Generali startet einen Aktienrückkauf in Höhe von maximal 500 Millionen Euro

02.08.2022  |  Assicurazioni Generali S.p.A

Triest – Die Assicurazioni Generali S.p.A. wird einen Aktienrückkauf starten und damit den Beschluss der Hauptversammlung vom 29. April 2022 umsetzen. Dieser sieht bis zum 29. Oktober 2023 den Erwerb eigener Aktien mit einem Gesamtbetrag von bis zu 500.000.000 Euro und einer Höchstzahl von Aktien vor, die 3 % des Grundkapitals der Gesellschaft entsprechen. Das Rückkaufprogramm ist Teil des strategischen Plans „Lifetime Partner 24: Driving Growth“ in Bezug auf das Kapitalmanagement. Es zielt darauf ab, überschüssige liquide Mittel, die in den drei Jahren 2019 bis 2021 angesammelt wurden, zu nutzen und den Aktionären neben der Dividendenausschüttung als zusätzlichen Vorteil zukommen zu lassen.

[…]

Es gilt die Original-Presseinformation der Generali Group.

  • Presseinformation der Generali Group in englischer Sprache

    118 KB



DIE GENERALI GROUP

Die Generali Group ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Prämieneinnahmen von insgesamt 75,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 vertreten. Mit mehr als 75.000 Mitarbeiter_innen, die 67 Millionen Kund_innen betreuen, nimmt die Generali eine führende Position in Europa ein und gewinnt auch in Asien und Lateinamerika zunehmend an Bedeutung. Im Mittelpunkt der Generali Strategie steht das Bestreben, ein Lifetime Partner für die Kund_innen zu sein, das durch innovative und personalisierte Lösungen, erstklassige Kundenerfahrungen und digitalisierte globale Vertriebskapazitäten erreicht wird. Die Generali hat die Nachhaltigkeit vollständig in alle strategischen Entscheidungen integriert, um für alle Stakeholder Werte zu schaffen und gleichzeitig eine gerechtere und widerstandsfähigere Gesellschaft aufzubauen.

www.generali.com

Pressekontakt

Assicurazioni Generali S.p.A.
Media Relations
T +39.02.43535014

E-Mail: media@generali.com