X

VERWENDUNG VON COOKIES

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

KUNDENPORTAL
Link zum Pressebereich Link zu Kontakt Link zu Karriere zur Startseite go to English version Schriftgröße ändern

Rechtsschutzversicherung

Ihr Recht ist Ihnen sicher

Jeder noch so kleine Bereich des Lebens ist rechtlich geregelt. Das macht sich meist erst dann unangenehm bemerkbar, wenn etwas nicht so läuft, wie es laufen soll. Weil wir wissen, was passieren kann, bekommen Sie vor Gericht die optimale Unterstützung. Der Generali Rechtsschutz sorgt für die Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen und übernimmt die dabei entstehenden Kosten.


Ihre Vorteile

  • Schnelle und effiziente Rechtshilfe rund um die Uhr mit dem Generali RechtsService
  • Persönliche Rechtsberatung durch einen Anwalt in Ihrer Nähe 1x im Monat möglich
  • Hilfe bei rechtlichen Problemen im Ausland 
  • Geltungsbereich in ganz Europa und den außereuropäischen Mittelmeer-Anrainerstaaten
  • Umfassende Rechtsschutzdeckungen modular wählbar
Haftung Recht Rechtsschutzversicherung Generali Versicherung Österreich

Wir machen es Ihnen einfach, sich schwierigen Situationen zu stellen

Rechtshilfe, wie sie sein soll: schnell und effizient
Der Generali Rechtsschutz ist 24 Stunden am Tag für Sie und Ihre Familie da. Speziell bei rechtlichen Problemen im Ausland, wo oft noch Verständigungsschwierigkeiten hinzukommen, stellt rasche Unterstützung eine wertvolle Hilfe dar.

Das Generali RechtsService ist rund um die Uhr erreichbar:

  • Wichtige Informationen und Tipps bei rechtlichen Problemen und Notfällen
  • Den richtigen Anwalt in Ihrer Nähe für Ihr spezielles Problem
  • Hilfe bei rechtlichen Problemen im Ausland (Benennung von Anwälten, Bevorschussung von Strafkaution)

Persönliche Rechtsberatung durch einen Anwalt in Ihrer Nähe 1x im Monat
Nicht alle Streitigkeiten enden vor Gericht. Vor allem dann nicht, wenn Sie Ihrem Anliegen mit anwaltlicher Unterstützung Nachdruck verleihen. Deshalb können Sie einmal im Monat eine mündliche Rechtsberatung durch einen Generali RechtsService-Partneranwalt in Anspruch nehmen.

Kommt es doch zu einem Prozess, so können Sie den Rechtsanwalt oder Notar im Sprengel des zuständigen Gerichts frei wählen.

Recht haben und Recht bekommen sind oft zwei Seiten einer Medaille. Sie müssen gar kein "Streithansel" sein, um den Beistand eines Anwalts in Anspruch nehmen zu müssen. Schon ein geringer Streitwert von EUR 500,kann zu Prozesskosten in fünffacher Höhe führen.

Wenn Ihr Hund den Nachbarn beißt, Sie mit Ihren Geschwistern um das Erbe streiten, Sie ungerechtfertigt (!) des Steuerbetrugs bezichtigt werden oder einen Verkehrsunfall verschulden – ein Anwalt an Ihrer Seite erhöht Ihre Chancen, Recht zu bekommen, enorm.

Mit den Generali Rechtsschutz-Basismodulen können Sie Ihre Rechte als Privatperson und im Beruf sowie als Sozialversicherter, Fahrzeugbesitzer und Verkehrsteilnehmer wahren, Schadenersatzansprüche stellen oder sich verteidigen lassen.

Des Weiteren können Sie ganz individuell den Generali Rechtsschutz auf Ihre eigenen Bedürfnisse abstimmen und zusätzliche Sicherheit für Sie als Konsument, Steuerzahler, Arbeitnehmer, Eigentümer, Mieter oder Vermieter, Erbe und bei Familienstreitigkeiten sowie als Lenker fremder Fahrzeuge vereinbaren.

Ihr Recht als Fahrzeugbesitzer und Verkehrsteilnehmer

Basismodul (Grundmodul)

  • Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen
  • Verteidigung in Strafverfahren
  • Vertretung in einem Verfahren wegen Entziehung des Führerscheins

Flexible Bausteine

  • Wahrung Ihrer Rechte bei Verträgen rund um das versicherte Fahrzeug (Autokauf, Reparatur usw.)
  • Erweiterung um den Schutz für das Lenken fremder Kraftfahrzeuge und als Verkehrsteilnehmer

Ihr Recht als Privatperson und im Beruf

Basismodul (Grundmodul)

  • Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen
  • Verteidigung in Strafverfahren
  • Wahrung der Rechte als Sozialversicherter

Flexible Bausteine

  • Für Arbeitnehmer vor dem Arbeitsgericht
  • Für Konsumenten (allgemeine Verträge)
  • Für Anspruch auf Pflegegeld (gilt auch für angehörige Eltern und Großeltern)
  • Für Steuerzahler
  • Für Eigentümer, Mieter oder Vermieter von Grundstücken, Wohnungen oder Einfamilienhäusern
  • Bei Erb- und Familienstreitigkeiten (ausgenommen Scheidung)
  • Bei selbstständiger Tätigkeit
    Ihre nebenberufliche selbstständige Tätigkeit ist im Generali Rechtsschutz inkludiert.
    Sind Sie hauptberuflich selbstständig (ohne Mitarbeiter) tätig, können Sie den rechtlichen Schutz für diese Tätigkeit im Privat- und Berufsbereich einschließen.
    Haben Sie eine Firma mit mehreren Mitarbeitern, informiert Sie Ihr Berater gerne über den Generali Rechtsschutz für Unternehmen.

