INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK
KUNDENPORTAL

Bezugsumwandlung

Modell 2: Arbeitnehmerfinanziert – die Bezugsumwandlung

Einen Vorteil für Ihre Mitarbeiter ohne Belastung für das Unternehmen – gibt es das? Ja, denn bei der arbeitnehmerfinanzierten Zukunftssicherung mittels Bezugsumwandlung verringern sich sogar die Lohnnebenkosten für das Unternehmen. Ganz ohne zusätzliche Investitionen.


Ihre Vorteile als Unternehmer

  • Attraktive Mitarbeitervorsorge ohne Belastung für das Unternehmen
  • Absetzbarkeit der Prämien bis EUR 300,– p. a. als Betriebsausgabe
  • Verringerung der Lohnnebenkosten

Vorteile für Ihre Mitarbeiter

  • Wesentlich höhere Leistungen durch Lohnsteuerbefreiung der Beiträge
  • Vereinfachte Gesundheitsprüfung im Rahmen der Zukunftssicherung
  • Steuerfreie Leistung im Ablebensfall

Wie funktioniert's? 

  • Ihr Mitarbeiter schließt mit Ihnen eine Umwandlungsvereinbarung ab. Somit werden monatlich bis zu EUR 25,– seines Gehalts in ein Vorsorgemodell gemäß § 3 (1) 15a EStG investiert.
  • Ihr Arbeitnehmer erspart sich damit die Lohnsteuer und für Ihr Unternehmen verringern sich gleichzeitig die Lohnnebenkosten.
  • Die Sozialversicherungsbeiträge bleiben bei diesem Modell unverändert.
  • Versicherungsnehmer ist der Arbeitnehmer.
  • Auch hier erfolgt die Auszahlung einer Berufsunfähigkeits-Pension direkt an den Mitarbeiter
    durch den Steuervorteil mit mehr Leistung als bei einer vergleichbaren privat finanzierten Vorsorge aus versteuertem Einkommen.
  • Im Falle der Berufsunfähigkeit übernimmt die Generali die Prämienleistung zur Weiterführung des Vertrages.
  • Im Ablebensfall erfolgt die Auzahlung steuerfrei direkt an die Hinterbliebenen.

 

Variante Versicherungsnehmer = Arbeitnehmer:

Zukunftssicherung/Risikovorsorge mittels Bezugsumwandlung

Für wen?

Die Bezugsumwandlung können Sie für alle Mitarbeiter oder bestimmte Gruppen anbieten. 
(Wichtig: Auswahl nach objektiven Kriterien)

Der einzelne Mitarbeiter entscheidet dann selbst, ob er teilnehmen möchte oder nicht.

  • Arbeitnehmer und angestellte Familienmitglieder
  • Geschäftsführer und geschäftsführende Gesellschafter bis 25 % Beteiligung
  • Mitglieder des Vorstandes, die Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit beziehen
  • Bundes-, Landes- und Vertragsbedienstete

Experten-Tipps:

  • Sie motivieren Ihre Mitarbeiter mit einer Vorsorge, die mehr wert ist als bares Geld und Sie keinen Cent kostet.
  • Gleichzeitig ersparen Sie Ihrem Unternehmen Steuern und Lohnnebenkosten.

Hinweis: Alle Angaben basieren auf der aktuellen Steuerrechtslage (Stand 09/2018). Für Änderungen oder Entfall der steuerlichen Begünstigungen kann daher keine Haftung übernommen werden.

  • Folder Zukunftssicherung

    130 KB

  • Produktinformationsblatt Ablebensversicherung

    136 KB

  • Produktinformationsblatt Berufsunfähigkeitversicherung

    135 KB

  • Vertragsgrundlagen Ablebensversicherung

    170 KB

  • Vertragsgrundlagen Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

    242 KB