Generali vergibt Nachhaltigkeitspreis: Gewinner_innen in Kitzbühel geehrt

29.07.2022  |  Generali Versicherung AG

Hedy Production (NÖ), Reprotex (OÖ) und R.U.S.Z. Franchising (Wien) als nachhaltige Unternehmen mit dem Generali SME EnterPRIZE ausgezeichnet. Gewinner_innen erhielten ein Preisgeld von jeweils 10.000 Euro sowie Sachpreise.

Die Gewinner_innen des Generali SME EnterPRIZE. Foto: Stefan Adelsberger

Wien/Kitzbühel – Die Gewinner_innen des Generali SME EnterPRIZE, der dieses Jahr zum zweiten Mal vergeben wurde, stehen fest. Mit Hedy Production aus Wr. Neustadt, Reprotex aus Linz, und R.U.S.Z. Franchising aus Wien wurden Unternehmen ausgezeichnet, die Ressourcenschonung, Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und soziale Kompetenz in den Fokus ihres Geschäftsmodells stellen. Als Lifetime Partner unterstützt die Generali die Gewinner_innen bei ihren weiteren nachhaltigen Projekten. Die Siegerehrung fand im Rahmen des Generali Open Kitzbühel statt, dem größten Tennis-Sandplatzturnier in Österreich.

Die Gewinner_innen im Detail

Kategorie: Nachhaltiges Geschäftsmodell

R.U.S.Z. Franchising GmbH, Wien (Reparatur- und Service-Zentrum)
Das R.U.S.Z. bietet Reparaturdienstleistungen für Elektrogeräte. Jährlich werden bei rund 12.000 Geräten Fehler behoben. Die Nutzungsdauer wird so erheblich verlängert. Das Reparatur- und Service-Zentrum leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Ein großer sozialer Mehrwert entsteht auch durch die Ausbildung von langzeitarbeitslosen Mechatroniker_innen zu Spitzentechniker_innen.

Die Plätze zwei und drei belegen Müller Abfallprojekte GmbH und Acker Österreich gemeinnützige GmbH.

Kategorie: Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Reprotex GmbH, Linz
Reprotex reinigt mit mobilen Anlagen industrielle Abwasser direkt vor Ort und führt diese als Klarwasser wieder in den Kreislauf zurück. Das schont nicht nur die Umwelt nachhaltig, sondern hilft wasserverarbeitenden Unternehmen, Kosten erheblich zu senken.

Die Plätze zwei und drei belegen ITEK Verkehrs- und Beschilderungstechnik GmbH und Trastic GmbH.

Kategorie: Nachhaltigkeit durch Digitalisierung

Hedy Production GmbH, Wr. Neustadt
Hedy Production unterstützt Produzenten in Europa, ihre Maschinen auszulasten. KMU können damit wirtschaftlich nachhaltiger, ressourcenschonender und effizienter arbeiten. Die lokale Fertigung sichert wichtige Arbeitsplätze in diesem Bereich und Betriebsstandorte von KMU in Europa. Hedy Production leistet so einen positiven Beitrag zur Erfüllung der SDGs.

Die Plätze zwei und drei belegen viehworld GmbH und iNW – Institut für nachhaltiges Wirtschaften.

Generali CEO Gregor Pilgram gratulierte den Generali SME EnterPRIZE Heroes: „Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil der Strategie der Generali und deshalb freue ich mich sehr, dass es in Österreich auch so viele kleine und mittlere Unternehmen gibt, die mit nachhaltigen Geschäftsmodellen das Klima und die Umwelt schonen und eine hohe soziale Kompetenz zeigen. Unsere Gewinner_innen sind der Beweis dafür. Es ist schön, drei Unternehmen auszuzeichnen, die bereits jetzt vorausschauend und zukunftsorientiert arbeiten und Nachhaltigkeit umsetzen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg.”

Die Erstplatzierten jeder Kategorie erhalten neben einem Geldpreis von jeweils 10.000 Euro auch eine einjährige Mitgliedschaft bei Glacier, einem österreichischen Green-Tech-Start-up, das Unternehmen bei der Absenkung ihres CO2-Abdrucks unterstützt.

Eine der drei Gewinner_innen wird Österreich beim internationalen Abschlussevent der Generali im Oktober in Brüssel vertreten. Dort treffen einander die nachhaltigsten Unternehmen und lokalen SME EnterPRIZE Heroes aus neun europäischen Ländern.

Die prominent besetzte Jury in Österreich

Die Jury setzte sich aus hochkarätigen Nachhaltigkeitsexpert_innen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen:

Hildegard Aichberger, Vorständin Marketing und Vertrieb der oekostrom AG
Markus Bürger, Generalsekretär, Österreichischer Rat für Nachhaltige Entwicklung
Kerstin Neumann, Professorin für Corporate Sustainability, Universität Innsbruck
Andreas Tschas, CEO und Co-Founder von Glacier
Michael Themessl, Abteilung Strategie, Wirtschaftskammer Österreich

CEO Gregor Pilgram und Arno Schuchter, Vorstand für Vertrieb und Marketing, waren als Generali Vertreter in der Jury dabei und wirkten bei der Wahl der Österreich-Gewinner_innen mit. „Sie haben mit Ihrem großen Engagement und hoher Fachkompetenz den SME EnterPRIZE zu einem Nachhaltigkeitspreis gemacht, der große Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ich bedanke mich herzlich für Ihren Einsatz und freue mich auf weitere spannende Juryentscheidungen mit Ihnen“, sagte Pilgram zu den Jurymitgliedern.


DIE GENERALI VERSICHERUNG AG

Die Generali Versicherung ist die drittgrößte Versicherungsgesellschaft in Österreich und Teil der Generali Group. Die Generali Group ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Prämieneinnahmen von insgesamt 75,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 vertreten. Mit mehr als 75.000 Mitarbeiter_innen, die 67 Millionen Kund_innen betreuen, nimmt die Generali eine führende Position in Europa ein und gewinnt auch in Asien und Lateinamerika zunehmend an Bedeutung. Im Mittelpunkt der Generali Strategie steht das Bestreben, ein Lifetime Partner für die Kund_innen zu sein, das durch innovative und personalisierte Lösungen, erstklassige Kundenerfahrungen und digitalisierte globale Vertriebskapazitäten erreicht wird. Die Generali hat die Nachhaltigkeit vollständig in alle strategischen Entscheidungen integriert, um für alle Stakeholder Werte zu schaffen und gleichzeitig eine gerechtere und widerstandsfähigere Gesellschaft aufzubauen. In Österreich sowie in Zentral- und Osteuropa ist die Generali Group über das Austria & CEE Regional Office (Prag) in zwölf Ländern aktiv und einer der drei größten Versicherer in der Region.

www.generali.com

Pressekontakt

Generali Versicherung AG
Angelika Knap
Pressesprecherin
T +43.1.53401.12443
E-mail: presse.at@generali.com
Landskrongasse 1-3, 1010 Wien