Die Generali Rechtsschutz-Bausteine:

Arbeitsgerichts-Rechtsschutz

Hier sind Streitigkeiten aus Ihrem Arbeits- oder Lehrverhältnis gedeckt; so etwa bei Schwierigkeiten mit der Höhe der zustehenden Abfertigung oder ungerechtfertigter Entlassung.

Beratungs-Rechtsschutz

Wenn Sie den Rat eines Anwaltes oder Notars bei Rechtsfragen einholen möchten.

Erb- und Familien-Rechtsschutz

Für Streitfälle aus den Bereichen Rechte zwischen Eltern und Kindern, Eherecht, Vormundschaft und dem Erbrecht, die vor österreichischen Gerichten ausgetragen werden. Ehescheidungen sind allerdings ausgenommen.

Fahrzeug-Rechtsschutz

Es werden Kosten für die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen, wenn das eigene Fahrzeug beschädigt oder Insassen verletzt wurden, übernommen; ebenso wie die Kosten für ein gerichtliches Strafverfahren gegen den Lenker sowie die Kosten für die Vertretung in Verwaltungsstrafverfahren und im Verfahren wegen Führerscheinentzugs.

Fahrzeug-Vertrags-Rechtsschutz

Bezieht sich auf Verträge, die das versicherte Fahrzeug betreffen, zum Beispiel bei Kauf- oder Leasingverträgen oder Streitfällen bei Reparaturen.

Grundstückseigentums- und Miet-Rechtsschutz

Wenn Sie als Mieter oder Eigentümer einer Wohnung, eines Hauses oder Grundstückes Ansprüche aus Miet- und Pachtverträgen vor österreichischen Gerichten geltend machen möchten oder abwehren müssen. Schutz gibt es auch im Verfahren nach dem Mietrechtsgesetz vor Schlichtungsstellen der Gemeinden, etwa wenn Sie die Höhe des Mietzinses bekämpfen. Enteignungs- und Grundbuchangelegenheiten, familien- und erbrechtliche Auseinandersetzungen und solche über den Erwerb bzw. die Veräußerung des versicherten Objektes fallen hier nicht unter den Versicherungsschutz!

Lenker-Rechtsschutz

Wenn Sie als Lenker eines fremden Fahrzeugs an einem Unfall beteiligt sind, können Sie Ihre persönlichen Ersatzansprüche geltend machen. Die Versicherung kommt auch für Ihre Strafverteidigung auf – die Schäden am Fahrzeug werden jedoch nicht ersetzt.

Pflegegeld-Rechtsschutz

Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen in Verfahren vor österreichischen Gerichten über Zuerkennung/Höhe des Pflegegeldes nach dem Bundespflegegeldgesetz.
Versicherungsschutz haben auch Ihre Eltern und Großeltern, wenn Sie das Pflegegeld für sie beantragt haben und sich die Angehörigen in häuslicher Pflege befinden.

Schadenersatz- und Straf-Rechtsschutz im Beruf

Versichert sind die mit Ihrem Beruf zusammenhängende Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen und auch die Verteidigung in Strafverfahren, z. B. wenn gegen Sie ein Strafverfahren wegen Nichteinhaltung von Sicherheitsbestimmungen eingeleitet wird. Gedeckt sind übrigens auch Ereignisse, die auf Ihrem Weg zur oder von der Arbeit geschehen.

Schadenersatz- und Straf-Rechtsschutz im Privatbereich

Sie und Ihre Familie genießen Versicherungsschutz im privaten Bereich bei der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen und für Strafverteidigung aufgrund von Ereignissen in Ihrem Privatleben.

Sozialversicherungs-Rechtsschutz

Für Ansprüche in Leistungssachen bzw. Beitragsstreitigkeiten gegen Sozialversicherungsträger wie z. B. Pensionsansprüche.

Vertrags-Rechtsschutz allgemein

Wenn Sie Ansprüche geltend machen oder abwehren müssen, die sich aus Verträgen des täglichen Lebens ergeben und bewegliche Sachen betreffen – etwa beim Kauf von Möbeln oder Elektrogeräten.

Ihre neue Waschmaschine geht nach zwei Monaten kaputt. Weil die Firma eine kostenlose Reparatur bzw. den Austausch des Gerätes mit fadenscheinigen Argumenten verweigert, übergeben Sie die Sache dem Generali Rechtsschutz.

Ihr Arbeitgeber kündigt plötzlich das Dienstverhältnis und verweigert die Zahlung der Abfertigung. Mit dem Generali Rechtsschutz kommen Sie zu Ihrem Geld.

  • Produktblatt Generali Rechtsschutz für Privatpersonen

    440 KB

  • Folder Generali Rechtsschutz

    216 KB

  • Vertragsgrundlagen zur Rechtsschutzversicherung

    539 KB