________________________

DIE GENERALI VERSICHERUNG AG

Die Generali Versicherung ist mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent die drittgrößte österreichische Versicherungsgesellschaft und Marktführer in der Lebensversicherung mit laufender Prämienzahlung, in der Schaden-/Unfallversicherung, in der Kfz- und Rechtsschutzversicherung sowie in der Haushalt-/Eigenheimversicherung. 1,7 Millionen Kunden vertrauen auf die Finanzstärke, das dichte Vertriebsnetz sowie die hohe Kunden- und Serviceorientierung des Allspartenversicherers.

Die Generali Versicherung ist ein Unternehmen der Generali Group – eine der führenden globalen Versicherungsgruppen mit einem Prämienaufkommen von 70 Milliarden Euro im Jahr 2014. Mit 78.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit und 72 Millionen Kunden in mehr als 60 Ländern nimmt die Generali eine führende Position auf den westeuropäischen Märkten ein und gewinnt auch in Zentral- und Osteuropa sowie in Asien immer mehr an Bedeutung.

www.generali.com
_______________________________________________________________________________________________

Pressekontakt

Angelika Knap
Pressesprecherin
T +43.1.53401.12443
presse.at@generali.com
Generali Versicherung AG
Landskrongasse 1-3, 1010 Wien 

_______________________________________________________________________________________________

KINDERFREUNDE: DAS KIND IM MITTELPUNKT

Als größte private Kindergartenbetreiber in Wien betreuen und bilden die Wiener Kinderfreunde rund 12.000 in 160 Kindergärten und Horten mit hohen pädagogischen Standards. Darüber hinaus sind sie auch der größte Anbieter von freizeitpädagogischen Aktivitäten und unterstützen Eltern in Familienberatungsstellen, Elterncafés und mit Elternbildungsangeboten. Politisch setzen sie sich gegen Kinderarmut ein, kämpfen für die Einhaltung der Kinderrechte und für Chancengerechtigkeit, vor allem im Bildungssystem.

www.wien.kinderfreunde.at
______________________________________________________________________________________________

Pressekontakt

Michaela Müller-Wenzel
Mediensprecherin
T: +43.1.40125.55
Mobil: +43.664.5423158
michaela.mueller-wenzel@wien.kinderfreunde.at
Wiener Kinderfreunde
Albertgasse 23, 1080 Wien