Krankenhaus-Tagegeld

In Ruhe gesund werden

Ohne Geldsorgen rasch wieder gesund werden!


Ihre Vorteile

  • Höhe des Tagegeldes individuell wählbar
  • Tagegeld pro stationärem Aufenthaltstag und bei Kur- und Rehabilitationsaufenthalten
  • Bei Kindern zusätzlich Kostenersatz der Begleitperson
  • Kostenersatz des Krankenhaustransportes
  • Tagegeld auch bei tagesklinisch durchgeführten Operationen im Krankenhaus
  • GesundheitsCoaching inkl. Information über medizinische Einrichtungen

MedCare: Krankenhaus-Tagegeld

Der Deckungsumfang des Krankenhaus-Tagegeldes umfasst die Abdeckung von Einkommensverlusten oder Zusatzkosten, die durch einen Spitalaufenthalt entstehen, wie zum Beispiel:

  • Kosten für Selbstbehalte
  • Weiterlaufende Fixkosten
  • Kosten für spezielle Heilbehelfe, Sanitärartikel
  • Ersatz von Transportkosten 
  • Kostenersatz für die Begleitperson eines Kindes bis zum 15. Lebensjahr
  • Kosten für mehr Komfort
  • Zusatzkosten außerhalb des Spitales z. B. Honorarnoten von Ärzten
  • Nachversorgungskosten
  • Entgangene Provisionen, Zulagen, Trinkgelder

Direkt weiter zur Broschüre des Versicherungsverbandes Österreich zur Gesundheitsvorsorge "Auf den Punkt gebracht"

Direkt weiter zu Beispiele für die Indizierung in der Krankenversicherung

 

Stefanie (35) ist als Kellnerin beruflich tätig und schließt daher für den Fall einer Krankheit mit einem notwendigen Spitalaufenthalt eine Krankenhaus-Tagegeld-Versicherung ab, damit die entgangenen Trinkgelder während eines Krankenhausaufenthaltes ersetzt werden.

Nach kurzer Zeit muss Stefanie sich einer Knieoperation unterziehen und muss einige Tage im Krankenhaus bleiben. Mit dem Krankenhaus-Tagegeld werden nicht nur die Einkommenseinbußen ersetzt, sondern sind auch die Kosten für mehr Komfort, wie Zeitschriften und Fernseher, sowie der anfallende Selbstbehalt in der allgemeinen Gebührenklasse gedeckt.  

 

  • Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Krankheitskosten- und Krankenhaustagegeldversicherung

    1510 KB