X

VERWENDUNG VON COOKIES

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

KUNDENPORTAL
Link zum Pressebereich Link zu Kontakt Link zu Karriere zur Startseite go to English version Schriftgröße ändern

Nützliche Informationen

Hier finden Sie Details zur Gesundheitsvorsorge übersichtlich zusammengefasst.


Regelung zur Kostenübernahme in der Krankenhauskostenversicherung

Hier finden Sie Informationen zur Regelung der Kostenübernahme auf der Allgemeinen Gebührenklasse und der Sonderklasse in Österreich.

  • Regelungen Kostenübernahme in Österreich

    190 KB


Krankenhausverzeichnis

In den folgenden Vertragskrankenhäusern bieten wir Kostenübernahme und Direktverrechnung.
Über die Kostenübernahme in Europa und weltweit informieren wir Sie gerne persönlich.

Wenden Sie sich dazu bitte an Ihren Betreuer oder nutzen Sie das Kontaktformular.

  • Krankenhausverzeichnis Allgemein

    72 KB

  • Krankenhausverzeichnis Einzel Sonderklasse

    79 KB

  • Krankenhausverzeichnis Gruppe Sonderklasse

    79 KB

  • Krankenhausverzeichnis Expat

    82 KB


Operationsgruppenschema zur Krankenversicherung der Generali

Das vorliegende Operationsgruppenschema wurde gemeinsam mit Vertretern der Ärztekammer entwickelt. Dieses Operationsgruppenschema kommt zur Anwendung, wenn für den konkreten Krankenhausaufenthalt mit dem Krankenhaus und/oder den behandelnden Ärzten keine Kostengarantie besteht – das heißt für Behandlungen in "Nichtvertrags-Krankenhäusern" oder für ambulante Operationen.

In diesen Fällen erfolgt ein Kostenersatz gemäß den Regelungen in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (§ 5 AVBKV 2012) bis zu den in der Polizze angeführten tariflichen Leistungsbeträgen. Wird z. B. die Operation "T 4 17 Appendektomie (Blinddarm-Operation)" durchgeführt, so erhalten Sie für das vom Arzt verrechnete Honorar eine Vergütung bis zu max. jenem Betrag, der in Ihrer Polizze unter Operationsgruppe 4 (T 4 17) angeführt ist. Weiters wird pro stationär notwendigem Aufenthaltstag max. der Satz für operative Tageskosten refundiert.

Bitte beachten Sie: Ein etwaiger Kostenersatz ist jedenfalls mit dem Rechnungsbetrag limitiert.

Allgemeines

Operative Teilschritte, die keinen eigenständigen Charakter haben und nur dazu dienen, das Ziel des Eingriffes zu erreichen, sind mit der OP-Gruppe des Eingriffes abgegolten, d. h. Zugangswege und obligate integrale Teilschritte der Operation sind nicht gesondert verrechenbar, sofern sie nicht im Text der OP-Position gesondert ausgewiesen sind. Sofern keine gesonderten OP-Methoden im OP-Gruppen-Schema angeführt sind, ist in der OP-Position die Durchführung nach jeder Methode beinhaltet. Die Eingriffe sind von all jenen Ärzten abrechenbar, die gemäß Ärztegesetz und Ärzteausbildungsordnung zur Durchführung berechtigt sind.

 

Das Operationsgruppenschema in der Fassung Jänner 2014 finden Sie hier.

Beispiele für die Indizierung in der Krankenversicherung

  • Informationsblatt zur Indizierung in der Krankenversicherung

    56 KB