INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

Stärkung der Region durch Akquisitionen in Slowenien und Polen

23.05.2018  |  Generali Österreich, CEE und Russland

Nutzung von einzigartigen Chancen, um die Generali Group Strategie in Zentral- und Osteuropa umzusetzen. Stärkung insbesondere des Schaden/Unfall- und Kranken-Portfolios sowie des Asset-Managements von Dritten.

Die Generali erweitert ihre Präsenz in der CEE Region durch erfolgreiche Akquisitionen in Slowenien und Polen. Das ist ein weiterer Schritt der Group Strategie, um die Position in diesem Gebiet weiter zu stärken. In der Strategie hat die Generali Group diesen geografischen Raum als einen ihrer entscheidenden Wachstumstreiber bestimmt und als einen strategischen Markt festgelegt, um ihre Wettbewerbsposition und Profitabilität zu erhöhen.

Luciano Ciriná, Österreich, CEE und Russland Regional Officer und CEO der Generali CEE Holding: „Wir sind bereits einer der größten Versicherer im zentral- und osteuropäischen Markt, aber wir sehen diese Region als Ziel von weiterem strategischem Wachstum und Investment. Durch die Akquisitionen in Slowenien und Polen erhöhen wir die Diversität unserer Portfolios, unserer Vertriebskanäle und der regionalen Präsenz. Zusätzlich steigern sie das Prämienvolumen der Generali Group in der Region Österreich, CEE und Russland um rund 7 Prozent auf mehr als 6,4 Milliarden Euro. Weitere Aktivitäten in diesem Bereich werden einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung unserer strategischen Ziele leisten. Diese umfassen die Stärkung des Schaden/Unfall- und Kranken-Portfolios sowie des Asset-Managements von Dritten.“

  • Presse-Information der Generali CEE Holding in englischer Sprache

    336 KB



Generali Österreich, CEE und Russland

In Österreich, Zentral- und Osteuropa und Russland ist die Generali Group über das Österreich, CEE & Russland Regional Office (Prag) in zwölf Ländern aktiv und einer der drei größten Versicherer in der Region. Die Generali ist eine unabhängige, italienische Unternehmensgruppe mit einer starken internationalen Präsenz. Sie wurde 1831 gegründet, gehört weltweit zu den führenden Versicherungsgruppen und ist in über 60 Ländern mit einem Prämienaufkommen von mehr als 68 Milliarden Euro im Jahr 2017 vertreten. Mit weltweit fast 71.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 57 Millionen Kunden nimmt die Generali eine führende Position auf den westeuropäischen Märkten ein und gewinnt auch in Zentral- und Osteuropa sowie in Asien zunehmend an Bedeutung. 

www.generalicee.com
www.generali.com

Pressekontakt

Generali CEE Holding B.V.
Media Relations
T +420 281 044 864
E-Mail: media.cee@generali.com