Generali: Versicherungssektor kann grüne und digitale Entwicklung in Europa vorantreiben

15.07.2022  |  Assicurazioni Generali S.p.A

Andrea Sironi, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Assicurazioni Generali, traf Mairead McGuinness, EU-Kommissarin für Finanzdienstleistungen, Finanzstabilität und Kapitalmarktunion, in Brüssel.

Im Mittelpunkt ihres Treffens standen der grüne und digitale Wandel, nachhaltige Finanzen und die Lage der EU-Wirtschaft.

Andrea Sironi, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Assicurazioni Generali, (li.) und Mairead McGuinness, EU-Kommissarin für Finanzdienstleistungen, Finanzstabilität und Kapitalmarktunion (re.)

Brüssel - Der Versicherungssektor kann eine Schlüsselrolle bei der Förderung grüner und digitaler Investitionen in der Europäischen Union spielen. Diese Botschaft stand im Mittelpunkt des Treffens zwischen Andrea Sironi, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Assicurazioni Generali, und Mairead McGuinness, EU-Kommissarin für Finanzdienstleistungen, Finanzstabilität und Kapitalmarktunion. Sironi und McGuinness tauschten sich auch über die aktuelle Wirtschaftslage in der EU und die Auswirkungen der steigenden Energiepreise auf die Unternehmen auf dem gesamten europäischen Kontinent aus.

Da die EU-Wirtschaft nach zwei Jahren der Covid-19-Beschränkungen in ein turbulentes Wirtschaftsszenario eintaucht, betonte Sironi die zentrale Rolle, die der Versicherungssektor bei der Schließung von Schutzlücken und der Förderung innovativer, nachhaltiger und widerstandsfähiger Geschäftspraktiken spielen kann. Darüber hinaus begrüßte die Generali die bevorstehende Überarbeitung der Solvabilität-II-Richtlinie als eine Gelegenheit, die Schlagkraft einiger der größten Investoren in der EU zu nutzen.

In Brüssel traf Sironi auch den italienischen Botschafter in Belgien, Francesco Genuardi, und den Ständigen Vertreter Italiens bei der EU, Pietro Benassi, sowie Mitglieder des Europäischen Parlaments bei einer Veranstaltung, die gemeinsam mit der italienischen Botschaft und der Ständigen Vertretung Italiens bei der EU organisiert wurde.

Im Mai 2021 eröffnete die Generali eine Repräsentanz bei der EU in Brüssel, um sich an den Aktivitäten der europäischen Institutionen zu beteiligen und ihre Public Affairs-Aktivitäten zu verstärken. Die Gruppe ist bestrebt, ihre Fachleute bestmöglich zu vertreten und gleichzeitig eine immer aktivere Rolle als Corporate Citizen zu spielen, um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen.

Andrea Sironi, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Assicurazioni Generali, sagte: " Die Generali begrüßt die Anerkennung der bedeutenden Rolle, die Versicherer bei Investitionen in die Realwirtschaft spielen können, durch die Kommission und den Rat. In einer Zeit, in der die Wirtschaft unter Druck steht und große Unsicherheit herrscht, wird dies die Unterstützung von Unternehmen ermöglichen, ohne die Ziele des Green Deal aufzugeben. Die Generali ist zusammen mit dem Versicherungssektor sehr daran interessiert, ihren Beitrag zu der Debatte über wichtige strategische Fragen für die Europäische Union zu leisten."

Der Text ist eine Übersetzung aus dem Englischen. Es gilt die originale Presseinformation der Generali Group.

  • Presseinformation der Generali Group in englischer Sprache

    160 KB



DIE GENERALI GROUP

Die Generali Group ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Prämieneinnahmen von insgesamt 75,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 vertreten. Mit mehr als 75.000 Mitarbeiter_innen, die 67 Millionen Kund_innen betreuen, nimmt die Generali eine führende Position in Europa ein und gewinnt auch in Asien und Lateinamerika zunehmend an Bedeutung. Im Mittelpunkt der Generali Strategie steht das Bestreben, ein Lifetime Partner für die Kund_innen zu sein, das durch innovative und personalisierte Lösungen, erstklassige Kundenerfahrungen und digitalisierte globale Vertriebskapazitäten erreicht wird. Die Generali hat die Nachhaltigkeit vollständig in alle strategischen Entscheidungen integriert, um für alle Stakeholder Werte zu schaffen und gleichzeitig eine gerechtere und widerstandsfähigere Gesellschaft aufzubauen.

www.generali.com

Pressekontakt

Assicurazioni Generali S.p.A.
Media Relations
T +39.02.43535014

E-Mail: media@generali.com